Stofftaschentücher kommen zurück in Mode

Stofftaschentücher gewinnen immer mehr an Aufmerksamkeit. Sie sind langlebiger, hautfreundlicher und kostengünstiger als die Einwegvariante

Cover Stofftaschentuecher
Source & Copyright by Pellens & Loick

Autor: Haus von Eden

Stofftaschentücher hatten vom Mittelalter bis in die Neuzeit neben ihrer Funktion noch eine starke Bedeutung in der Romantik. Damen drückten hiermit ihre Hingabe aus, Herren konnten diese erwidern oder sie zurückweisen. Über die Jahre haben diese jedoch an Bedeutung verloren. Im 20. Jahrhundert wurden dann Einwegtaschentücher erfunden und ersetzten die Stofftaschentücher.

Durch das gesellschaftliche Interesse an Nachhaltigkeit sowie an Vintage- und Retro-Mode haben Stofftaschentücher ihr Comeback. Sie sind funktional, umweltfreundlich und modisch. Ob bei eleganten Anlässen zu einem Smoking, zur Erkältungszeit im Winter oder für Kleinkinder; Stofftaschentücher kann jeder gebrauchen. Durch ihre kleine Größe passen sie zudem in jede Tasche und könne überall mithin genommen werden.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Gegenüber Einwegtaschentüchern haben Stofftaschentücher einige Vorteile: geringere Umweltauswirkungen, längere Lebensdauer, höhere Saugfähigkeit und Kosteneffizienz.
  • Die nachhaltigeren Taschentücher sind äußerst hygienisch und können problemlos gewaschen werden.
  • Stofftaschentücher können entweder selbst genäht werden oder gekauft werden. Wir stellen 5 Anbieter vor.

Warum Stofftaschentücher statt Einwegtaschentücher?

Stofftaschentücher sind die umweltfreundlichere, schönere und günstigere Alternative zu Einwegtaschentüchern. Hier ein Vergleich einiger Eigenschaften:

EinwegtaschentücherStofftaschentücher
HerstellungDie Herstellung von Einwegtaschentüchern benötigt viele Ressourcen, Energie sowie Wasser und ist somit umweltschädlich.Bei Stofftaschentüchern werden weniger Ressourcen verwendet und durch die deutlich höhere Lebenserwartung sind die Umweltauswirkungen auf lange Sicht sehr viel geringer.
MaterialEinwegtaschentücher sind häufig aus Frischfaserpapier. Einige bestehen auch aus Recyclingpapier, was das umweltfreundlichere Material ist. Die enormen Plastikmengen, die die Einwegtaschentücher als Verpackung umhüllen, sind zusätzlich sehr umweltschädlich.Stofftaschentücher sind aus Baumwolle oder Leine. Auch wenn die Gewinnung dieser Rohstoffe eine generell schlechte Umweltbilanz hat, sind diese trotzdem die nachhaltigere Alternative. Grund dafür ist eine deutlich höhere Lebenserwartung. Wenn die Taschentücher aus Bio-Baumwolle sind, ist die Umweltbelastung nochmal geringer.
QualitätEinwegtaschentücher enttäuschen durch ihre mindere Qualität, da sie oft dünn, wenig saugfähig und rau sind.Stofftaschentücher sind einerseits viel saugfähiger und können daher mehr Flüssigkeit aufnehmen und andererseits reißfester und gehen nicht kaputt.
LanglebigkeitWie der Name schon verrät, handelt es sich bei Einwegtaschentüchern um Produkte, die nach einmaliger Nutzung entsorgt werden.Stofftaschentücher können nach der Nutzung gewaschen und wiederverwendet werden. Mit der richtigen Pflege können sie ein Leben lang halten.
HautfreundlichkeitDas Material von Einwegtaschentüchern ist oft rau, trocken und enthält synthetische Fasern. Dadurch ist es nicht gut für die Haut.Stofftaschentücher sind weicher sowie sanfter und strapazieren die Haut weniger. Insbesondere Menschen, die eine empfindliche Haut haben, sollten lieber zum Stofftaschentuch greifen.
KostenEine Packung Einwegtaschentücher ist zwar bereits für kleine Summen zu kaufen, doch summieren sich diese Ausgaben.Stofftaschentücher werden bei der Anschaffung einmal gezahlt und können dann Jahre lang genutzt werden. Hochgerechnet sind diese die günstigere Variante.

