Iconic Awards 2022: Das Trendbarometer für nachhaltiges Interior

Auch 2022 wird der Rat für Formgebung neue Lösungsansätze sowie nachhaltiges Design mit den Iconic Awards fördern sowie honorieren

iconic awards
© Rat für Formgebung | Iconic Awards: Innovative Interior

Autor: Haus von Eden

Jährlich richtet der Rat für Formgebung (German Design Council), Deutschlands führendes Kompetenzzentrum für Designkultur, die ICONIC AWARDS: INNOVATIVE INTERIOR aus. Ziel ist es, zukunftsweisende Designer*innen und Unternehmen als Repräsentant*innen des aktuellen Zeitgeistes hervorzuheben sowie Nachhaltigkeit und Innovation durch Design zu fördern. Honorierungen gelten innerhalb der Industrie als Gradmesser für Trends und Bestleistung.

Iconic Awards: Trendbaromenter für zukunftsorientierte Lösungen

Eine Chance auf Prämierung hat jedes Produkt der Einrichtungsbranche. Solange es herausragend ist. Also werden alle Kategorien des Interior Designs berücksichtigt: Bad und Wellness, Büro und Arbeitsplatz, Küche und Haushalt, Leuchten, Möbel sowie Accessoires für In- und Outdoor, Textilien und auch Wand, Boden oder Decken. Besonderes Augenmerk liegt für die Iconic Awards 2022 allerdings auf zwei neuen Sonderkategorien. Der "Sustainable Solution of the Year" und dem Ehrenpreis "Innovation of the Year".

Sonderauszeichnungen: Beifall für Nachhaltigkeit und Innovation

Die Sonderauszeichnung "Sustainable Solution of the Year" honoriert ein Projekt, das dem gesellschaftlichen Buzzword unserer Zeit begegnet: Nachhaltigkeit. Fokus der unabhängigen Jury liegt dabei klar auf einer holistisch nachhaltigen Strategie. Von der Produktidee, entlang der gesamten Wertschöpfungskette, bis hin zum fertigen Produkt.

Laut Lutz Dietzold, CEO der German Design Council, sind Designer*innen wichtige Impulsgeber*innen, die in der Pflicht stehen qualitativ bessere Produkte zu entwickeln und die Unternehmen zu Investitionen in Nachhaltigkeit und Zirkularität aufzufordern. Und da Nachhaltigkeitsbotschaften heute den langfristigen Unternehmenserfolg sowie Wettbewerbsvorteile sichern, ist es auch im Eigeninteresse der Unternehmen, vorausschauend zu agieren und Regulierungen zum Umweltschutz frühzeitig zu antizipieren. Win win.

"Innovation of the Year" soll an ein Produkt vergeben werden, das durch einen neuartigen Lösungsansatz überzeugt. Durch smarte Prozesse, Produktionstechniken oder Geschäftsmodelle. Damit ist der Preis besonders interessant für die New Generation junger Designer*innen, die sich als Motoren des Wandels positionieren möchten.

Erfolg an der Schnittstelle von Natur und Technik

Die Sonderawards unterstreichen eine klare Tendenz: Die Interior Branche richtet sich immer mehr in Richtung Nachhaltigkeit und Innovation. Während Diversität im Produktspektrum also absolut wünschenswert ist, geht es darum Großartiges unter dem kompromisslosen Anspruch des Umweltschutzes sowie individuellen Lösungen zu schaffen. Vielleicht sogar, das eine Trendthema durch das andere voranzutreiben: Beispielsweise nachhaltigere Produktion durch neuartige Green Tech.

Dass Nachhaltigkeit mehr und mehr von der Nische in den Mainstream tritt, liegt primär an einer neuen Mentalität, die bewussten Konsum als Statement für einen besseren Lebensstil ansieht. Konsument*innen fordern umweltfreundliche Produkte sowie transparente Kommunikation darüber. Was kurzum bedeutet, dass Nachhaltigkeit als wichtigster Megatrend unserer Zeit auch Konsumtrend ist und zum lukrativen Wirtschaftsfaktor avanciert.

Was können die Iconic Awards für Designer*innen bedeuten?

