2nd home Founder Cloudy Zakrocki & Michael Munder über die nachhaltige Revolution der Möbelbranche

Das Gründer-Duo über seinen holistischen Ansatz, die Verbindung von Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sowie seine Zukunftsvision

Im Interview mit Cloudy Zakrocki & Michael Munder, Founder von "2nd home"

2nd home
Source & Copyright by 2nd home

Autor: Haus von Eden

Designschätze der Vergangenheit treffen auf ein zukunftsweisendes Einkaufskonzept: Der Online-Marktplatz 2nd home definiert die Art und Weise, wie wir Möbel konsumieren, neu, indem er den Kauf und Verkauf von bereits geliebten Einrichtungsgegenständen erleichtert und ins digitale Zeitalter bringt. Ganz egal, ob Möbel, Beleuchtung, Heimtextilien oder Accessoires: 2nd home bietet eine sorgfältig kuratierte Palette an Secondhand-Interior-Pieces – von Designklassikern bis hin zu einzigartigen Vintage-Stücken. Damit schafft die Plattform ein Zuhause für eine Community, die Nachhaltigkeit, Qualität und Heritage zu schätzen weiß.

In Leben gerufen wurde 2nd home von Journalistin und creative Mind Cloudy Zakrocki sowie E-Commerce-Profi Michael Munder mit dem Anspruch, Qualität und Design, Consciousness sowie Customer Convenience zu vereinen. Mit uns sprechen die Founder darüber, was sie zur Gründung von 2nd home inspiriert hat, wie sie Nachhaltigkeit und wirtschaftlichen Erfolg in Einklang bringen und welche gesellschaftlichen Veränderungen sie sich für die Zukunft erhoffen.

"Für uns ist der holistische und ganzheitliche Ansatz wichtig, einerseits eine nachhaltige Interior-Shoppingmöglichkeit zu bieten und andererseits eine Revolution der bestehenden Möbelbranche in eine digitale und vor allem auch nachhaltige Richtung anzustoßen."

Source & Copyright by 2nd home

Könnt ihr uns etwas zu eurem Background verraten?

Wir beide lieben alles, was mit Interior zu tun hat, seit vielen Jahren und gehen das Thema von unterschiedlichen Seiten an.

Michael hat 7 Jahre Erfahrung im Möbel- sowie Dekorationsbereich und hat als Führungsperson Unternehmen wie DEPOT, Porta und andere in ein erfolgreiches E-Commerce- und Digitalgeschäft geführt. Zuvor hat er den Handel von der Finanzseite aus erlernt und war für Google tätig.

Cloudy war mehrfach Chefredakteurin namhafter internationaler Magazine und kennt den Lifestyle-Bereich bestens, bevor sie sich 2021 selbstständig machte, ihr Interior-Brand HAND IN HAND launchte und gleichzeitig die Idee zu 2nd home hatte.

Gleichzeitig verbindet uns beide, dass wir Räume schaffen, in denen Menschen sich entwickeln und Großartiges schaffen können. Darum lieben wir die Arbeit mit diversen Teams.

2nd home

Source & Copyright by 2nd home

Was hat euch zur Gründung von 2nd home inspiriert und was ist eure Vision?

Mit 2nd home wollen wir das digitale zweite Zuhause für alle Interior-Begeisterten sein: Zum einen möchten wir es den Konsument:innen leichter machen, einen modernen Zugang zu gut kuratierten, tollen Secondhand- und Vintage-Produkten zu bekommen, und wollen sie mit der Logistik unterstützen. Zum anderen möchten wir den bestehenden Vintage-Händlern dabei helfen, sich zu digitalisieren. Für uns ist der holistische und ganzheitliche Ansatz wichtig, einerseits eine nachhaltige Interior-Shoppingmöglichkeit zu bieten und andererseits eine Revolution der bestehenden Möbelbranche in eine digitale und vor allem auch nachhaltige Richtung anzustoßen.

Wer sind eure Vorbilder?

Im Lifestyle-Segment ist vor allem Vestiaire Collective ein Vorbild. Die Plattform für Secondhand-Mode hat damals zu einer Zeit gelauncht, als die Konsument:innen dem Thema Secondhand gegenüber noch nicht sehr aufgeschlossen waren – vor allem nicht im Luxussegment. Heute hat sich das geändert, was unter anderem auch dem Pioniergeist der Gründer von Vestiaire Collective zu verdanken ist.

Aber auch ganz andere Branchen inspirieren uns. So hat zum Beispiel Airbnb es geschafft, Menschen auf der ganzen Welt einen neuen Zugang zu Reisen, Kultur und Erlebnissen zu ermöglichen.

Zudem ziehen wir sehr viel Zuversicht aus der Verbindung von modernen Technologien, Community und Wohnen.

2nd home

Source & Copyright by 2nd home

Wie setzt 2nd home einen nachhaltigen Impact und wie schafft ihr es, Nachhaltigkeit mit Wirtschaftlichkeit zu verbinden?

Wir alle reden über Nachhaltigkeit, aber keiner spricht darüber, wie dreckig die Möbelbranche ist und wie viel Müll hier produziert wird. Dabei ist das gar nicht immer nötig, etwas Neues herzustellen, denn es gibt bereits so viele großartige Interior-Stücke da draußen – und die findet man nun ganz einfach bei 2nd home. Fakt ist: Nichts ist derzeit so nachhaltig, wie das zu kaufen, was bereits produziert wurde und existiert. Und genau deshalb fokussieren wir uns bei 2nd home auf Secondhandware.

Die Wirtschaftlichkeit kommt durch einen soliden Business-Case, effiziente Prozesse, das genaue Verständnis des Kaufverhaltens unserer Zielgruppen überführt in eine starke Experience und unsere große Vision für die Zukunft von ganz alleine.

Welchen Wandel in unserer Gesellschaft würdet ihr euch für die Zukunft wünschen?

Als westliche Gesellschaft müssen wir lernen, dass Produkte keine Wegwerfwaren sind. Deshalb muss hier viel mehr Aufklärungsarbeit geleistet werden, damit Endverbraucher:innen verstehen, welchen Einfluss die Produktion eines jeden Produkts auf unseren Planeten und unsere Umwelt hat. Mit dieser Verantwortung dürfen Verbraucher:innen und die Interior-Händler allerdings nicht alleine gelassen werden. Daher ist es umso wichtiger, dass es nicht nur staatliche Nachhaltigkeitsversprechen, sondern auch Regulierungen gibt, die Konzerne dazu zwingen, auf Nachhaltigkeit umzustellen.

Fakt ist: Wir ertrinken in Produkten – und der Rettungsring im Interior-Bereich ist 2nd home.

Vielen Dank für das Interview, Cloudy Zakrocki & Michael Munder.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Green Concept Furniture
Green Furniture Concept: Biophilic Design & Modularität mit Public Interior Johan Berhin, Gründer und Designer von Green Furniture Concept, spricht über naturnahes Design als Symbol für...
Zero-Waste Renovierung
Die besten Tipps für eine Zero-Waste Renovierung Einen Raum umzugestalten, ohne dabei Müll zu produzieren, kann herausfordernd sein. Wir zeigen die besten Tipps für...
Eco Design
Nachhaltige Möbel – Eco Design für das eigene Zuhause Wie umweltfreundlich ist das eigene Zuhause? Nachhaltige Möbel und die Wahl unserer Einrichtung, wir zeigen worauf es...