Osterdeko selbst gemacht sowie aus edlen Naturmaterialien

Zum Osterfest dekorieren und verschenken. Moderne Design Ideen die stilvoll und langlebig sind. Dabei wird Osterdeko selbst gemacht oder stammt aus edlen Naturmaterialien.

osterdeko
KPM Oster-Kollektion, Standeiern & CADRE Vasen im handgemalten Wildblumen-Dekor

Die ersten warmen Sonnenstrahlen gelangen durch die Fensterscheiben. Es ist Ostern, somit Zeit zum dekorieren und gestalten. Dabei gibt es eine Vielzahl von modernen Design Ideen die stilvoll sowie langlebig sind. Für die Osterdeko selbst gemacht kann die Natur als Inspiration dienen, um den nachhaltigen Lifestyle auch in Ostern umzusetzen. Für den natürlichen Touch gibt es kreative Osterdeko aus Naturmaterialien. Hier sind die besten Ideen.

Die schönsten Osterdeko Ideen:

  1. Mehr Vielfalt mit Ostereiern aus Porzellan
  2. Eierfarben für Osterdeko aus Naturmaterialien
  3. Zero-Waste Osterkörbe aus Holz und feinen Stoffen
  4. Kreative Osterdeko selbst gemacht
  5. Originelle Ostergeschenke ohne Verpackung
  6. Natur im Frühling genießen

1. Mehr Vielfalt mit alternativen Ostereiern aus Porzellan

Jetzt sieht man sie wieder überall: zarte Blütenzweige mit Ostereiern behangen. Der Klassiker für die Osterdeko selbst gemacht sind sicherlich die selbst ausgeblasenen Eier, handbemalt oder gefärbt. Wer etwas mehr Abwechslung möchte, kann hierbei auch Papierostereier aus Bücherseiten falten.

Darüber hinaus gibt es die elegante Alternative aus Porzellan. Beispielsweise von KPM: Zu Ehren des 230jährigen Kurland  Jubiläums wurde exklusiv diesen Frühling eine limitierte Heritage-Edition zur Förderung des Artenschutzes lanciert. Wildbienen und -blumen zieren dabei die Ostereier aus Porzellan. Auch dekoriert das Wildbienen-Motiv den KPM To-go Becher, von dessen Verkaufserlös jeweils 20 Euro dem Artenschutz zugute kommen.

KPM Ostertage

 

Bildquelle: KPM (Königliche Porzellan Manufaktur)

2. Eierfarben für Osterdeko aus Naturmaterialien

Osterdeko selbst gemacht - in der eigenen Küche sind dafür bereits wunderschöne Farbspender vorhanden. Gewürze, Gemüse sowie Tee. Kurkuma beispielsweise ergibt ein goldenes Gelb, Rote Beete ein kräftiges Rot-Violett sowie Matetee eine zarte Grünfärbung. Hierfür einfach aufkochen und einfärben.

Osterdeko aus Naturmaterialien, Osterdeko selbst gemacht

3. Zero-Waste Osterkörbe

Osterkörbe suchen und finden bereitet viel Freude. Dabei sind Körbchen mit natürlichen Materialien einmalig und langlebig. Aus Zweigen lassen sich hierfür wunderbar eigene Nester fertigen, die dann mit Moos, Federn sowie zarten Gräsern geschmückt werden. Außerdem eignen sich schöne Stoffe gut als Alternative zu Ostergras.

4. Kreative Osterdeko selbst gemacht

Die schönste Osterdeko lässt sich mit ein paar Handgriffen ganz leicht selbst gestalten. Zum Beispiel Blumen, Osterhasen oder Anhänger aus Papier falten. Auch können zum Beispiel Teelichthalter zu Eierbechern mit Federn umdekoriert werden. Oder vielleicht auch mal eine Osterkerze künstlerisch mit Wachsplatten verzieren. Osterdeko selbst gemacht, dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Beste dabei ist, vieles kann im nächsten Jahr wiederverwendet werden.

Osterdeko aus Naturmaterialien, Osterdeko selbst gemacht

5. Originelle Ostergeschenke

Natürlich reicht meistens schon ein fairtrade Schokohase oder ein paar bemalte Eier als Ostergruß. Wer aber auf etwas mehr Originalität Wert legt, kann z.B. eine natürliche Seife verschenken. Dieses Ostergeschenk geht auch selbst gemacht, wer es jedoch etwas einfacher haben möchte greift auf das goldene Osterei von LUSH zurück - die Seifen glitzern übrigens ganz ohne Mikroplastik. Ebenfalls sind österliche Kekse sowie selbstgemachte Marmelade mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung. Ein kleiner Blumentopf bringt außerdem länger Freude als Schnittblumen.

Osterdeko aus Naturmaterialien, Osterdeko selbst gemacht

Copyright und Bildquelle: LUSH Golden Egg Öl Badebombe ohne Verpackung

6. Natur im Frühling genießen

Der Duft von Frühling liegt in der Luft. Daher am besten draußen in der Natur mit der Familie Zeit verbringen. Ein Spaziergang durch die Wälder und dabei natürliche Bastelmaterialien sammeln. Auch auf dem frisch bepflanzten Balkon oder im heimischen Garten lässt es sich angenehm verweilen. Hauptsache die gemeinsame Zeit bewusst genießen, das ist es, was die frühlingshafte Osterzeit ausmacht.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen
Ecobirdy
Vanessa Yuan & Joris Vanbriel über Designer Möbel für Kinder Im Dialog mit den Gründern von EcoBirdy über Recycling von weggeworfenem Plastikspielzeug und farbenfrohe Designer...
cocooning
Cocooning 3.0 – Wenn das Innen zum neuen Außen wird Im verstärkten Home Office verschwimmen Grenzen zwischen Privat und Öffentlich. Die gelernte Trennung von Wohnräumen...
Interior Design
Die schönsten Textilien für nachhaltige Möbel Nachhaltige Möbel aus natürlichen Stoffen und Materialien. Baumwolle, Seide, Hanf und Kunstleder. Wir zeigen die...