Mit mehr Schlaf zum Erfolg

Jeder zehnte Arbeitnehmer leidet heute unter schwerer Insomnie. Schlafmangel verschlechtert nicht nur die Produktivität, das Ausmaß der negativen Auswirkungen ist sehr hoch.

Schlafmangel, mehr Schlaf mehr erfolg
Image by Unsplash

März 2019

Seit 2010 sind Schlafstörungen bei Berufstätigen zwischen 35 und 65 Jahren um zwei Drittel gestiegen. Das zeigt der DAK Gesundheitsreport „Deutschland schläft schlecht – ein unterschätztes Problem“. Nach der repräsentativen Studie fühlen sich derzeit 80% der Arbeitnehmer betroffen. Jeder zehnte leidet sogar unter besonders schwerer Schlafstörung. Grund dafür sind Stress, übermäßiger Leistungsdruck und ständige Erreichbarkeit. Aber auch die sogenannte „Screen Time“ nach Feierabend, d.h. die übermäßige Bildschirmnutzung von TV, Tablet und Smartphone, lassen das Gehirn nicht zur Ruhe kommen. Bei schweren Schlafstörungen stehen oftmals psychische Ursachen dahinter. Dazu zählt auch Mobbing, Burn-Out und Depression.

In der heutigen Leistungsgesellschaft wird Schlafmangel immer öfter als moderner Fluch akzeptiert. Zu viel Schlaf wird als Zeitverschwendung und ein Zustand der Unproduktivität angesehen. Dabei ist Schlaf essentiell, gerade um tagsüber produktiver und leistungsfähiger zu sein. Nicht umsonst ist frühes Schlafengehen bei Profisportlern Teil des Training Programms.

Gutes Schlafen – wesentlich für Produktivität, Motorik und emotionale Stabilität

Dr. med. Emmanuel H. During, Neurologe und Schlafspezialist, weiß, dass die Sieben-Stunden-Regel durchaus begründet ist. Eine Vielzahl veröffentlichter Studien weisen darauf hin, dass chronischer Schlafmangel die Lebenserwartung verkürzt und das Gesundheitsrisiko erhöht. Wie zum Beispiel von Herzerkrankungen und Diabetes Typ 2. Eine bekannte Studie von Gregory Belenky zeigt, wie Schlafmangel in direktem Verhältnis zu motorischen Reaktionszeiten liegt. Das Resultat können Blackouts und Sekundenschlaf sein, die bekanntlich gerade im Straßenverkehr eine reelle Gefahr darstellen. Schlafmangel wirkt sich überdies auf unsere emotionale Intelligenz aus. Denn auch hier sind Reaktionszeiten und Aufnahmefähigkeit von Bedeutung. Wer unter Schlafmangel leidet nimmt negative Gesichtsausdrücke wie Angst, Trauer und Wut oft stärker wahr als positive Emotionen. Zudem ist man schnell reizbar und ungeduldig. Dies kann sich dauerhaft auf die mentale Stabilität auswirken.

Der Hero unter den Schlafphasen: die REM-Phase

Wer angemessen lange Rapid-Eye-Movement-Phasen (REM-Phasen) durchschläft, nimmt angsteinflößende und emotional herausfordernde Situationen weniger aufreibend wahr. Denn während der REM-Phase nimmt die Aktivität in der Amygdala, dem Angstzentrum des Gehirns, ab. Die REM-Phase ist die Zeit der lebhaften Träume, jedoch gleichzeitig auch der absoluten Muskelentspannung. Bestenfalls sind nur jene Muskeln aktiv, die für die Atmung und für Augenbewegungen benötigt werden. Daher ist REM-Schlaf  nicht nur für die emotionale Gesundheit wichtig, sondern fördert auch Kreativität und die Fähigkeit zur Problembewältigung. Ein Experiment zur Lösung von komplexen Anagrammen unter verschiedenen Bedingungen zeigte, dass Probanden, die in der REM-Phase zur Problemlösung geweckt wurden, am besten abschnitten. REM-Schlaf fördert zudem die Fähigkeit sich neue motorische Fertigkeiten anzueignen, wie z.B. das Spielen von Instrumenten.

Eine interessante Wechselwirkung: Nicht nur sind wir ausgeschlafen wesentlich kreativer und produktiver. Umgekehrt schlafen Menschen nach einem erfolgreichen und ausgeschöpften Tag besser und tiefer.

Tiefschlaf hingegen ist von großer Bedeutung um Erinnerungen und Angelerntes langfristig abzuspeichern, sowie Erfahrungen zu verarbeiten. Daher ist Tiefschlaf äußerst wichtig für die psychische Gesundheit und mentale Stärke.

Alles andere als verschlafen

Wer Schlaf also mit Faulheit gleichgesetzt, liegt falsch. Die heutige Gesellschaft mag propagieren, dass es Teil einer Erfolgsstory ist mit wenig Schlaf auszukommen und mehr Zeit am Arbeitslatz zu verbringen, doch das Gegenteil ist der Fall. Schlaf macht uns stressresistent, kreativ und produktiv.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Beitragsarchiv