Küchentrends 2020 – so geht ein stilvolles Kitchen Upgrade

Küchentrends 2020 vereinen elegante Farbschemen, harmonische Raumkonzepte und Nachhaltigkeit. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier

Kuechentrends 2020, Farbe, Design und Nachhaltigkeit
Quelle & Copyright by Valcucine

Autor: July Becker

  • Die Küchentrends 2020 beziehen sich auf Farbe, Stilrichtung, Ausstattung sowie auf Aspekte der Nachhaltigkeit
  • Besonders aktuell: Ein holistisches Nachhaltigkeits-Konzept für die Küche
  • Küchenhersteller setzen immer mehr auf die Verarbeitung umweltfreundlicher Materialien

So sehen die Küchentrends 2020 in Sachen Farbe, Konzept und Stil aus

Ob Modernisierung der alten Küche oder rundum Upgrade - Die Küchentrends 2020 versprechen hochwertige Materialien, ansprechende Farben und eine Ausstattung, bei der Profis sowie Hobbyköche ins Schwärmen geraten. Besonderer Pluspunkt: Auch in Sachen Küchengestaltung spielt Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle.

Küchentrends Farbe: Ruhige Töne mit satten Farbakzenten

2020 geht es farblich eher ruhig zu. Die Pantone Farbe des Jahres 2020 heißt Classic Blue und strahlt eine angenehme Ruhe aus. Andere Farben für die Küche nehmen die Entwicklungen der vergangenen Jahre auf und bewegen sich im dunklen Spektrum. Harte Kontraste zwischen Schwarz und Grau waren in der Vergangenheit sehr beliebt. Nun wird das Grau etwas sanfter: Hellgrau wird zu weichem Dunkelgrau. Gleichzeitig wirkt die Küche dadurch sehr elegant und zeitlos.

Laut aktuellen Küchentrends darf Farbe außerdem längst nicht nur bei Arbeitsplatten und Fronten zum Einsatz kommen. Tatsächlich rückt auch die Spüle zunehmend in den Farbakzente-Mittelpunkt. Die Edelstahlspüle hat ausgedient, nun sind Kupferspülen in sattem Gold oder zeitlos schöne Spülen in Schwarz das Highlight der modernen Küche.

Sind auch die Griffelemente der Küche aus Kupfer, erstrahlt die Küche in einer äußerst stilvollen Glanz. Schwarze Spülen fügen sich sehr harmonisch in Küchen ein, die eher dunkel gehalten sind.

Küchentrends Konzept: Küche als Lebensmittlepunkt

Viele Wohnungen vereinen Küche und Ess- bzw. Wohnzimmer in Einem. Dadurch wird die Küche zum Lebensmittelpunkt - hier wird nicht nur das Essen zubereitet. Vielmehr wird mit Freunden und Familie gelacht, gefeiert und geschlemmt. Selbst das Arbeiten in der Küche hat sich mit der Entwicklung hin zum Home Office großflächig etabliert. All dies spiegelt sich nun im Design moderner Küchen wider: Kochen, wohnen und arbeiten sind gleichermaßen möglich. Dafür sorgen neue Küchentrends wie multifunktionale Küchenmöbel, freistehende Kücheninseln und viel Stauraum. Ebenfalls im Trend liegt das Ausstatten weiterer Räume mit Küchenelementen: Beispielsweise kommen dann im Schlafzimmer die gleichen Regale zum Einsatz wie in der Küche. Das sorgt für einen einheitlichen Stil in der ganzen Wohnung.In der modernen Küche verschmelzen Ess-, Wohn- und Arbeitszimmer zu einem harmonischen Ganzen.

kuechentrend 2020

Bildquelle & Copyright by Walter Knoll

Küchentrends Stil: Individualität und Imperfektion

Grundsätzlich gilt hinsichtlich des Stils, dass alles erlaubt ist! Die Zeiten, in denen eine Küchenfront weiß und glänzend sein musste, sind längst vorbei. Matte Farben sind auf dem Vormarsch, und das nicht nur bei Landhausküchen. Apropos: auch die finden sich unter den aktuellen Küchentrends 2020. Ob Knallfarben oder Pastell, Betonoptik sowie sanfte Holztöne: Unmöglich ist nichts. Das Bedürfnis nach Individualität hat somit endlich auch die Küche erreicht.

Ein dunkles Blau macht aus dieser Landhausküche einen heimeligen Wohlfühlort.

Pastellfarben geben der Küche einen sanften und wohligen Touch.

Verabschieden darf man sich außerdem auch von der Illusion der stets perfekt aufgeräumten Küche. Schließlich ist die Küche ein belebter Ort, an dem spätestens beim Kochen das kleine oder große Chaos ausbricht. Geschirr und Kochutensilien werden nicht länger weggesperrt, sondern stolz präsentiert. Pflanzen und Blumen erhalten eine Daseinsberechtigung auf der Kücheninseln und schmale Regale stellen Bilderrahmen ins Rampenlicht.

