“Filter by Fabric” – Die Revolution transparenter Produktbeschreibungen

Die "Filter by Fabric" Kampagne von The Woolmark Company will Konsument:innen vor irreführenden Produktnamen schützen und zu bewussteren Kaufentscheidungen inspirieren

„Filter by Fabric” Cover

Autor: Haus von Eden

Die "Filter by Fabric" Kampagne, initiiert von The Woolmark Company, verfolgt das Ziel, Verbraucher:innen vor irreführenden Produktnamen zu bewahren und sie zu bewussteren und besseren Kaufentscheidungen zu motivieren. Dieser Artikel beleuchtet die Herausforderungen und Lösungsansätze dieser wegweisenden Kampagne.

Das Wichtigste im Überblick:

  • Die Irreführung entsteht durch die Verwendung von Adjektiven wie "seidig", "mesh" und "fleece" in Produktnamen.
  • Die Kampagne betont, dass das Fehlen transparenter Informationen die Gefahr birgt, dass Konsument:innen nicht bewusst zwischen natürlichen und synthetischen Materialien unterscheiden können.
  • Als Lösungsmaßnahme fordert The Woolmark Company die Einführung des "Fabric" Filters, um eine gezielte Suche nach Materialien zu ermöglichen.

Problem: Irreführende Begriffe in Produktnamen schädigen die Umwelt

Die Verwendung von irreführenden Adjektiven wie "seidig", "mesh" und "fleece" lässt Konsument:innen im Unklaren über die tatsächliche Stoffzusammensetzung von Kleidungsstücken. Oftmals ist die tatsächliche Materialbeschreibung entweder versteckt, falsch dargestellt oder schlichtweg nicht erwähnt. Dieses Fehlen an transparenten Informationen kann dazu führen, dass Verbraucher:innen nicht identifizieren können, ob ein Kleidungsstück aus natürlichen oder synthetischen Materialien besteht.

Die „Filter by Fabric“ Kampagne setzt sich gezielt dafür ein, diese Verwirrung zu beseitigen. Ihr Ziel ist es, sicherzustellen, dass Konsument:innen klar erkennen können, ob ein Kleidungsstück aus natürlichen Stoffen gefertigt ist oder ob synthetische Materialien verwendet wurden. Dieser Schritt in Richtung Transparenz soll es den Verbraucher:innen ermöglichen, informierte Entscheidungen zu treffen und ihre Präferenzen hinsichtlich der Materialzusammensetzung bewusst zu berücksichtigen.

„Filter by Fabric” Kampagne

Source & Copyright by The Woolmark Company

Ein grundlegendes Problem, das die Kampagne anspricht, liegt in den Langzeitwirkungen von Kleidungsstücken, die aus synthetischem Kunststoff hergestellt werden. Jedes dieser Kleidungsstücke existiert nach wie vor irgendwo auf der Welt und trägt dazu bei, langfristigen Schaden an unserer Umwelt anzurichten. Die "Filter by Fabric" Kampagne plädiert daher nicht nur für transparente Produktbeschreibungen, sondern auch für einen bewussteren Umgang mit synthetischen Materialien, um die Umweltbelastung langfristig zu reduzieren.

Forderung von The Woolmark Company: „Filter by Fabric”

The Woolmark Company fordert als Maßnahme zur Bekämpfung dieses Problems einen informativen Wandel und die Einführung des "Fabric" Filters. Dieser Filter ermöglicht es, Kleidungsstücke im Online-Shop nach Materialien anstelle von Preis oder Stil zu sortieren. Die Kampagne verlangt zudem ehrliche Produktbeschreibungen und aufklärende Produktnamen. Diese sollen die Konsument:innen transparent informieren und somit die Umwelt und unsere Zukunft schützen. Alle Marken und Händler werden aufgerufen, diesen Filter zu adaptieren und transparente Produktbeschreibungen einzuführen.

Die Handlungsmaßnahmen der Kampagne:

Um das angestrebte Ziel zu erreichen, schlägt die "Filter by Fabric" Kampagne vor:

1. STOPP: Die Verwendung irreführender Begriffe in Produktnamen muss gestoppt werden.

2. START: Eine genaue Beschreibung, die die vollständigen Stoffzusammensetzungen für alle Produktauflistungen angibt, muss eingeführt werden.

3. ANGEBOT: Ein Filter, der es Konsument:innen ermöglicht, einfach nach Stoffarten zu sortieren, muss integriert werden.

Gemeinsam für eine nachhaltige und aufgeklärte Modebranche

Die "Filter by Fabric" Kampagne setzt sich für Transparenz sowie Verantwortung in der Modeindustrie ein, um eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten. Wenn Sie diese Kampagne unterstützen wollen, können Sie die Webseite von The Woolmark Company besuchen und die Initiative unterschreiben. Sie kann sowohl von Marken und Händlern als auch von Konsument:innen unterstützt werden kann.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Natürliche Frische: Warum Naturkosmetik Deos die bessere Wahl sind Mit Naturkosmetik Deos entscheidet man sich für das Wohlbefinden der Haut und der...
Waschmittel für Allergiker
Waschmittel für Allergiker: Ein Guide für besonders empfindliche Haut Das falsche Waschmittel kann gerade für Allergiker ein unangenehmes Gefühl auf der Haut erzeugen. Wir zeigen euch den...
Morgenrituale
Morgenrituale für mehr Erfolg im Alltag Gesteigerte Produktivität, innere Ruhe und klare Strukturen begleiten Menschen mit regelmäßigen Morgenritualen durch...