Best Practice: Copenhagen Fashion Week Aktionsplan

Skandinaviens wichtigste Modewoche zeigt im August die neuesten Trends für 2024 und will dabei vor allem eins sein: Nachhaltig.

Copenhagen Fashion Week Laufsteg
Source & Copyright by Copenhagen Fashion Week / James Cochran

Autor: Ines Thömel

  • Die Modewoche Kopenhagen strebt Vorreiterrolle für Nachhaltigkeit an
  • Aktionsplan 2023-2025 setzt Ziele in den Bereichen Bildung, Reduktion und Beschleunigung
  • Holistische Nachhaltigkeit durch Umwelt-, soziale, kulturelle und Verhaltensaspekte

So nimmt die Copenhagen Fashion Week (CFW) beim Thema Nachhaltigkeit eine internationale Vorreiterrolle an: Mit Aktionsplänen will sie sicherstellen, dass Marken die Situation ausreichend ernst nehmen. "Wir befinden uns mitten in einer Klimakrise, deshalb müssen wir jetzt handeln, und zwar dringend", so Cecilie Thorsmark, CEO der Copenhagen Fashion Week zur Vogue.

Welche Vision verfolgt die CFW?

Die CFW will vor allem als wegweisende Plattform verstanden werden, die ihre Stimme nutzt, um Nachhaltigkeitsbemühungen in der Modebranche zu beschleunigen. Dabei wird das Thema ganzheitlich betrachtet und sich sowohl auf ökologische wie soziale Herausforderungen konzentriert. Kulturelle Verhaltensaspekte fließen ebenso mit ein und helfen neue Geschäftsmodelle zu erfinden und zu innovieren.

Die Modeindustrie grüner machen

Auch wenn sich heute die meisten Labels mit dem Thema Nachhaltigkeit befassen, ist es für die Copenhagen Fashion Week jedoch wichtig, dass Marken einen 360-Grad-Ansatz verfolgen. Dafür erstellte die CFW bereits 2020 einen ersten Aktionsplan mit Mindeststandards für Nachhaltigkeit, die ausstellende Designer:Innen bis 2023 einhalten sollten.

Von 37 Zielen wurden bisher 35 umgesetzt. Dazu gehörte, dass in allen Kollektionen mindestens 50% zertifizierte Bio-, Upcycle- oder recycelte Textilien verwendet wurden und dass bei den Shows nur nachhaltige Verpackungen und abfallfreie Kulissen zum Einsatz kamen. Dadurch konnte der CO2 Fußabdruck und die Abfallerzeugung reduziert und die Community dazu bewegt werden, Mindeststandards zu erfüllen, die zu den Zulassungskriterien für die CFW gehören.

Aktionsplan 2023-2025

Nach dem Erfolg der Umsetzung des ersten Aktionsplan folgt nun ein weiterer. Mittlerweile hat die CFW es geschafft robuste Prozesse, Strukturen und Partnerschaften aufzubauen, die in den kommenden Jahren fortgesetzt werden. Der Aktionsplan 2023-2025 markiert den Fortschritt der Copenhagen Fashion Week für die kommenden drei Jahre, und baut auf dem ersten Aktionsplan auf und erweitert Bereiche, die Potenzial bieten, und neue Ziele setzen. Der Aktionsplan soll daher nicht als neue Strategie betrachtet werden, sondern als Fortsetzung der Arbeit, die die CFW bisher geleistet hat und die fortgeführt werden muss.

Google Earth Zeitraffer zeigt Auswirkungen des Klimawandels in Aktion Neue Google Earths Timalapse Funktion zeigt Auswirkungen des...
Clean Energy Staudamm
Der Weg zur sauberen Energie: Maßnahmen zur Förderung erneuerbarer Energien Warum die Clean Energy Transition nur durch globale Maßnahmen zur Beschleunigung des Übergangs zu erneuerbaren...
amazon
Amazon führt „Informierte Kaufentscheidungen“-Label ein: Ein Schritt gegen häufige Retouren? Amazon führt „Informierte Kaufentscheidungen“-Label ein: Ein Schritt gegen häufige...