Iconic Awards 2022: Innovative Architecture – Bewusstsein für nachhaltiges Bauen

Die Iconic Awards 2022: Innovative Architecture honorieren zukunftsweisende Projekte und neue Ansätze für nachhaltiges Bauen

iconic awards
Source & Copyright by Rat für Formgebung | a+r Architekten: Kulturbahnhof Aalen

Autor: Julia

Deutschlands führendes Kompetenzzentrum für Designkultur, die German Design Council, hat die Iconic Awards 2022: Innovative Architecture verliehen. Der Preis zeichnet visionäre Akteur:innen und Architekturbüros im Bereich des nachhaltigen Bauens und somit wertvolle Impulse für umweltfreundliche Veränderungen aus. Dieses Jahr überzeugten die Gewinner:innen mit vielseitigen Ansätzen, um nachhaltige Architektur zu fördern. Darunter die Revitalisierung bestehender Gebäude, die Verwandlung urbaner Flächen in nutzbare Freiräume, der gestalterische sowie konstruktive Einsatz von nachhaltigen Baumaterialien und die Integration innovativer Technologien.

Unabhängig von den leitenden Visionen, haben die Projekte allerdings einen gemeinsamen Fokus: Die bioklimatischen und identitätsstiftenden Bedingungen des Objekts und seines Standortes. Diese Denkweise forciert eine Orientierung an natürlichen Kreisläufen, die Gebäude über ihren gesamten Lebenszyklus betrachtet. Materialien gelten nach Rückbau eines Gebäudes somit nicht als Abfall, sondern als wertvolle Ressource - Wiederverwendung im Sinne der Kreislaufwirtschaft. Auf Basis dieses Grundgedankens hat die German Design Council zwei Key Trends identifiziert.

#1 It's the material that matters!

Kontemporäre Bauprojekte beweisen, dass ökologische Baustoffe voller Potenzial stecken. Und zwar konstruktiv sowie ästhetisch. Ein Paradebeispiel: Holz. Das organische Material eigent sich für Konstruktionen von stylischen Patios bis hin zu eindrucksvollen Hochhäusern. Neben dieser architektonischen Qualität zeichnet es sich jedoch zusätzlich durch sein zeitloses Design sowie seine Wirkung auf gesundheitlicher und emotionaler Ebene aus. Holz verbindet nämlich mit der Natur und steigert das Well-Being nachweislich im Sinne des Planthroposcene Trends. Damit ist der ökologische Baustoff allerdings nicht allein: Das vielseitige Spektrum reicht von Holz über Lehm bis hin zu Kork.

#2 Auf den Umgebungskontext kommt es an

Da Städte und wirtschaftsstarke Ballungsräume immer mehr Lebens- und Arbeitsraum benötigen, gilt es Strategien für eine effiziente Stadtnutzung zu entwickeln. Dabei soll es allerdings nicht um Fortschritt, sondern um Erneuerung gehen. Erklärtes Ziel ist, statt auf Flächenwachstum zu setzen, bestehende Strukturen zu optimieren und zu erweitern. Bedeutet: Ein Bestand muss sowohl in seinem zeitlichen Kontext wertgeschätzt als auch anhand seines Potenzials für eine intelligente und ressourcenschonende Weiterentwicklung bewertet werden.

Iconic Awards 2022: Innovative Architecture

Die Iconic Awards 2022: Innovative Architecture werden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 5. Oktober 2022 in München verliehen. Wer es nicht erwarten kann, hat allerdings die Möglichkeit die Gewinnerprojekte online einzusehen. Oder sich von der folgenden Selektion eindrucksvoller sowie zukunftsweisender Gewinner:innen inspirieren zu lassen.

Zeitgemäße Umnutzung

Link Architects überzeugte mit seiner Stable Conversion. Einem Projekt, das einen ehemaligen Pferdestall in ein modernes Wohnhaus umgewandelt hat. Da sich das Gebäude in eine Reihe von Altbauten fügt, nutzten die Architekt:innen die sichtbaren Fassaden für eine moderne Interpretation der bestehenden Struktur. In Anlehnung an die Ursprünglichkeit des Gebäudes dominieren auch im Interior die natürlichen Materialien Stein und Holz. "Ein sowohl von außen als auch von innen toll gestalteter Entwurf, der sich in den Bestand respektvoll und harmonisch einfügt und gleichzeitig mit einer eigenen unverwechselbaren Identität überzeugt", so die Jury.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | Link Architects

