Fashion statt Frieren: Top Marken für vegane Winterstiefel

Der Klassiker für den Winter: Warme Lederstiefel. Diese Labels für vegane Winterstiefel zeigen wie das auch ohne Tierleid geht

vegane Winterstiefel
Quelle & Copyright by Good guys don't wear leather

Autor: Haus von Eden

Von Schuhen über Taschen bis hin zu Kosmetikprodukten - Überall sehen wir "vegane" Etiketten. Während anfangs besonders die vegane Ernährung im Vordergrund stand, liegt der Fokus nun mehr auf veganer Mode. Im Winter ganz besonders sind vegane Winterstiefel ein Must-have.

Es gibt immer mehr vegane Fashionlabels, die auf tierschützende Materialien setzen. Darunter finden sich innovative synthetische, recycelte, aber auch viele natürliche Materialien. Wir zeigen die besten Marken für vegane Winterstiefel.

Top 5 Labels für vegane Winterstiefel

1. BHAVA

lederfreie schwarze Stiefel

BHAVA wurde von Francisca Pineda, die am Fashion Institute of Technology geht, gegründet. Das Label steht für organische Schuhe aus REACH-zertifiziertem veganem Leder. Dieses enthält keine chemisch duftenden Stoffe wie Formaldehyd, PVC, Phthalate oder Chrom. Where to buy: BHAVA Website, Online Einzelhandel wie Moo Shoes oder Treen

2. Will's Vegan Store

schwarze ankle boots

Veganes Leder sowie Wildleder aus Getreidepflanzen, made in UK. Dabei tragen alle Schuhe das Umweltzeichen und auch die Sohlen sind nachhaltig, da sie aus Naturkautschuk bestehen. Extra umweltfreundlich: Die Lieferkette ist kohlenstoffneutral, während alle Verpackungen plastikfrei sind. Where to buy: Will's Vegan Store Website, Online Einzelhandel wie avesu.

3. nae Vegan Shoes

stiefel hoch im Kornfeld

nae steht für "No Animal Exploitation" - also keine Ausbeutung von Tieren. So schafft die Brand mittels seiner Schuhe eine tierfreundliche Alternative für Menschen, die die Umwelt schützen wollen. Unter den verwendeten Materialien sind Piñatex, das aus Ananasblattfasern hergestellt wird, und Kork. Where to buy: nae Vegan Shoes Website, Online Einzelhandel wie Vegan Style 

4. Good Guys Don't Wear Leather

vegane goldene cowboy stiefel

Original französisches Schuhdesign aus 100% veganen Materialien. Hier sind Lederboots aus Lebensmittelabfällen wie Apfelschalen en vogue. Where to buy: Good Guys Don't Wear Leather Website, Fachhändler in Europa, USA & Kanada, Online Einzelhändler wie Immaculate Vegan.

5. Mireia Playà

vegane stiefel

Das spanische Label setzt auf grüne Innovation: Hier werden nachhaltige sowie recycelte Materialien auf Maisbasis oder allgemeiner Pflanzenbasis verwendet. Zudem findet die Produktion direkt in Fabriken in Alicante statt, um lokale Produktion, kurze Lieferwege und Transparenz zu gewährleisten. Where to buy: Mireia Play Website, Online Einzelhändler wie The Green Label.

Interessante Themen: Nachhaltiges Leder - wir zeigen die Alternativen von echt bis vegan

Warum konventionelles Leder nicht nachhaltig ist

Der Markt für konventionelles Leder ist im Wachstum. Bis 2025 soll er 630 Milliarden US-Dollar erreichen. Doch dafür soll es schätzungsweise zur Schlachtung von 430 Millionen Kühen kommen. Dabei stammt der Großteil des Leders aus Entwicklungsländern wie China oder Indien. Das Problem: In diesen Ländern fehlt es oftmals an angemessenen Tierschutzgesetzen.

Darüber hinaus verschmutzen die zum Gerben von Leder verwendeten Chemikalien die Umwelt und gefährden somit das Leben von Tieren sowie Menschen. So setzen beispielsweise Gerbereien in Indien täglich 50 Millionen Liter hochgiftiges Wasser frei. Das Ergebnis: Das Wasser landet auf lokalem Ackerland und zerstört die Landwirtschaft.

Ist Kunstleder automatisch die bessere Wahl?

Auch die Verwendung tierschützender, dafür aber synthetischer Materialien ist mit einigen Problemen verbunden. Diese aus Kunststoffen bestehenden, und somit nicht biologisch abbaubaren, Kunstleder-Alternativen werden nämlich oft unter der Verwendung von PVC hergestellt. Dies ist bekanntlich gesundheitsgefährdend bei der Herstellung und Entsorgung. Daher zeigen wir Marken für vegane Winterstiefel, die auf innovative und wirklich nachhaltige Alternativen setzen.

Fazit - Grüne Innovation auf dem Vormarsch

Obwohl Kunstleder konventionellem Leder allemal vorzuziehen ist, variiert es in seiner Umweltfreundlichkeit. Dabei ist Leder auf Basis von Naturmaterialien synthetischen Alternativen stets vorzuziehen. Mit unserer Kaufkraft haben wir die Macht, eine Textilindustrie zu schaffen, die weniger von der Viehzucht abhängig ist und gleichzeitig Tiere, Menschen und die Umwelt unterstützt sowie positiv beeinflusst.

Interessante Themen: Fashion Forward - Das sind die Sneaker Trends von heute

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
nachhaltiges silvester
6 kreative Ideen für eine Silvester Party mit guten Vorsätzen Silvester-Traditionen überdenken und neue Ideen testen. Mit unseren Tipps für eine nachhaltige Silvester Party...
Online Shopping
Online Shopping – Pros & Cons rund um das bequeme Shoppingerlebnis Wie nachhaltig ist Online Shopping? Vorteile und Nachteile vom digitalen Shopping und Wege um beim Shoppen einfach...
rosa Schnee
News: Rosa Schnee erregt unter Forschern Sorgen um den Klimawandel Rosa Schnee in den norditalienischen Alpen. Was sich wie ein Kuriosum anhört, verstärkt Besorgnis über...