Washed Ashore - Edle Schmuckmarke zum Schutze der Meere

WASHED ASHORE

Schutz der Meere | Eco-Edelmetalle | Upcycling Perlen

Bei der edlen Schmuckmarke aus Süd-Kalifornien steht der Schutz der Ozeane und Erhalt der Meeresressourcen im Vordergrund. Die handgefertigten Designs von Washed Ashore bestehen aus recyceltem Gold und Silber, verfeinert mit Vintage-Diamanten und nachhaltig gewonnenem Perlmutt sowie 100% natürlichen Süßwasser-Kesha-Perlen.

POSITIVE ENGAGEMENTS

nachhaltiges und recyceltes gold
Ring aus konfliktfreiem Gold

WASHED ASHORE - NACHHALTIGKEIT

Handgefertigte Designs aus recycelten Edelmetallen

Dass in den Schmuckkreationen von Washed Ashore verwendete Gold und Silber besteht zu 100% aus recycelten Ressourcen. Die zertifizierten Edelmetalle werden dabei von einem Mitglieds-Werk der Responsible Jewellery Council verarbeitet. So wird die umstrittene Minenarbeit zur Gewinnung von Edelmetallen gemieden. Alle Designs sind zudem handgefertigt.

Vintage-Steine und Upcycling Perlmutt

Die verarbeiteten Diamanten und Edelsteine sind post-consumer, d.h. sie werden aus alten Vintage-Schmuckstücken gewonnen und wiederverwertet. Das eingesetzte Perlmutt ist außerdem ein Nebenprodukt der thailändischen Lebensmittelindustrie sowie die verwendeten Süßwasser-Kesha-Perlen ein Abfallprodukt der Perlenindustrie.

CO2-Kompensation durch CarbonFund Foundation

Die Verpackung der edlen Schmuckstücke sind zu 100% recycelbar. Vom Bio-Baumwoll-Tütchen über das Label, bis hin zum Klebeband. Zudem werden die bei dem Transport freigesetzten CO2-Emissionen durch den CarbonFund Foundation kompensiert. D.h. es wird dementsprechend in CO2-Emissionen-reduzierende Projekte investiert. Das Unternehmen unterstützt außerdem diverse soziale Projekte und Vereine.

EnglishGerman