Neubau im alten Gemäuer

Der Kulturbahnhof Aalen von a+r Architekten zeigt, wie historische Fragmente einer Industrieanlage zu einem zukunftsweisenden Ort der Kultur werden. Genauer verbindet das Kulturgebäude Vergangenheit und Gegenwart, indem die Bausubstanz des Altbaus in den neuen Entwurf der modernen Architektur integriert wurde. Positiver Nebeneffekt: Ein minimaler Gebrauch von Ressourcen. So befinden sich öffentliche Bereiche, Musikschule und Theaterwerkstätten teils im Alt- und teils im Neubau des Komplexes.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | a+r Architekten

Neue Landschaft im Urbanen

Floating Forest Fish Tail Park in Nanchang City inspiriert die Landschaftsarchitektur-Projekte der Zukunft. Mit Hilfe von Brücken, Stegen und Plattformen hat das Architekturbüro Turenscape die 126 Hektar große, zuvor stark geschädigte Seenlandschaft in eine Art begehbaren Park umgewandelt. Und zwar mit doppeltem Mehrwert: Während Besucher:innen sich in der Natur erholen können, regulieren die bewaldeten Inseln der Seenlandschaft Überschwemmungen und schaffen neue Lebensräume für Wildtiere.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | Turenscape

Klimaschutz im architektonischen Entwurf

Der Magazin-Neubau des Historischen Archiv und Rheinischen Bildarchiv in Köln verfügt über ein Klimakonzept mit optimaler Klimastabilität. Dafür haben Waechter + Waechter Architekten BDA eine Reihe passiver Maßnahmen - darunter wärmespeichernde Wände und schonend beheizte Rohrleitungen - vorgenommen.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | Waechter & Waechter Architekten BDA

Holz als Verbindungselement

Ein Statement für die Zeitlosigkeit von Holz: Crawshaw Architects hat einen ehemaligen Kuhstall der denkmalgeschützten Stanbridge Mill in eine Bibliothek umgewandelt. Und dabei auf eine Holzbogenkonstruktion, die sowohl traditionell als auch modern bearbeitet wurde, gesetzt. Beispielsweise wurden massive Eichenholzteile mit Ästen, Flecken und etwas Faserholz mit Techniken der bäuerlichen Tischlerei verbaut. Besonders erwähnenswert ist allerdings, dass nicht nur das Baumaterial nachhaltig ist. Ganz im Sinne des Umweltschutzes wird die Bibliothek mit Biomasse und über ein passives Belüftungssystem mit Frischluft versorgt.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | Crawshaw Architects

Leichtes Metall wird zum Gestaltungsfaktor

Inspired by Nature: Angelehnt an den Stone Forest haben die Architekten One Plus Partnership eine skulpturale Installation für den Eingangsbereich eines Bürogebäudes in Kunming entworfen. Diese besteht aus Lochblechen. Einem Material, das licht- und luftdurchlässig, langlebig sowie ressourcenschonendund ist. All diese Attribute machen es zu einem zukunftsfähigen Baustoff.

iconic awards

Source & Copyright by Rat für Formgebung | One Plus Partnership

What's next?

Der Rat für Formgebung hat erneut bewiesen, dass die Iconic Awards zukunftsweisende Ideen honorieren. Ideen, die sich an der Schnittstelle von Design, Konstruktion und Nachhaltigkeit befinden. Sei es das Revival von Naturmaterialien, Ressourcenschonung durch Revitalisierung oder Naturschutz durch Landschaftsarchitektur - Die Innovationen geben wichtige Impluse für positiven Wandel. Und positionieren die Baubranche als Teil der Lösung für globale Herausforderungen wie den Klimawandel. Nicht als einen ihrer Verursacher.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Frische Vibes: Ökologische Farben bieten Inspiration für Farbdesign Farbe bekennen und Akzente setzten - Das sind die besten Hersteller für ökologische Farben mit Design...
Werner Aisslinger
Der Stilmacher Werner Aisslinger über die moderne Rolle des Designers Werner Aisslinger, einer der größten Produktdesigner Deutschlands, erzählt uns ganz privat über zukünftige Trends,...
Interior Design
Die schönsten Textilien für nachhaltige Möbel Nachhaltige Möbel aus natürlichen Stoffen und Materialien. Baumwolle, Seide, Hanf und Kunstleder. Wir zeigen die...