Praktisch und Nachhaltig: Alles Wissenswerte über wiederverwendbare Wattepads

Wegwerfprodukte ade! Mit wiederverwendbaren Wattepads schonen Sie die Umwelt und sparen Geld. Entdecken Sie hier Tipps zur Pflege und eine Anleitung zum selber machen

Wiederverwendbare Wattepads

Autor: Haus von Eden

Sie gehören nahezu in jede Abendroutine. Um sich am Ende des Tages von Dreck und Schmutz aus dem Alltag zu befreien, greifen viele Menschen zu Wattepads aus konventioneller Watte. Weich, bequem und praktisch - allerdings bringt dieses Kosmetikprodukt auch negative Seiten mit sich: Denn Wattepads landen nach der Verwendung sofort im Müll. Dies ist zum Einen nicht sehr wirtschaftlich und zum Anderen produziert man somit Berge von Abfall. Eine Alternative? Wiederverwendbare Wattepads, die nach der Benutzung gewaschen und anschließend wiederverwendet werden können.

Das Wichtigste über wiederverwendbare Wattepads:

  • Wiederverwendbare Wattepads bieten eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Pads. Sie sind angenehm auf der Haut, reinigen gründlich und sind nachhaltig.
  • Idealerweise bestehen waschbare Abschminkpads aus Bambusfasern oder Baumwolle, was besonders für empfindliche Hauttypen geeignet ist.
  • Selbstgemachte waschbare Wattepads aus recycelten Stoffen sind kostengünstig und tragen zur Reduzierung von Müll bei.

Warum wiederverwendbare Wattepads die bessere Alternative sind

Waschbare Abschminkpads sind angenehmer auf der Haut, reinigen gründlich und haben zudem eine weitaus bessere Ökobilanz, als herkömmliche Wattepads. Zwar mögen sie beim Kauf selbst ein wenig teurer sein, allerdings halten sie auch um die 200 Anwendungen aus, sodass sich ein Kauf in jedem Fall mit der Zeit rentiert. Noch dazu benötigt man bei der Verwendung von nachhaltigen Wattepads weitaus weniger Reinigungsprodukt, da sich der Stoff recht schnell mit der Flüssigkeit vollsaugt. Somit spart man seinen Müllverbrauch jeden Tag ein wenig ein, schont zusätzlich die Haut und spart noch dazu ein wenig Geld.

Wiederverwendbare Abschminkpads

Welcher Stoff eignet sich am besten für waschbare Abschminkpads?

Zunächst einmal ist der Begriff „Wattepad“ ein wenig trügerisch. Der Name kommt noch von unseren Einmal-Wattepads, die tatsächlich aus Watte bestehen. Die waschbaren Abschminkpads enthalten hingegen meistens Bambusfasern oder Baumwolle und eigenen sich somit auch wunderbar für empfindliche Haut.

Wiederverwendbare Wattepads waschen und pflegen

Nach der Benutzung eines waschbaren Abschminkpads kann man dieses entweder mit der Hand, einer milden Seife oder in der Waschmaschine in einem Wäschesack auf 60 Grad waschen. Hierbei ist es vor allem wichtig, dass die Reinigung regelmäßig erfolgt, andernfalls dient das Stück Stoff ein perfektes Zuhause für Bakterien.

Waschbare Wattepads kaufen

Inzwischen bieten viele Unternehmen wiederverwendbare Wattepads an. Hier eine Liste mit den besten Herstellern:

PreisStandortMaterialDurchmesserWo erhältlich
Venicebody5 Pads, inkl. Wäschenetz, 14€Hamburg, DeutschlandBambusfaser und Baumwolle8cmIm Venicebody Online-Shop
LastObject7 Pads, inkl. Behälter aus recyceltem Plastik, 14€Kopenhagen, DänemarkBaumwolle und Holzfaser8cmIm Last Object Online-Shop
Waschies6 Pads, 22,80€Bayreuth, DeutschlandÖko-Tex zertifizierte Materialien8cmIm Waschies Online-Shop
Truemorrow10 Pads, inkl. Wäschenetz und Aufbewahrungsbox, 29,90€Berlin, DeutschlandBambusfaser8cmIm Truemorrow Online-Shop
Planet Bamboo10 Pads, inkl. Wäschenetz und Aufbewahrungsbox, 13€Stuttgart, DeutschlandBio-Baumwolle8cmIm Planet Bamboo Online-Shop
EcoRoots10 Pads, 10,90€Phoenix, USABaumwolle und Bambusfaser8cmIm EcoRoots Online-Shop
Everdrop7 Pads, inkl. Wäschnetz, 10,99€München, DeutschlandBio-Baumwolle9cmIm Everdrop Online-Shop

