Skandinavische Deko: Schlichte und simple Einrichtung aus dem Norden

Weniger ist mehr: Skandinavische Deko mit viel nordischen Wohnaccessoires aus natürlichen Materialien passen sich in jedes Zuhause ein 

Food startUps
Source & Copyright by Bolia

Viel Holz, offene Räume und helle Farben: Der skandinavische Wohnstil geht mit zeitloser Schlichtheit einher. Mit nur wenigen Deko-Elementen und Tipps können auch Sie sich das skandinavische Lebensgefühl in Ihr Zuhause holen.

Was macht das skandinavische Zuhause aus?

1. Natürliche Materialien aller Art

Skandinaviens Landschaften sind geprägt durch viele Wälder, Seen und eine unvergleichliche Weite. Diese Naturverbundenheit spiegelt sich also auch im Inneren der Häuser wieder. Leichte sowie natürliche Materialien finden hier ihren Platz - darunter Holz und Leinen, aber auch frische oder getrocknete Blumen.

2. Licht und Wärme

Die Sommerzeit in skandinavischen Ländern ist warm und freundlich. Aber im Winter sind die Tage kurz und die Dunkelheit zieht sich über mehrere Monate durch die weiten Landschaften. Gerade deswegen sind gemütliche Lichtquellen wie ein Feuer im Kamin oder auch nur Kerzen im skandinavischen Wohngefühl besonders wichtig. Aber auch warme Decken und kuschelige Kissen dürfen nicht fehlen.

Interessante Themen: Minimalismus: die bewusste Entscheidung für mehr Wertigkeit

3. Weniger ist mehr

Wer sein Zuhause im Skandi-Stil einrichten möchte, der darf auf keinen Fall übertreiben. Denn helle und offene Wohnbereiche sind sehr wichtig. Mit zu viel Deko oder klobigen Möbeln wirken die Räume oft überladen. Skandinavier setzen daher auf filigrane und kleine Möbelstücke wie Beistelltische oder verschiedene Sitzmöbel, welche sie im Raum miteinander kombinieren.

4. Die richtige Farbkombination

Grelle Farben und bunte Tapeten sind im skandinavischen Haus wohl eher nicht zu finden. Stattdessen schaffen neutrale Töne wie ein helles Grau oder Beige eine ruhige Basis und dezente Pastelltöne können dann für einen angenehmen Farbakzent sorgen.

5. Skandinavische Deko-Elemente

Aus Skandinavien kamen bedeutende Designerinnen und Designer, die den Wohnstil der Bevölkerung stark geprägt hat. Vasen nach Alvar Aalto oder Holzfiguren nach Kay Bojesen - im skandinavischen Zuhause ist immer Platz für kleine Deko-Elemente, die sie der Natur wieder näher bringen und die nicht redundant wirken.

Interessante Themen: Wabi Sabi: Harmonie durch unvollkommenen Purismus

Skandinavische Deko für jedes Zuhause

Skandinavische Deko ist unaufdringlich und doch stilvoll. Denn kleine dekorative Elemente sowie die richtigen Farben und Materialien schaffen ein ganz besonders Wohngefühlt. Sie können dadurch ein individuelles und freundliches Zuhause schaffen, in dem sich wohl jede oder jeder wohlfühlt.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Ulrike Krages
Design Koryphäe Ulrike Krages über Urbanisierung und mehr Comfort „Ästhetik ist für mich Schöngeist & alles was vom Herzen...
Wohnen neu denken: Modulare Architektur und flexible Wohnkonzepte Mit modularer Architektur und flexiblen Wohnkonzepten in die Zukunft des Wohnens - wir zeigen nachhaltige und kreative...
nachhaltiges Design
Nachhaltiges Design kombiniert Ästhetik und Verantwortung  Junge Designer verbinden moderne Konzeptionen mit nachhaltigen Kriterien und immer mehr Traditionshäuser ziehen nach...