Wie hygienisch sind Stofftaschentücher?

Stofftaschentücher sind mit der richtigen Pflege äußerst hygienisch. Sie können ganz einfach mit Handtüchern oder Bettwäsche gewaschen werden. Am besten wäscht man sie bei 60°C, damit alle Keime und Bakterien abgetötet werden. Nach dem Waschen muss man sie dann noch kurz glattziehen und kann sie dann, am besten auf einer Leine, trocknen lassen.

Welcher Stoff eignet sich am besten?

Beim Kauf eines Stofftaschentuchs oder bei der Auswahl eines Stoffes sind ein paar Aspekte zu beachten: das Material muss hohe wasch Temperaturen und Reinigungsmitteln gut vertragen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Stoffe häufig gewaschen werden dürfen, ohne sich zu verformen oder zu verfärben. Außerdem sollten bloß reine Stoffe und keine Mischgewebe gewählt werden.

Im 19. Jahrhundert war Leine ein weit verbreiteter Stoff für Taschentücher, heutzutage ist es Baumwolle. Das beste Material für Stofftaschentücher ist jedoch Bio-Baumwolle, da es haut- sowie umweltfreundlich, pflegeleicht und sehr saugfähig ist.

DIY Stofftaschentücher

Wer Stoff übrig hat und etwas Neues ausprobieren möchte, kann sich auch selbst ein Stofftaschentuch nähen. Das Projekt ist nicht schwer und kann von Bastler:innen ohne Erfahrungen ebenso gut gemeistert werden, wie von welchen mit Vorkenntnissen.

Stofftaschentuecher selber nähen

Materialien:

  • Baumwoll- oder Leinenstoff (hier eignet sich Stoff aus alten Hemden oder T-Shirts sehr gut)
  • Garn
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine oder Nähnadel
  • Schere

Anleitung:

  1. Schneiden Sie den Stoff in gleichschenklige Quadrate. Die Kantenlänge sollte an jeder Seite 2 cm länger sein, als die gewünschte Taschentuchgröße beträgt.
  2. Falten Sie jede Seite zweimal um und befestigen Sie es mit Stecknadeln. Dies lässt die Schnittkante verschwinden und bewahrt den Stoff davor, sich aufzuribbeln.
  3. Nun müssen Sie nur noch entlang der inneren Kante die festgesteckten Ränder annähen und dann ist Ihr selbstgemachtes Stofftaschentuch fertig.

Stofftaschentücher kaufen - Top 5 Marken

Wenn die DIY Taschentücher nichts für Sie sind oder Ihnen nicht gelungen sind, haben wir hier eine Auswahl an Marken die nachhaltige Stofftaschentücher anbieten:

  1. Pellens & Loick
  2. Gary Mash
  3. StoffOS
  4. Perofil
  5. OrganicMom

1. Pellens & Loick

Das 1870 gegründete Unternehmen Textilunternehmen Pellens & Loick bietet Stofftaschentücher für Damen und Herren an. Die Tücher sind elegant und klassisch designt und können auf Anfrage auch bestickt werden. Der Stoff ist 100 Prozent Baumwolle.

  • Unternehmensstandort: Aalen, Deutschland
  • Preis: €€€
  • Maße: von 31 x 31 cm bis 45 x 45 cm
  • Dort erhältlich: Im Pellens & Loick Onlineshop und bei ausgewählten Händlern

Pellens & Loick Stofftaschentuecher

Source & Copyright by Pellen & Loick

2. Gary Mash

Die Fashion- und Lifestyle Marke Gary Mash bietet 100 Prozent vegane, nachhaltige und fair produzierte Produkte an. Die Stofftaschentücher bestehen aus Bio-Baumwolle und kommen im Zweierpack inklusive Tasche.

