Die schönsten Textilien für nachhaltige Möbel

Nachhaltige Möbel aus natürlichen Stoffen und Materialien. Baumwolle, Seide, Hanf und Kunstleder. Wir zeigen die schönsten Stoffe für Ihr Interior Design.

Südafrika, Bio-Restaurants, Urlaub, nachhaltiger Tourismus

Mit der zunehmenden Nachfrage nach Eco-Design und nachhaltigen Möbeln hat auch in der Textilindustrie ein Umdenken stattgefunden. Bei der modernen Textilproduktion wird daher auf den Einsatz belastender Chemikalien verzichtet. Zudem wird auf eine umweltfreundliche Rohstoffgewinnung geachtet.

Ein Mix aus innovativen Ansätzen und die Besinnung auf traditionelle Materialien sind das neue Credo für modernes Interior Design. Hier ist eine Übersicht der beliebtesten nachhaltigen Stoffe und die Methoden zur Textilgewinnung.

Die schönsten Textilien für nachhaltige Möbel

  1. Bio-Baumwolle
  2. Vegetarische Seide / Peace Silk
  3. Natur-Wolle
  4. Hanf
  5. Kork
  6. Lederimitat

1. Bio-Baumwolle

Home & Decor Designer setzen schon seit jeher auf Baumwolle. Sie ist die beliebteste Naturfaser der Welt. Bettwäsche, Gardinen und sogar Satin-Bezüge aus Baumwolle. Der Anbau und die Verarbeitung von Baumwolle können für die Umwelt jedoch belastend sein. Vor allem aufgrund des hohen Wasserbedarfes und dem Einsatz von Chemikalien.

Doch dank Siegeln wie der dem GOTS oder EU Ecolabel kann man leicht die bessere Wahl treffen. Nachhaltige Möbel aus Bio-Baumwolle werden frei von Schadstoffen und unter sozial korrekten Bedingungen hergestellt. Zudem wird der Wasser- und Energieverbrauch streng kontrolliert.

2. Vegetarische Seide / Peace Silk

Wunderschöne Kissenbezüge oder Tischdecken aus feiner Seide. Doch wie wird Seide hergestellt und was ist eigentlich vegetarische Seide. Seide wird aus dem Kokon unterschiedlicher Raupen gewonnen. Für die Produktion von Bio-Seide werden Zuchtraupen pestizid- und hormonfrei aufgezogen.

Bei der Gewinnung von vegetarischer Seide, auch Peace-Silk genannt, wird zusätzlich darauf geachtet, dass die Kokons auf natürliche Weise durch den Schmetterling aufbrechen. Dadurch wird das vorzeitige Absterben der Raupen verhindert. Vegetarische Seide ist daher oftmals nicht so regelmäßig, fein und fest, wie industrielle Seide. Jedes Stück ein Unikat.

3. Natur-Wolle

Natürliche Wolle wird durch das jährliche Scheren von Schafsfell gewonnen. Reine Schurwolle drückt aus, dass es von einem lebenden Tier stammt und keine Sterblingswolle ist. Das Woolmark-Wollsiegel garantiert, dass ein Produkt aus 100% reiner Schurwolle hergestellt ist. Bio-Wolle stammt zudem aus artgerechter Tierhaltung. Die Qualität der Wolle hängt von der Körperregionen, Alter und Herkunft des Tieres ab.

Der Flor von Spitzenteppichen besteht aus besonders hochwertiger und feiner Wolle. Meist aus sogenannter Korkwolle von jungen Bergtieren. Sie werden nicht geschoren, sondern ausgekämmt. Orientteppiche erhalten so ihren einzigartigen Glanz und glatte Samt-Optik.

4. Hanf

Hanf ist eine der ältesten Stoffe. Mittlerweile dem Hippie-Image entwachsen, ist es ein beliebtes Material für nachhaltige Möbel. Nicht nur als Leinen-Ersatz, sondern ebenso als Basismaterial für Design Elemente. Beispiel dafür ist der "Hemp Chair" von Werner Aisslinger, zu 100% aus Hanf.

"Hemp Chair" von Werner Aisslinger

5. Kork

Kork wird schon seit längerem in der Interieurbranche eingesetzt und ist gerade wieder im großen Trend. Die Rinde der Korkeiche, aus dem das Material gewonnen wird, wächst jedes Jahr nach und ist somit besonders interessant für nachhaltige Möbel. Leicht, robust und wasserdicht.

Aus Kork werden heute Hocker, Bänke, Tischplatten, Untersetzer, Handyhüllen, Lampenfüße und vieles mehr hergestellt. Es ist außerdem vollständig recycelbar und damit ein Musterbeispiel der Cradle-to-Cradle-Produktion, die einen verlustfreien Rohstoffkreislauf anstrebt.

Benjamin Hubert: „Float“ für Unique Copenhagen

6. Lederimitat

Lederimitate sind Textilien, die die Optik und Haptik von Echtleder besitzen, jedoch aus Natur- oder Kunstfasern (häufig Baumwolle) bestehen und mit einer Kunststoffschicht überzogen sind. Diese Schicht besteht in den meisten Fällen aus Plastik (PVC). Daher ist hier besonders auf Siegel und Standards zu achten.

Ecotex Kunstleder ist zum Beispiel ein Lederimitat ausgezeichnet mit dem OEKO-TEX STANDARD 100 der höchsten Produktklasse 1. Das Material ist somit frei von Weichmachern und gesundheitsgefährdenden Stoffen.

Ein bewusster Mix macht’s

Es gibt eine Reihe von natürlichen und innovativen Stoffen. So wird es immer leichter, für jeden Einzelnen den perfekten Mix zu finden. Hochwertige Materialien zeigen ihren Wert in ihrer Langlebigkeit. Der Trend wechselt immer mehr von einem ausufernden Massenkonsum zu einer bewussten Auswahl von Möbeln und Textilien.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.