Nachhaltige Möbel – Eco Design für Zuhause

Wie umweltfreundlich ist das eigene Zuhause? Nachhaltige Möbel und die Wahl unserer Einrichtung, wir zeigen worauf es beim Eco Design ankommt 

Eco design
Copyright by Kovac Family: Designer Lampe 25Lamp Birch von Kovac Family made in Sweden aus nachhaltigem Holz

Eco Design steht für einen bewussten Einrichtungsstil. Dazu gehören vor allem auch nachhaltige Möbel. Glücklicherweise müssen wir hierbei in Sachen Qualität, Stil und Design keine Kompromisse mehr eingehen, sofern wir auf einige wichtige Punkte vor dem Kauf achten.

Eco Design - nachhaltige Möbel für das Zuhause, hierauf kommt es an:

Recycling

Schon beim Kauf gilt es darauf zu achten, ob ein Möbelstück aus recyclebaren Materialen besteht oder für eine Demontage vorhergesehen ist. Viele Hersteller behaupten, dass ihr Produkt zu 95 bis 100 Prozent wiederverwertbares Material enthält. Aber nicht selten bestehen die Möbelstücke aus verschiedenen Materialien, die irreversibel miteinander verklebt oder verbunden sind.

Selbst wenn die verschiedenen Materialien für sich genommen recycelbar sind, könnte das tatsächliche recyclen unmöglich sein. Ein Tisch zum Beispiel kann eine nicht recycelbare Oberfläche aufweisen oder ein Stuhl einen nicht recyclebaren Schaum, der an der Sitzbasis klebt. Nachhaltige Möbel sollten sich daher vollständig demontieren lassen. Die Produkte von Kovac Family eine schwedische Möbel Hersteller z.B. haben eine möglichst geringe Auswirkung auf die Umwelt, werden ethisch und aus nachhaltigen & recycelten Materialien hergestellt. 

Nachhaltige Moebel

Bildquelle & Copyright by Kovac Family (Nachhaltiger Designer Stuhl aus recyceltem Holz)

Haltbarkeit

Ein Aspekt, der bei der Suche nach nachhaltigen Möbeln oft übersehen wird, ist die Langlebigkeit. Dabei gilt vor allem Qualität statt Quantität. Wenn etwas für die Ewigkeit gebaut ist oder leicht repariert werden kann, verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass es weggeworfen wird. Die Umweltauswirkungen der Herstellung von zwei Gegenständen im Vergleich zu einem Gegenstand sollte beim Möbelkauf also nicht vergessen werden. Vor dem Kauf ist es somit sinnvoll darauf zu achten, ob der Hersteller eine lange Lebensdauer garantiert, über Ersatzteile verfügt oder Aufarbeitungsprogramme anbietet.

Frei von Schadstoffen

Hier geht es vor allem um Flüchtige organische Verbindungen (VOC). VOC sind Chemikalien, die bei Raumtemperatur verdampfen. Verschiedene Materialien (z.B. Holzplatten) oder Oberflächenbehandlungen (z.B. Flüssiglacke), die regelmäßig in der Möbelindustrie verwendet werden, enthalten VOCs, die im Innenraumklima gefährliche Gase freisetzen. Der Geruch von „neuen Möbeln“ beim Abnehmen der Verpackung ist häufig darauf zurückzuführen, dass VOCs in der Luft verdunsten.

Wenn sie sich in schlecht belüfteten Bereichen ansammeln, können sie sogar schädlich sein. Es gibt jedoch einen einfachen Weg, um VOCs zu vermeiden - die Suche nach GREENGUARD-zertifizierten Produkten. Dies ist eine Zusicherung, dass Produkte eine strenge Emissionsgrenze für Chemikalien einhalten und die Nachhaltigkeitsansprüche mit empirischen wissenschaftlichen Daten einer Drittorganisation untermauern. Bei Wandfarben wird der VOC-Gehalt außerdem auf der Packung aufgeführt.

Little Greene

Bildquelle & Copyright by Little Greene (Nachhaltige Farben)

Verpackung

Ein wichtiger Aspekt für nachhaltige Möbel ist die Verpackung. Viele Waren enthalten übermäßige Verpackungen, die recycelt werden könnten, aber bestimmte Arten von Verpackungen, einschließlich Styropor und bestimmte Kunststoffe, können nicht recycelt werden. Besser sind Möbel ohne übermäßig Verpackung oder Verpackungen die hauptsächlich aus Materialien wie Pappe oder anderen recycelbaren Kunststoff bestehen. Dies ist häufig ein schwieriger Bereich, da Kunden unbeschädigte Waren nachfragen und Möbel sperrig sind.

Plastikfrei

Gegenstände aus Kunststoff oder Plastik lassen sich leicht mit Produkten ersetzen die deutlich weniger Müll produzieren und unsere Ressourcen schonen. Dies gilt auch für unser Décor im Sinne des Eco Design. Bei Deko Elementen sollte auf Produkte aus Glas, Metall, Holz, Stoff oder Porzellan geachtet werden. Vor allem jetzt in der Weihnachtszeit.

Bei Holzprodukten ist eine FSC-Zertifizierung hilfreich. FSC zertifiziertes Holz und Papier stellt sicher, dass es aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammt. In unserem Holzratgeber erfahren Sie mehr zu den Unterschieden zwischen Vollholz, Massivholz und Echtholz.

Eco Design mit der Environmental Product Declaration (EDP)

Eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Umweltverträglichkeit eines Möbelstücks zu ermitteln, ist die Prüfung der EPD (Environmental Product Declaration). Eine EPD ist ein unabhängig verifiziertes und registriertes Dokument, das transparente und vergleichbare Informationen über die Auswirkungen von Produkten auf die Umwelt während des Lebenszyklus übermittelt. Es berechnet die vollständigen Auswirkungen auf die Umwelt, von der Rohstoffgewinnung bis zum Auslaufen der Fabrik. Eine EPD bedeutet nicht unbedingt, dass ein Produkt umweltfreundlich ist, verschafft jedoch einen klaren Hinweis auf die Gesamtwirkung des Produktes. Blauer Engel für nachhaltige Möbel

Blauer Engel

Dies sind nur einige Tipps, um zu messen, wie umweltfreundlich das eigene Zuhause und die Möbel bereits ausgestattet sind. Einige Länder weisen zudem ihre eigenen Standards auf, in Deutschland gibt es zum Beispiel den Blauen Engel, ein Umweltzeichen für besonders umweltschonende Produkte und Dienstleistungen. Es gilt, selber vor dem Kauf von neuen Möbeln nachzuforschen und die Nachhaltigkeit zu hinterfragen. Wenn jeder bei sich selbst und seinem eigenen Zuhause anfängt, kommen wir einer umweltbewussten Lebensweise und einer geschützten Umwelt bereits einen großen Schritt näher.

Huelsta

Bildquelle & Copyright by hülsta Möbel (Zertifiziert mit Blauer Engel)

 

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Beitragsarchiv