10 Fähigkeiten um in 2020 erfolgreich zu sein

Die Welt unterliegt einem ständigen Wandel. Welche Soft Skills in der Zukunft gefragt sind, zeigt das World Economic Forum.

Image by Unsplash

Veränderte Anforderungen erfordern persönliche Weiterentwicklung

Die Welt unterliegt einem ständigen Wandel. So ändern sich auch die Fähigkeiten, die erforderlich sind, um erfolgreich zu sein. Das World Economic Forum hat 10 Soft Skills für 2020 definiert, die für die Jobs der Zukunft unerlässlich sein werden.

Die Top 10 Fähigkeiten, die 2020 zum Erfolg führen

  1. Komplexe Problemlösung

  2. Kritisches Denken

  3. Kreativität

  4. Personalmanagement

  5. Koordination mit anderen

  6. Emotionale Intelligenz

  7. Urteilsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit 

  8. Service-Orientierung

  9. Verhandlungsgeschick

  10. Kognitive Flexibilität

Vergleicht man die Liste der Top Soft Skills von 2015 und 2020 wird schnell klar: der Fokus verschiebt sich. Kreativität liegt nun anstatt auf Platz 10 auf Platz 3 der wichtigsten Fähigkeiten und völlig neu in die Liste aufgenommen wurden emotionale Intelligenz und kognitive Flexibilität – Fähigkeiten, die Top-Führungskräfte heute auszeichnen. Kritisches Denken wurde in seiner Wichtigkeit hochgestuft, ebenso wie ein gutes Urteilsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit. Verhandlungsfähigkeiten, Service-Orientierung und die Fähigkeit, sich mit anderen zu koordinieren, werden zukünftig hingegen eine unwichtigere Rolle spielen. Das zeigt deutlich, wie wichtig persönliche Weiterentwicklung, soziale Kompetenz und Empathie auch in der Zukunft sein werden – wer erfolgreich sein möchte, muss an sich arbeiten und neue Fähigkeiten entwickeln.

Doch warum verschiebt sich der Fokus, was ändert sich? Automation und Industrie 4.0 werden bald Realität sein – Roboter mit künstlicher Intelligenz werden Aufgaben übernehmen, die bisher Menschen erledigt haben. Neue Technologien werden überall dort zum Einsatz kommen, wo sie funktionieren. Besonders in Branchen wie der industriellen Fertigung, aber auch in Handel, Support, Logistik, Bau, Gastronomie und Agrarwirtschaft wird es große Veränderungen geben. Denn rund 50% der Jobs dieser Branchen sind automatisierbar. Deshalb werden Fähigkeiten und Eigenschaften, die nicht durch Technologie ersetzt werden können, immer wichtiger: Kreativität, Emotionalität und Flexibilität bleiben derzeit noch uns Menschen vorbehalten und sind unser Kapital, um in einer technologisierten Welt erfolgreich zu sein.

1. Komplexe Problemlösung

Unsere Gesellschaft wird diverser, vernetzter und komplexer als früher. So wundert es nicht, dass die Fähigkeit zu komplexer Problemlösung auf Platz 1 steht! Menschen, die in der Lage sind das große Ganze zu überblicken und für vielschichtige Problemstellungen Antworten finden können, sind bestens gerüstet für die Anforderungen der Zukunft.

2. Kritisches Denken

Die Zeit, in der Führungskräfte Ja-Sager und Befehlsempfänger schätzten, ist lang vorbei. Heute zählt selbstständiges und kritisches Denken, denn die unterschiedlichen Sichtweisen und Inputs der Mitarbeiter sind wertvoll für moderne Unternehmen. Die Fähigkeit kritisch zu denken zeugt von einem starken Charakter – eine optimale Voraussetzung für Führungspositionen. 

3. Kreativität

Eine absolute Kernkompetenz für zukünftige Jobs ist Kreativität. Dies betrifft nicht nur klassische Kreativbereiche wie Werbung oder Produktdesign, sondern alle Sphären des Arbeitslebens. Wer in der Lage ist, kreative Ansätze und Lösungen zu finden und neue Ideen einzubringen, wird erfolgreicher sein als andere.

4. Personalmanagement

Jedes Unternehmen lebt von den Kompetenzen der Menschen, die für es arbeiten. Kluges Personalmanagement wählt nicht nur zur Stelle passende Charaktere, sondern pflegt auch eine gute Unternehmenskultur und nimmt Rücksicht auf die Emotionen der Mitarbeiter. Emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz sind also auch hier essentiell.

5. Koordination mit anderen

Teamwork wird auch in der Zukunft eine tragende Rolle spielen. Soziale Kompetenz ist hierbei ausschlaggebend dafür, wie harmonisch ein Team funktioniert und wie effizient die Arbeit koordiniert werden kann.

6. Emotionale Intelligenz

Dies ist die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle korrekt wahrzunehmen. 2 Emotionen wurden im Berufsleben lange Zeit ausgeklammert – heute setzt sich die Erkenntnis durch, dass sie auch in dieser Lebenssphäre über Erfolg und Misserfolg entscheiden können. Denn wir arbeiten stets mit Menschen. Sie und ihre Handlungen unterliegen immer dem Einfluss von Emotionen.

7. Urteilsvermögen und Entscheidungsfindung

Top-Arbeitskräfte der Zukunft scheuen sich nicht davor, kreative Neuerungen umzusetzen, kalkulierte Risiken einzugehen und Verantwortung zu übernehmen. Emotionale Intelligenz spielt hierbei eine wichtige Rolle, um Entscheidungen verträglich kommunizieren zu können.

8. Service-Orientierung

Empathie ist dafür eine Grundvoraussetzung, denn Service-Orientierung bedeutet nicht nur Erfüllung geäußerter Wünsche, sondern auch das vorausschauende Vorwegnehmen dieser.

9. Verhandlungsgeschick

2015 lag die Fähigkeit zu Verhandeln noch auf Platz 5. Dennoch bleibt sie wichtig: verhandelt wird überall, wo unterschiedliche Interessen aufeinanderstoßen – also bei jeder Zusammenarbeit und jedem Geschäftsdeal.

10. Kognitive Flexibilität

Kognitive Flexibilität bedeutet, einmal erlerntes Wissen in unterschiedlichen Situationen anwenden zu können. Diese flexibel einsetzbaren Kompetenzen können Fachwissen genauso umfassen wie soziale Kompetenz oder Verhandlungsgeschick.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Verwandte Themen

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

Beitragsarchiv