Die moderne Küche ist nicht länger klinisch rein und aufgeräumt, sondern zeugt von dem Leben, das sie beherbergt.

Küchentrends 2020 Nachhaltigkeit - Darauf muss man achten

Wer nachhaltig denkt und lebt, macht bei der Küche keine Ausnahme. Küchenhersteller haben dies längst erkannt und so ist die nachhaltige Küche mittlerweile kein absoluter Exot mehr. Vielmehr ist sie essentieller Teil der Küchentrends 2020. Doch was macht eine Küche nachhaltig? Grundsätzlich kann man von einer nachhaltigen Küche sprechen, wenn deren Bestandteile nachhaltig produziert wurden. Dazu gehören:

  • Elektrogeräte
  • Küchenmöbel
  • Böden
  • Küchenrückwand

Elektrogeräte kann man als nachhaltig bezeichnen, wenn sie langlebig und bestenfalls recycelbar sind. Besonders wichtig ist auch die Energieeffizienz. Die beste Energieeffizienz haben Geräte mit der Auszeichnung A+++. Sinnvoll ist auch, wenn Spül- und Waschmaschine einen Eco- bzw. Wasser-Spar-Modus haben. Der eignet sich sehr gut für schnelle, nicht zu heiße Waschgänge mit nur wenig Geschirr bzw. Wäsche.

BRAND-GUIDE

Produkte für die Küche, die es in nachhaltiger Variante gibt:

    • Müllsäcke aus Maisstärke – biologisch abbaubar
    • Spülbürsten aus Holz mit austauschbarem Kopf
    • Kochlöffel aus Holz, Silikon oder Edelstahl
    • Luffa- oder Cellulose-Schwämme statt konventioneller Küchenschwämme
    • French Press statt Kaffeekapsel-Maschine
    • Bio-Waschmittel statt Flüssigwaschmittel in der Plastikverpackung

Nachhaltige Materialien für die Küchentrends 2020

Setzen Sie bei Materialen auf natürliche Ressourcen wie Holz und Stein. Natürlich ist Holz die Nummer eins, wenn es um nachhaltige Materialien für die Küche geht. Allerdings gilt das nur für heimische Hölzer. Bei Tropenhölzer sollte man genauer hinschauen, da sie den Abbau den Regenwaldes mit verursachen. Wer auf Holz setzt, kann auch auf FSC- oder PEFC-Siegel achten. Möbel, die diese Siegel tragen, werden nämlich aus nachhaltigem Holz gefertigt. Außerdem wird bei der Produktion auf eine möglichst geringe Umweltbelastung geachtet. Auch bietet sich ein schöner Terrazzoboden als Alternative an. Setzen Sie beim Decor lieber auf Edelstahl statt Plastik.

Ein holistisches Nachhaltigkeits-Konzept für die Küche

Nicht nur die Materialien der Bestandteile der Küche können nachhaltig sein, auch das Design kann zu einem nachhaltigen Leben beitragen. Bestes Beispiel dafür ist eine durchdachte Mülltrennung. Wer schon beim Konzeptionieren einer neuen Küche eine bewusste Aufteilung des Mülls in Restmüll, Papier, Plastik (gelber Sack) und Bio anstrebt, lebt jeden Tag aufs Neue umweltbewusst.

Smarte Küchenhelfer können ebenfalls aus Materialien bestehen, die umweltschonender sind als Kunststoff. Kochlöffel gibt es aus zertifiziert nachhaltigem Holz und auch Vorratsdosen aus Glas sind denen aus Plastik vorzuziehen.

Weil jede Küche regelmäßig gesäubert werden muss, lohnt es sich, auch bei der Reinigung nachhaltig zu denken. Dabei muss nicht einmal zu fertigen Produkten aus dem Supermarkt gegriffen werden. Hausmittel wie Zitronensäure und Essig entfernen mühelos Kalk sowie Verschmutzungen – ohne aggressive künstliche Inhaltsstoffe.

Nachhaltige Küchen: Top 5 Hersteller

Im Folgenden werden drei namhafte Hersteller vorgestellt, die sich ganz den nachhaltigen Küchen verschrieben haben. Und somit perfekt für die neusten Küchentrends 2020 aufgestellt sind.

      1. Valcucine
      2. Oster Küchen
      3. Walden
      4. Nobilia
      5. Nolte

1. Valcucine

Kuechentrend

Quelle & Copyright by Valcucine

Valcucine stammt aus Italien und präsentiert sich auf dem Markt als Hersteller sehr hochwertiger Designer-Küchen. Mal markant in Schwarz, mal sanft in Cremeweiß, ist die Auswahl der extrem minimalistisch gehaltenen Küchen sehr groß. Valcucine setzt auf Dematerialisierung, also darauf, Material zu reduzieren. Das ist nachhaltig, denn je weniger Material (zum Beispiel Holz und Metall) bei der Produktion verwendet wird, desto besser ist das für die Umwelt.

