Design Objekt Pollution Ranger & Smog Shade visualisiert Smog Daten

Designer Huachen Xin inspiriert mit seinem Pollution Ranger und Smog Shade zum sozialen Wandel

Im Interview mit Designer Huachen Xin

smog shade
Quelle & Copyright by Huachen-Xin: Der „Smog Shade“ zeigt an, wie schmutzig die Luft gerade ist, je höher die Luftverschmutzung, umso dunkler wird das Glas.

Autor: Haus von Eden Luxury Institut

Der "Pollution Ranger” ist ein selbst-betriebenes Gerät zur Überwachung der Luftqualität in Städten, entwickelt von dem chinesischen Designer Huachen Xin. Er sammelt Luftverschmutzungsdaten, welche anschließend auf dem Design Objekt “Smog Shade” öffentlich visualisiert werden.

Der Pollution Ranger wird dabei auf Taxen oder Uber Autos installiert und sammelt so Daten über die Luftverschmutzung, während die Autos durch die Stadt fahren. Diese Daten werden dann auf dem Smog Shade im öffentlichen Raum dargestellt, indem sich das Objekt mit Hilfe eines Polarisationseffekts verdunkelt. Je dunkler der Effekt, desto schlechter ist die Luftqualität an dem Standort.

"Dies ist besonders wichtig an Orten wie China, wo die durch die Regierung zur Verfügung gestellten Daten belastbar sind. Die öffentlichen Daten werden oftmals in ländlichen Regionen gesammelt und sind somit nicht repräsentativ für das ganze Land", so der Designer.

Interessante Themen: Smart City Life - Mehr Lebensqualität durch Technologie 

Pollution Ranger und Smog Shade gibt sozialen Denkanstoß

Die gesammelten Daten können außerdem über eine eigens entwickelte App eingesehen werden. Somit haben Menschen landesweit Zugriff auf authentische Luftverschmutzungswerte. Die interaktive App zeigt Stadt-Tags sowie die Luftverschmutzung an Orten, die den Nutzer interessieren.

“Die größte Innovation meiner Arbeit ist die Bereitstellung objektiver Echtzeitdaten für die gesamte Bevölkerung und der Versuch hierdurch einen Wandel herbeizuführen”, sagt Huachen Xin.

Der Zweck der Visualisierung bestehe nicht nur darin, den Menschen die Luftqualität in ihrer Umgebung mitzuteilen, sondern dadurch das Verhalten der Menschen zu ändern, ein Gespräch über Luftverschmutzung zu initiieren und Druck auf die Regierung auszuüben, so Huachen weiter.

Der junge chinesische Designer ist Absolvent der britischen Royal College of Art und möchte mit seinem Projekt alternative Möglichkeiten schaffen, um auf echte Luftqualitätsdaten zuzugreifen, sowie eine Möglichkeit, diese im öffentlichen Raum zu visualisieren, um einen Denkanstoß zu geben.

pollution

Quelle & Copyright by Huachen-Xin

Design kann nur durch Ästhetik eine Wirkung haben

Ein verspieltes, interaktives und schönes Gerät in der Öffentlichkeit erziele definitiv eine größere Wirkung als eine App allein. Ein Designer müsse Logik und Ästhetik als Werkzeuge nutzen, um ein simples und schönes Ergebnis erzielen zu können, sagt Xin.

Der Designer möchte durch das Projekt, soziale Probleme beobachten und Design dafür nutzen, um einen positiven Wandel zu bewirken. Umweltprobleme sind dabei ein zentrales Thema. Huachen findet als Designer durch diese Installation eine Rolle in der Umwelt-Diskussion. "Ich als Designer möchte herausfinden, was ich in dieser großen Diskussion tun kann”.

Prototypen des Pollution Ranger und Smog Shade wurden bereits in Peking und London aufgestellt. In China wurde die Installation als Symbol für mehr Gerechtigkeit aufgefasst. Auch in London waren Menschen überrascht, wie schwerwiegend die Luftverschmutzung tatsächlich ist.

“Ich denke, dass die Design-Story selbst eine positive Auswirkung haben kann. Vielleicht inspiriert sie zukünftige Designer, dessen Arbeit dann letztenendes die Luftqualität tatsächlich verbessern kann. Das würde ich gerne sehen”

Interessante Themen: Der Stilmacher Werner Aisslinger über die moderne Rolle des Designers

Side - Möbel in Einklang mit kontemporärem Design und Werten

Mit seiner Möbelmarke Side, möchte der Designer außerdem die Vielfalt von Formen, Materialien und Herstellungsprozesse der Möbelindustrie erforschen. Dabei nutzt er die wettbewerbsfähigen Lieferketten und fähigen Arbeitskräfte des chinesischen Marktes und bietet erschwingliche Möbel mit einem Anspruch für hohe Qualität und Ästhetik.

“Viele westliche Möbelmarken stellen ihre Produkte in China her. Aufgrund der hohen Preise können sich die meisten chinesischen Kunden diese aber nicht leisten, so dass der Markt mit Replika Produkten geschwemmt wird”, erklärt Huachen Xin.

Fabriken müssen dennoch Gewinne anstreben, wodurch die Herstellung dieser Replika zu sozialen und ökologischen Problemen führen würde. Mit seiner Möbelmarke möchte er dieser Bewegung entgegenwirken. Die Möbel von Side seien zudem benutzerfreundlicher, umweltfreundlicher und nachhaltiger.

“Nachhaltigkeit ist für mich sozusagen eine Designerverantwortung. Designer sind der Ursprung eines jeden Objektes. Wenn ein Objekt Menschen oder Umwelt schadet, kann es kein gutes Design sein. Wenn mehr Designer die Nachhaltigkeit im Auge behalten, können wir die Welt zu einem besseren Ort machen.”

Möbel-Pavillon zur Förderung der Kreislaufwirtschaft

In diesem Zusammenhang entwickelte der Designer, zusammen mit Rooi Design, einen modularen Möbel-Pavillon für die chinesische Messe. Das aus Sperrholz bestehende “Furniture Pavillion S” wurde anschließend in Möbel für chinesische Gemeinden in ländlichen Regionen umgewandelt. Das Designer Team wollte so demonstrieren, wie Messen durch die Anwendung der Prinzipien einer Kreislaufwirtschaft umweltfreundlicher gestaltet werden könnten.

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
osterdeko
Osterdeko selbst gemacht sowie aus edlen Naturmaterialien Zum Osterfest dekorieren und verschenken. Moderne Design Ideen die stilvoll und langlebig sind. Dabei wird Osterdeko...
pantone blue
Elegant, einfach, Classic Blue – Das ist die Pantone-Trendfarbe 2020 2020 setzt Pantone auf einen Klassiker: „Classic Blue“ ist die Farbe des Jahres. Der Farbton verkörpert Ruhe,...
New Heritage
New Heritage – Schluss mit der Wegwerf-Mentalität Wir wollen Produkte für die Ewigkeit. Dinge, die so gut gemacht sind, dass wir sie noch unseren Enkeln vererben...