Kreislaufwirtschaft – Ein Konzept aus der Natur sichert unsere Zukunft

Kreislaufwirtschaft ist das derzeit wohl meist umworbenste Konzept für eine nachhaltige Zukunft. Über ein Konzept, das anhaltenden Wohlstand und Erhalt von Ressourcen zusammenbringt.

Kreislaufwirtschaft

Die derzeitige Art und Weise wie Produkte hergestellt und benutzt werden, muss verbessert werden. Wir entnehmen Ressourcen, verarbeiten sie zu Waren und werfen sie dann wieder weg. So belasten Menschen und Hersteller die Umwelt und generieren zudem noch teilweise giftigen Abfall. Die Kreislaufwirtschaft ist vielleicht die Lösung dafür und nimmt sich dabei die Natur zum Vorbild.

Die drei Prinzipien der Kreislaufwirtschaft nach Ellen MacArthur

Seit 2010 setzt sich die Ellen MacArthur Foundation für einen Wandel hin zur Kreislaufwirtschaft ein. Sie arbeitet eng mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen, um neue Wege des nachhaltigen Wirtschaftens möglich zu machen. Diese drei Schritte ermöglichen eine Kreislaufwirtschaft und verbessern demnach unser gesamtes Wirtschaftssystem:

1. Produktdesign neu überdenken

In einer Kreislaufwirtschaft werden Produkte so designt, dass sie repariert und wiederverwendet werden können. Die wertvollen Rohstoffe landen so nicht auf dem Müll, sondern werden zu neuem Leben erweckt. Dies erfordert ein Umdenken beim Design von Produkten, als auch bei Forschung und Entwicklung.

2. Verwenden, was vorhanden ist

Defekte oder unbrauchbare Produkte stecken immer noch voller Ressourcen, werden derzeit aber meist weggeworfen. Laut Ellen MacArthur landet z.B. jede Sekunde ein Müllwagen voll Textilien im Abfall. Dieser Schritt beschreibt also das Wiederverwenden und –verarbeiten von vorhandenen Materialien. Abfälle können durch Recycling und Upcycling auf innovative Weise wieder für andere Prozesse genutzt werden.

3. Ökosysteme regenerieren

Anstatt den Planeten nur zu schonen wird aktiv die Stärkung der natürlichen Kreisläufe gefördert. Die Nährstoffe biologischer Materialien werden demnach wieder in das Ökosystem zurückgeführt und so regeneriert.

Kreislaufwirtschaft

Modell der Kreislaufwirtschaft, Bildquelle: Europäisches Parlament

Die Vorteile der Kreislaufwirtschaft

Nach Ellen MacArthur führt die Kreislaufwirtschaft nicht nur zu weniger Abfällen und Ressourcenverbrauch, sondern bringt auch viele weitere Vorteile mit sich:

  • Einsparung von rund 700 Mio. Dollar Materialkosten jährlich
  • Rund 48% der CO2-Emissionen können bis 2030 reduziert werden
  • Pro Jahr rund 3.000 Euro höheres Einkommen in Europäischen Haushalten

Siegel - Cradle to Cradle

Das Prinzip der „Cradle to Cradle“ Produktion beruht genau darauf, das biologische Materialien am Ende ihrer Verwendung wieder in einen biologischen Kreislauf zurückgeführt werden.  Ziel ist es, Produkte wie beispielsweise einen Schuh, als Ganzes wieder aufarbeiten zu können, ohne dass er in seine Bestandteile zerlegt werden muss. Es fördert zudem Werte wie Menschenrechte, Einsatz erneuerbarer Energien, Inklusion, minimaler Einsatz natürlicher Ressourcen und soziale Verantwortung.

Kreislaufwirtschaft hat die Natur zum Vorbild genommen

Die industrielle Revolution hat es uns ermöglicht, aus einer Vielzahl an natürlichen Ressourcen eine noch größere Vielzahl an Produkten herzustellen. Doch sobald diese das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben, landen sie als Abfall auf Deponien. Dieser lineare Ansatz von "Nehmen-Nutzen-Wegwerfen" fördert ein für den Planeten schädliches Konsumverhalten. Die Kreislaufwirtschaft ändert dies und orientiert sich dabei an natürlichen Prozessen.

Denn in der Natur durchlaufen die vorhandenen Stoffe einen Kreislauf. So werden die Abfallstoffe der einen Tierart zur Nahrung einer anderen. Lebewesen werden geboren und sterben wieder – die Nährstoffe gelangen zurück in den Kreislauf und lassen neues Leben entstehen. Sämtliche Ressourcen werden wieder und wieder verwendet, der Kreis schließt sich. Abfall entsteht dabei nicht.

Ein gutes Leben auf einem gesunden Planeten ist möglich

Den Wohlstand erhalten und gleichzeitig im Einklang mit der Natur leben? Durch den Wandel von einem linearen zu einem zirkulären Wirtschaftsmodell wird das möglich. Die Kreislaufwirtschaft bietet eine wertvolle Chance, unseren Planeten langfristig zu erhalten und gleichzeitig auf nichts verzichten zu müssen.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Beitragsarchiv