Außerdem beinhalten Küchen von Valcucine keinerlei Stoffe, die Mensch und Umwelt schaden. Auch die Lackierungen basieren auf einer gesundheitlich unbedenklichen Wasserbasis.

2. Oster Küchen

Quelle & Copyright by Oster Küche

Küchen aus dem Familienbetrieb von Oster Küchen setzen auf Massivholz und eine Geschäftspolitik, bei der der Mensch im Einklang mit der Natur agiert. Oster Küchen werden nach individuellem Kundenwunsch entworfen und von Hand gefertigt. Zum Einsatz kommt natürlich veredeltes Massivholz, etwa Ahorn oder Wildkirsche. Es besteht eine sehr große Auswahl an Designs und Stilen, Farben und Formen.

Oster Küchen verwendet nichts, was Mensch, Tier oder Natur schaden könnte. Das Holz wird ausschließlich mit ökologischen, schadstofffreien Pflegemitteln behandelt.

3. Walden

kuechentrend 2020

Quelle & Copyright by Walden

Der österreichische Hersteller Walden verwendet ausschließlich Naturhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft, genauer: Europäische Laubhölzer. Im Sortiment sind zum Beispiel Eiche, Robinie und Kernbuche.

Die Naturholzplatten werden mit Naturöl oberflächenbehandelt. Das führt dazu, dass die natürlichen Eigenschaften des Holzes erhalten bleiben, denn Holz ist von Natur aus antiseptisch. Außerdem verwendet werden Glas und Linoleum, beides natürliche Materialien. Für die Beleuchtung setzt Walden auf LED, da LED Leuchten besonders energieeffizient sind und wenig Strom verbrauchen.

4. Nobilia

kuechentrend 2020

Quelle & Copyright by Nobilia Küchen

Nobilia baut seit 1945 intelligente Küchen in gutem Design Made in Germany. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für die Verwendung von Holzwerkstoffen aus nachhaltiger Waldwirtschaft haben sie das PEFC-Zertifikat. Es wird an zwei Standorten in Deutschland produziert. Zudem weisen die Produkte das Umweltzeichen Der Blaue Engel vor. Es wird zudem auf ein faires Preis-Leistungsverhältnis gesetzt.

Die Küchen entsprechen außerdem den strengen Anforderungen des DGM (Deutschen Gütegemeinschaft Möbel e. V.) und sind somit garantiert frei von Schadstoffen. Als Teil des DGM Klimapaktes werden zudem sukzessive CO2-Emissionen reduziert. Bei Verpackung und Versand wird ebenfalls auf gründe Alternativen gesetzt.

5. Nolte

kuechentrend 2020

Quelle & Copyright by Nolte Küchen

Ein Deutsches Traditionsunternehmen in Familienbesitz seit 1958. Nolte Küchen die Made in Germany mit einer großen Vielfalt and Produkten. Das PEFC- und FSC-Zertifikat gewährleisten die Förderung nachhaltiger Waldwirtschaft. Ganz im Sinne des New Ecology arbeitet Nolte daran, den ökologischen Fußabdruck ihrer Prozessketten von der Fertigung bis zur Auslieferung zu minimieren und garantiert eine Fertigung frei von Schadstoffen.

Fazit: Jede Küche kann nachhaltiger werden

Schon die Anschaffung eines besonders energieeffizienten Geschirrspülers oder der Einbau von LED Leuchten statt Halogenlampen trägt dazu bei, Ressourcen und damit die Umwelt zu schonen. Wer eine komplett neue Küche benötigt, kann sich vertrauensvoll an die Hersteller nachhaltiger Küchen wenden. Diese setzen auf ein holistisches Nachhaltigkeits-Konzept und auf eine schadstofffreie Fertigung aller Elemente. Inspiration für eine umweltfreundliche sowie schöne Küche bieten die Küchentrends 2020 allemal.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Vertical Farming
Urban Gardening & Vertical Farming – zwei Zukunftskonzepte Vertical Farming und Urban Gardening sollen die Zukunft der Landwirtschaft revolutionieren. Inwieweit können die...
Wandgestaltung inspiriert von historischen Villen und Châteaus Die Wandgestaltung kann dem Wohnraum eine gänzlich neue Wirkung verleihen. Little Greene kreiert mit seinen...
Enrico Cinzano
Star Designer Enrico Cinzano über die Facetten der Ästhetik & nachhaltiges Design Im Dialog mit dem italienischen Star Designer Enrico Marone Cinzano - Die kunstvolle Vereinigung von Design, Ästhetik...