Qasa Qasa - Ostafrikanisches Handwerk trifft moderne Deisgns

QASA QASA

Ostafrikanisches Handwerk | Moderne Designs | Lokale Förderung

Qasa Qasa kooperiert für seine Interior Pieces mit Handwerkskünstlern, NGOs und Gemeindegruppen in Ostafrika. So werden ethische Produkte mit modernen Designs in Verbindung mit traditionellem Handwerk kreiert und lokale Künstler gefördert. Einheimische natürliche Materialien machen den Look unique und sind frei von Schadstoffen, künstlichen Farbstoffen und Bleichmitteln.

POSITIVE ENGAGEMENTS

QASA QASA
QASA QASA nachhaltige kuechen untensilien

QASA QASA - NACHHALTIGKEIT

Kontemporäres ostafrikanisches Design

Das Unternehmen erkundet die unterschiedlichen Fähigkeiten von Handwerkskünstlern in Ostafrika. Alle Produkte werden aus lokalen Materialien handgefertigt und berücksichtigen dabei eine ethische Produktion sowie faire Löhne. Dafür kooperiert das Unternehmen mit lokalen Künstlern, Gemeinden und NGOs. Jedes Produkt trägt somit seine eigene Geschichte.

Einheimische und faire Materialen

Die Materialien reichen von einheimischem Holz, über afrikanische Baumwolle und Eri-Seide, bis hin zu lokalen Gräsern. Glasbehälter werden aus alten Weinflaschen hergestellt und das eingesetzte Horn ist ein Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie. Die Textilien werden von einer zertifizierten Fair Trade Organisation in Äthiopien produziert. Die Materialen werden von Hand verarbeitet und sind frei von Schadstoffen, künstlichen Farbstoffen und Bleichmitteln.

Unterstützung und Förderung von Gemeinden

Unter "Meet the Makers" können die geförderten Künstler und Gemeinden direkt kennengelernt werden. Die Partner-NGOs unterstützen außerdem Flüchtlingsfrauen in Tansania und Behindertengruppen in Ruanda. Nicht zuletzt spendet das Unternehmen jedes Jahr rund einen Monatsgewinn an unterschiedliche wohltätige Zwecke.

EnglishGerman