Für die gesamte Interior Branche sowie insbesondere Teilnehmer*innen des Iconic Awards bedeutet diese Entwicklung, dass es gilt Zukunftsperspektiven zu entwerfen, Nachhaltigkeit in die Unternehmens-DNA zu integrieren und Commitments transparent zu kommunizieren. Wichtig ist es also, Antworten auf aktuelle Herausforderungen zu finden: Ressourcen zu schonen, innovative Materialalternativen zu erforschen und Abfälle sowie Emissionen zu minimieren.

Wer sich diesen Herausforderungen stellt und sie zudem auch meistern kann, erhält letztendlich vielmehr als einen Award. Die ICONIC AWARDS: Innovative Interior verleihen ihren Gewinner*innen eine einzigartige Plattform, die als strategisches Kommunikationstool Aufmerksamkeit, Reichweite sowie Bekanntheit und somit den Markenwert steigern kann. Designer*innen, die genau daran interessiert sind, können sich noch bis zum 29. Oktober 2021 für die Iconic Awards 2022 anmelden.

Erfahrung schafft Inspiration: Recap Iconic Awards 2021

Wer Ideen für neue Designkonzepte - ob auf Konsument*innen- oder auf Unternehmensseite - sucht, kann sich von den Iconic Awards Gewinner*innen 2021 inspirieren lassen. Beispielsweise gewann der R.U.M. Stuhl von Wehlers aus recyceltem Ozeanplastik die Auszeichnung Best of Best in der Kategorie Möbel. Skandinavisch minimalistisch und nachhaltig.

sustainable chair

© Mette Johnson, Rat für Formgebung

In Sachen Gebäudeausstattung entschied Wallstoxx "One Piece Wallcover" den Best of Best Award für sich. Als Marktneuheit handelt es sich um eine einteilige Tapete, die Made2Order auf Wunsch der Kund*innen maßgeschneidert wird. Sie lässt sich waschen, ist damit wiederverwendbar und besteht zudem aus 100% recyceltem Material.

iconic awards

© Rat für Formgebung

Secretair Home, ein kompakter Arbeitsplatz für zu Hause, gewann den Award der Kategorie Möbel. Und zwar nicht nur aufgrund der Aktualität des verstärkten Home Offices wegen COVID-19. Im Namen der Nachhaltigkeit besteht Secretair Home nämlich aus recyclebarem PET-Material, während die Möglichkeit Mobiltelefone kabellos zu laden im puncto Innovation glänzt.

iconic award

© Rat für Formgebung

Best of Best in der Kategorie Bad setzte ein klares Statement für Innovationsbereitschaft. Eine smarte Handbrause von Hansa Armaturen. Der Duschkopf verdeutlicht über das im Kopf integrierte Display, wie viel Energie bei der täglichen Dusche verbraucht wird und wie stark der CO2 Footprint dadurch vergrößert wird. Das Ziel: Einen bewussten Umgang mit Ressourcen anregen sowie einen nachhaltigeren Lebensstil fördern. Deshalb auch selbstverständlich: den benötigten Strom erzeugt die Brause selbst.

iconic award

© Hansa Armaturen; Rat für Formgebung

What's Next?

Besonders bezeichnend ist, dass bereits 2021 alle Gewinner*innen der Iconic Awards auf Basis ihrer nachhaltigen sowie innovativen Commitments honoriert wurden. Sei es eine smarte Lösung, um mehr Bewusstsein für die Verschwendung von Emissionen zu generieren oder eine recycelbare Tapete als richtungsweisende Erfindung gegen die Wegwerfmentalität. Welche Innovationen den Award 2022 für sich entscheiden bleibt also spannend, während eines feststeht: Es wird Anstöße für positiven Wandel geben.

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
nachhaltig leben
Designer Portrait – Guillaume Alan minimalistischer Luxus auf neuem Niveau Mit ästhetischer Zurückhaltung setzt der französische Ausnahme-Designer auf die Essenz der Dinge sowie die Suche...
dodds-shute
Dodds & Shute: Schwedische Möbel führend in Sachen Nachhaltigkeit Kein anderes Land stellt so nachhaltig Möbel her wie Schweden. Das geht aus dem neuen Nachhaltigkeitsbericht von Dodds...
Holz arten
Vollholz, Massivholz, Echtholz – das sind die Unterschiede   Wohnen & Bauen mit dem nachhaltigsten Rohstoff der Welt. Holz spricht uns ästhetisch an und sorgt zudem für ein...