Nachhaltige elektrische Zahnbürsten: Gegen Plaque & für die Umwelt

Täglich treten wir den Kampf gegen Karies, Plaque und Zahnfleischentzündungen mit der Zahnbürste an. Zahlreiche Studien haben bewiesen: Elektrische Zahnbürsten reinigen die Zähne wesentlich gründlicher als Handzahnbürsten. Allerdings landet mit ihnen auch eine Menge Plastik im Badezimmer. Ist das nachhaltig?

nachhaltige Zahnbürste
Source & Copyright by Happybrush

Autor: Haus von Eden

Alle drei Monate oder spätestens dann, wenn sich die Borsten nach außen biegen, sollte man die Zahnbürste wechseln. Bei klassischen Kunststoffbürsten entsteht dadurch mit der Zeit ziemlich viel Müll. Alternative Produkte aus Bambus, Holz oder Bio-Plastik mit wechselbarem Kopf schaffen Abhilfe. Die beste Zahnhygiene liefern jedoch elektrische Zahnbürsten. Eine Studie aus Großbritannien aus dem Jahr 2020 attestierte elektrischen Zahnbürste allerdings eine schlechtere Ökobilanz gegenüber konventionellen Handzahnbrüsten. Für Menschen, die auch bei der täglichen Zahnputzroutine auf nachhaltige Produkte setzen, ist das ein Dilemma. Seitdem die Studie veröffentlicht wurde, hat sich zum Glück jedoch viel auf dem Markt getan.

Was spricht für eine elektrische Zahnbürste?

Eine komfortablere Weise, als die Zähne mit einer E-Zahnbrüste zu reinigen, gibt es nicht. Und auch keine hygienischere. Kleine rotierende Bürstenköpfe erreichen selbst winzige Spalten in der Zahnoberfläche und zwischen den Zähnen. Zudem schonen sie das Zahnfleisch, was Verletzungen reduziert. Elektronische Schallzahnbürsten stellen eine Weiterentwicklung dar: Statt einem Elektromotor arbeiten sie mit Schallenergie im Hochfrequenzbereich. Mit 30.000 Bewegungen pro Minute arbeiten sie zehnmal schneller als eine elektrische und hundertmal schneller als eine Handzahnbürste. Das Zahnfleisch reagiert auf die wechselnden Druckveränderungen des Schalls und wird dank Zellaktivierung intensiver versorgt. Zudem erreicht der Zahnpastaschaum auch schwer zugängliche Stellen im Mundraum – weniger Bakterien, Plaque und Zahnfleischentzündungen sind die Folge.

Die Vorteile einer elektrischen Zahnbürste

  • Einfache Handhabung
  • Bessere Putzleistung
  • Hoher Komfort
  • Schonende Reinigungsmethode
  • Weniger Plastikmüll

Worauf Sie beim Kauf einer elektronischen Zahnbürste achten sollten

• Recyclingfähige Aufsteckköpfe

Wer bei seiner Mundhygiene an die Umwelt denkt, sollte auf Zahnbürsten aus recyclebaren oder biologisch abbaubaren Materialien setzen. Das gilt auch für Aufsteckköpfe. Neben solchen aus Plastik bieten manche Hersteller inzwischen auch Wechselköpfe aus Bambus an.

• Qualitäts-Akku

Der Akku ist das Herz einer jeden elektrischen Zahnbürste und entscheidet über ihre Lebensdauer. Achten Sie beim Kauf darauf, dass ein Lithium-Ionen Akku (Li-Ion) in der Zahnbrüste steckt. Sie sind robuster und langlebiger als Nickel-Metall-Akkus (Ni-Mh). Zum Vergleich: Während schwache Akkus bereits nach 100 Minuten schlapp machen, müssen Lithium-Ionen-Akkus erst nach mehr als 300 Minuten geladen werden.

• Fachgerechte Entsorgung

Hat eine elektrische Zahnbürste ausgesorgt, kann sie auf einem Recyclinghof abgegeben werden. Auch Ladengeschäfte, Online- und Versandhändler, die Elektro-Zahnbürsten verkaufen, sind seit 2016 verpflichtet, ausgediente Produkte zurückzunehmen. Eine Alternative ist das Terracyclye Recyclingprogramm.