Wiederverwendbare Abschminkpads selber machen

Möchte man jedoch sicher gehen, dass der verwendete Stoff wirklich haut- und umweltfreundlich ist, kann man wiederverwendbare Wattepads selber machen. Hierfür benötigt man:

  • Baumwollstoff (kann aus alten Kleidungsstücken stammen)
  • Weiches Frotteegewebe für die Rückseite (zum Beispiel aus alten Handtüchern)
  • Nähmaschine oder Nadel und Faden
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Maßband oder Lineal

DIY Waschbare Wattepads Anleitung:

  • Stoffe vorbereiten:
    Schneiden Sie aus dem Baumwollstoff und dem Frotteegewebe gleichgroße Quadrate oder Kreise aus. Die Größe hängt von ihren Vorlieben und der beabsichtigten Verwendung ab.
  • Stoffe miteinander verbinden:
    Legen Sie ein Baumwollstück mit der Vorderseite nach oben und platzieren Sie ein Stück Frottee darauf, mit der weichen Seite nach innen. Stecken Sie anschließend die beiden Stofflagen zusammen, um sicherzustellen, dass Sie während des Nähens nicht verrutschen.
  • Nähen:
    Nähen Sie die beiden Stofflagen zusammen, indem Sie an den Rändern entlang nähen, dabei etwa einen Zentimeter Nahtzugabe lassen.
    Lassen Sie an einer Stelle eine kleine Öffnung, um das Pad umstülpen zu können.
  • Wenden:
    Wenden Sie die genähten Stoffe durch die Öffnung, sodass die richtige Seite nach außen zeigt.
  • Abschließendes Nähen:
    Nähen Sie die Öffnung sorgfältig per Hand oder mit der Nähmaschine zu.
  • Verfeinern (optional):
    Wenn Sie möchten, können Sie die Ränder der Pads noch einmal nähen, um einen sauberen Abschluss zu erhalten.

Bevor Sie die Zero-Waste Wattepads benutzen, waschen Sie diese einmal, um mögliche Rückstände zu entfernen und Sie für den Gebrauch vorzubereiten. Nach diesem einfachen DIY-Prozess haben Sie selbstgemachte waschbare Wattepads, die Sie immer wieder verwenden und bei Bedarf in der Waschmaschine waschen können.Wattepad selber machenWiederverwendbare Wattepads als bessere Alternative

Wiederverwendbare Wattepads zählen zu den einfachsten Organic Swaps im Badezimmer. Hat man sie einmal, so werden die abendlichen Reinigungsroutinen weicher, günstiger und nachhaltiger. Mit selbstgemachten Wattepads kann man außerdem seiner Beauty-Routine eine individuelle Note verleihen.FAQs:Wie oft kann man wiederverwendbare Wattepads benutzen?Wiederverwendbare Wattepads können je nach Material und Pflege bis zu mehreren Hundert Mal benutzt werden.Wie benutzt man wiederverwendbare Wattepads?Wiederverwendbare Wattepads werden ähnlich wie Einweg-Wattepads verwendet, indem sie mit Reinigungsmitteln oder Make-up-Entfernern getränkt und dann sanft auf die Haut aufgetragen werden. Um Unreinheiten vorzubeugen, sollte man die Pads regelmäßig waschen.Wie kann ich wiederverwendbare Wattepads selber machen?Man kann wiederverwendbare Wattepads selbst herstellen, indem man Stoffe wie alte Baumwollshirts oder Handtücher wählt, sie in eine Form nach Wahl zuschneidet und anschließend vernäht.

Verwandte Themen
Serena Williams
Diese Spitzensportler engagieren sich für die Umwelt Sport verbindet Generationen, Kultur und fördert Gemeinsamkeiten. Immer mehr Sportler sind sich Ihrem Einfluss auf die...
afghanistan helfen
Aktiv werden: So können Sie Leidtragenden in Afghanistan helfen Notversorgung, Schutz und Hoffnung für Afghanistan. Wir zeigen, welche Organisationen sie unterstützen können, um...
Neues EU Klimaschutzziel
News: Neues Klimaziel der EU verschärft Senkung der CO2-Emissionen EU Mitglieder beschließen bis 2030 eine Senkung der CO2-Emissionen um 55% und verschärfen somit die...