Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt: 7 Ideen für Alternativen

Kreative Ideen und Alternativen für Tannenbäume und warum die echte Tanne weniger nachhaltig ist

Kuenstliche weihnachtsbaum wie echt

Autor: Annika Grunert

Für den Großteil der Deutschen gehört zum Fest der Liebe ein Weihnachtsbaum dazu. Mit Kugeln, Kerzen, Rentieren und Glöckchen geschmückt, sehen die Fichten und Tannen zwar schön aus, aber in Sachen Ökobilanz können sie nicht strahlen. Das gilt sowohl für Echtholzbäume als auch für deren Verwandten aus Plastik. Deshalb haben wir acht Ideen für einen künstlichen Weihnachtsbaum wie echt gesammelt. Zuvor verraten wir, warum die herkömmlichen Tannenbäume nicht nachhaltig sind.

Welcher Tannenbaum ist nachhaltig?

Nordmanntanne

Am häufigsten steht die Nordmanntanne in den deutschen Wohnzimmern und die Blaumanntanne ist die zweitbeliebteste. Ursprünglich stammen beide nicht aus Deutschland, sondern die eine aus dem Kaukasus und die andere aus den USA. Es gibt bei uns zwar zahlreiche Plantagen, die die Weihnachtsbäume extra züchten, aber dabei kommen unter anderem Herbizide und Pestizide zum Einsatz und das schadet dem Ökosystem und bringt die Chemie in unsere vier Wände.

Bio-Tannenbaum

Ein Weihnachtsbaum aus dem Wald klingt schon besser – zumindest auf den ersten Blick. Denn zum einen darf man ja nicht einfach einen Baum fällen und zum anderen benötigen wir die Tannen und Co., damit sie Kohlenstoff speichern. Die Bioweihnachtsbäume werden meist auf Sonderflächen angebaut und tragen Siegel wie zum Beispiel FSC, Bioland oder PEFC. Doch leider werden auch diese Bäume nach Weihnachten entsorgt.

Plastik-Weihnachtsbaum

Bleibt noch der künstliche Weihnachtsbaum aus Plastik. Eine gute Alternative ist das aber auch nicht. Schließlich stellt bereits die Herstellung eine Umweltbelastung dar. Natürlich halten diese Exemplare meist recht lange, aber ihre Entsorgung ist ebenfalls meist nicht sehr umweltfreundlich.

Auf einen Weihnachtsbaum müsst Ihr trotzdem nicht verzichten. Hier nun unsere acht Alternativen für einen künstlichen Weihnachtsbaum wie echt.

Interessante Themen: Nachhaltige Weihnachten 10 neue Vorsätze für 2020 

8 Alternativen für wunderschöne Weihnachtsbäume

1. Habitree

Ein künstlicher Weihnachtsbaum ist das nicht. Denn das dänische Unternehmen Habitree produziert nachhaltige Weihnachtsbäume aus Holz in verschiedenen Größen sowie Farben und erhielt dafür den Europe Design Award. Alle Bäume tragen das FSC-Siegel und das Nordic Swan Ecolabel. Die Holzbäume lassen sich noch individuell mit Kerzen, Figuren oder Weihnachtskugeln schmücken.

Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt - Habitree Baum aus Holz

Quelle und Copyright by Habitree

2. Edelstahl Baum von Alessi

Der „Bark for Christmas“ von Alessi besteht aus Edelstahl (Höhe: 45 cm, Breite: 14 cm, Länge: 35,5 cm) und ist in verschiedenen Farben erhältlich. Mit den Magneten aus Porzellan lässt sich der künstliche Weihnachtsbaum wie echt noch individuell dekorieren, beispielsweise mit Fotos.

Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt - Alessi bark for Christmas Mettalbaum

Quelle und Copyright by Alessi

3. Weihnachtsbaum im Topf / Weihnachtsbaumverleih

Mittlerweile gibt es in Deutschland immer mehr Anbieter, bei denen man einen Weihnachtsbaum ausleihen kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Tannenbaum im Topf? Nach den Festtagen wird der einfach zurückgegeben und dann für die nächsten Weihnachten wieder ausgeliehen. Hier finden Sie mehr Informationen dazu

4. Zimmerpflanze oder Baum dekorieren

Es muss ja nicht immer etwas Neues sein: Wer einen wirklich nachhaltigen Weihnachtsbaum haben möchte, kann ganz einfach auf Bestehendes zurückgreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine Tanne, Fichte, ein Efeu, eine Palme oder Ähnliches ist. Jeder der eine Pflanze oder einen Baum Zuhause hat, dekoriert den liebevoll und funktioniert den somit ganz einfach zum Weihnachtsbaum um.

5. Lia Griffith Christmas Tree

Verschiedene Farben, Formen und Materialien für nachhaltige Weihnachtsbäume findet man bei Lia Griffith. Eine Besonderheit ist zum Beispiel der Craft Paper Christmas Tree: Dieser künstliche Weihnachtsbaum wie echt besteht aus Papier. Die Größe lässt sich individuell bestimmen und er wird einfach aufgehängt.

Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt - Liah Griffith Kraft Paper Baum

Quelle und Copyright by Liah Griffith

6. DIY Weihnachtsbaum aus Treibholz

Wer nicht nur einen nachhaltigen Weihnachtsbaum, sondern einen ganz individuellen haben möchte, für den passt vermutlich do it yourself. Treibholz bietet sich dafür hervorragend an, das man ganz einfach einsammeln kann. Dann noch ein paar Löcher bohren, einen Stab hindurch stecken und so die Teile miteinander verbinden sowie auf einem Sockel befestigen – fertig.

7. Fairybell Wall LED Tree

Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt, so geht es auch: Ein leuchtender LED-Weihnachtsbaum von Fairybell. Das niederländische Unternehmen produziert verschiedene Varianten, beispielsweise für den Garten oder die Tür. Für innen und außen geeignet. Wer nicht so viel Platz hat, für den ist der Fairybell Wall x-mas tree besonders passend.

Künstlicher Weihnachtsbaum wie echt - Fairybell LED Weihnachtsbaum

Quelle & Copyright by Fairybell

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Boycott Blackfriday
Black Friday Boycott: Für die Umwelt & für das eigene Portemonnaie Konsumverzicht statt Kaufrausch. Immer mehr Konsumenten sowie namhafte Player rufen zum Black Friday Boycott auf. Wir...
Serena Williams
Diese Spitzensportler engagieren sich für die Umwelt Sport verbindet Generationen, Kultur und fördert Gemeinsamkeiten. Immer mehr Sportler sind sich Ihrem Einfluss auf die...
Inklusion
Warum Inklusion & Diversity essentiell für holistischen Erfolg sind Während die Pandemie ein zusätzliches Inklusionsproblem darstellt, stärkt Diversity Unternehmen in...