Die 4 besten elektrischen Zahnbürsten im Überblick

Stiftung Warentest und Ökotest haben sie unter die Lupe genommen. Diese elektrischen Zahnbürsten haben in Sachen Nachhaltigkeit besonders gut abgeschnitten:

  1. Oral-B iO Series
  2. Philips Sonicare
  3. Dm Dontodent
  4. Happybrush

1. Oral-B iO Series

Zwei Zahnbürsten von Oral B schneiden beim letzten Test der Stiftung Warentest mit „gut“ ab: Die Oral B iO10 Cosmic Black und die Oral-B iO4 überzeugen nicht nur durch eine gute Zahnreinigung, sondern punkten auch hinsichtlich ihrer Haltbarkeit. Im Gegensatz zu den meisten anderen Elektro-Zahnbürsten am Markt lassen sich ihre Akkus tauschen. So können Sie die Zahnbürste länger verwendet und vor der Entsorgung bewahren.

Firmensitz: Cincinnati, USA
Akku-Ladezeit: 88 Minuten
Preis: Oral B iO10 Cosmic Black ab ca. 350 Euro; Oral B iO4 ab ca 84 Euro
Where to buy: Amazon, Media Markt, Otto

Source & Copyright by Oral-B

2. Philips Sonicare

Die Sonicare 9400 Schallzahnbürste überzeugte Stiftung Warentest und das Verbrauchermagazin Öko-Test gleichermaßen. Eine App passend zur Zahnbürste soll Nutzer animieren, sich an die Putzzeiten zu halten und auch an schwer erreichbare Stellen im Mundraum zu denken.

Firmensitz: Amsterdam, Niederlande
Akku-Ladezeit: 77 Minuten
Preis: Philips Sonicare 9000 ab ca. 160 Euro, Philips Sonicare 9400 ab ca. 220 Euro
Where to buy: Amazon, Media Markt, Philips

Source & Copyright by Philips

3. Dm Dontodent

Gute elektrische Zahnbürsten für kleines Geld bietet die Drogeriemarktkette dm an. Die Marke Dontodent erzielt in den Testergebnisse durchgängig gute Ergebnisse; die Ersatzbürsten sind preiswert, eine lange Haltbarkeit und gute Umwelteigenschaften gibt es obendrauf. Aber: In Sachen Handhabung müssen die Nutzer der dm-Zahnbürste Abstriche machen. Das Putzzeitsignal ist nur schwer zu bemerken.

Firmensitz: Karlsruhe, Deutschland
Akku-Ladezeit: 92 Minuten
Preis: dm Dontodent Active Professional ab ca. 20 Euro
Where to buy: dm

Source & Copyright by dm

4. Happybrush

Die Happybrush Vibe 3 ist das Produkt eines Start-ups aus Süddeutschland. Neben einem hochwertigen Lithium-Ionen-Akku überzeugt die umweltfreundliche E-Zahnbürste mit einer sehr guten Reinigungsleistung und besteht laut Anbieter aus 100 Prozent recyceltem Material. Als einzige vegan hergestellte Schallzahnbürste am Markt muss sich die Vibe 3 vor den großen Marken nicht verstecken.

Firmensitz: München, Deutschland
Akku-Ladezeit: 104 Minuten
Preis: Happybrush Vibe 3 ab ca. 85 Euro
Where to buy: Happybrush

Source & Copyright by Happybrush
Verwandte Themen
Greenwashing erkennen und Marketing-Fallen entgehen Immer mehr Marken labeln ihre Kollektionen als grün und nachhaltig, doch nicht selten steckt dahinter nur heiße Luft...
Historisches Hochseeabkommen der UN beschlossen Das internationale Hochseeabkommen der UN soll Verschmutzung und Verlust von Artenvielfalt...
Infografik: Die 5 ultimativen Klimaschutz Tipps Nicht nur die Politik ist gefragt. Mit wenigen einfachen Tricks kann jeder Einzelne zu Hause und im Alltag etwas für...