  • Unternehmensstandort: Pichlhofen, Österreich
  • Preis: €€
  • Maße: keine Angaben
  • Dort erhältlich: Im Gary Mash Onlineshop und bei ausgewählten Händlern

Gary Mash Taschentuecher

Source & Copyright by Gary Mash

3. StoffOS

Die Stofftaschentücher von StoffOS zeichnen sich durch ihre Nachhaltigkeit aus. Sie sind aus 100 Prozent Bio-Baumwolle produziert und werden plastikfrei verpackt. Das Design ist schlicht gehalten, wodurch sie für jedermann eine Option sind.

  • Unternehmensstandort: Bad Iburg, Deutschland
  • Preis:
  • Maße: 22,5 x 22,5 cm
  • Dort erhältlich: Im StoffOS Onlineshop

Stofftaschentuecher Stoff OS

Source & Copyright by Stoff OS

4. Perofil

Das Italienische Unternehmen Perofil bietet Stofftaschentücher im Marine-Design an. Diese bestehen aus 100 Prozent aus Baumwolle. Die Taschentücher werden in nachhaltiger Verpackung geliefert.

  • Unternehmensstandort: Mantua, Italien
  • Preis: €€€
  • Maße: 45 x 45 cm
  • Dort erhältlich: Im Perofil Onlineshop

Perofil Stofftaschentuch

Source & Copyright by Perofil

5. OrganicMom

OrganicMom bietet in Wien handgefertigte Stofftaschentücher an. Diese bestehen aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und haben moderne Designs. Neben vier Taschentücher umfasst ein Set außerdem einen Stoffbeutel, um diese zu verstauen und transportieren.

  • Unternehmensstandort: Darmstadt, Deutschland
  • Preis: €€
  • Maße: 20 x 20 cm
  • Dort erhältlich: Im OrganicMom Onlineshop und bei ausgewählten Händlern

OrganicMom Stofftaschentücher

Source & Copyright by OrganicMom

Die Renaissance der Stofftaschentücher

In der heutigen Zeit erleben Stofftaschentücher ein bemerkenswertes Comeback, das durch das wachsende Interesse an Nachhaltigkeit und Vintage-Mode getrieben wird. Die Vorteile gegenüber Einwegprodukten, insbesondere hinsichtlich Umweltfreundlichkeit, Kostenersparnis und Hautfreundlichkeit, sind bemerkenswert. Stofftaschentücher sind außerdem durch ihre lange Lebensdauer, das angenehme Material, die einfache Pflege und die vielseitige Verwendbarkeit besonders geeignet für umweltbewusste Persönlichkeiten mit Stil . Sie lassen sich zudem schnell und einfach in einem DIY-Projekt selber nähen oder können bei verschiedenen Marken erworben werden.

Insgesamt verdeutlicht die Wiederbelebung der Stofftaschentücher nicht nur einen Trend in Richtung nachhaltigerer Konsumgewohnheiten, sondern auch ein Bewusstsein für den Wert von Langlebigkeit und Qualität in unserer modernen Gesellschaft.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
vegane stiefel
Fashion statt Frieren: Top Marken für vegane Winterstiefel Der Klassiker für den Winter: Warme Lederstiefel. Diese Labels für vegane Winterstiefel zeigen wie das auch ohne...
Eco-Wakening: Das weltweite Erwachen des nachhaltigen Konsums Nachhaltiger Konsum und das Bewusstsein über die Auswirkungen unserer Taten - Eco-Wakening zeigt wie die Nachfrage...
Burnout syndrom, Burnout Anzeichen
Burnout Syndrom – 8 Anzeichen und was Sie dagegen tun können Immer mehr Menschen fühlen sich gestresst, erschöpft und ausgebrannt. Ist das in der heutigen Zeit die Normalität...