Imperial
imperial

IMPERIAL UND FRÄNK'NESS

Regionale Küche

Fleischprodukte aus ethischer Tierhaltung

Abfallvermeidung bzw. Verwertung aller Produkte

POSITIVE ENGAGEMENTS

cub

NACHHALTIGKEIT

Im Jahr 2017 eröffnete der Sternekoch Alexander Herrmann zwei Restaurants in Nürnberg, das Imperial by Alexander Herrmann und im Erdgeschoss des gleichen Hauses dazu das Fränk’ness. Im „Imperial by Alexander Herrmann“ wird Casual Fine Dining auf hohem Niveau geboten. Hier zählt die Reduzierung auf das Wesentliche mit klaren Geschmacksstrukturen und intensiven Aromen. Minimalistische Opulenz mit einer unverkennlichen Verbindung zur fränkischen Heimatküche.

Im „FRÄNK’NESS“ wird die legendäre fränkische Ofenküche neu definiert. Gäste können handgemachte, urbane Gerichte mit regionalem Flair neu erleben. Schnell und unkompliziert. Das Fränk’ness ist sehr gemüselastig, Produkte aus der Region und Backwaren nach eigenem Rezept stehen hier auf der Speisekarte. Bei Alexander Herrmann werden alle Produkte regional bezogen. Tierische Produkte stammen aus einer ethischen Tierhaltung und es wird alles verwertet.

In allen gastronomischen Betrieben wird bereits beim "Mise en Place" (Vorbereitung der Lebensmittel) auf die Abfallvermeidung und Verwertung aller möglichen Produkte geachtet: "From root to leaf, from nose to tail". Ein eigener Foodscout hilft auf kreative Weise neue Produkte und Lieferanten aus der Region zu finden, sei es der Wild- und Pilzjäger aus der Region Franken oder die traditionsreiche Handwerksbäckerei.

EnglishGerman

Der moderne Guide für Interior Design, Lifestyle und Technologie
rund um das Thema Nachhaltigkeit. Unsere Mission ist es, Menschen
und Unternehmen zu inspirieren die bessere Wahl zu treffen.