Tomás Saraceno x Maison Ruinart: AR Kunst im Rhythmus der Natur

Unabhängigkeitserklärung an fossile Brennstoffe: Tomás Saracenos "Movement" Installation für Ruinart bringt Nachhaltigkeit, Kunst und AR Technologie in Einklang

Tomás Saraceno x Maison Ruinart Dronenaufnahme
Source & Copyright by Ruinart

Autor: Lara-Sophie Buckow

Dass der Klimawandel existent ist und Maßnahmen zum Schutz des Planeten, der Artenvielfalt sowie der Weltgesellschaft proaktiv umgesetzt werden müssen, ist eine Tatsache. Trotz dieses Bewusstseins, stellen konkrete Handlungsmaßnahmen noch immer eine Herausforderung dar. Grund dafür ist es, dass Klimaauswirkungen abseits konkreter Bedrohungen für Viele nicht sichtbar und greifbar sind. Es fehlt somit an Motivation zu agieren. Das hat auch das Champagnerhaus Ruinart realisiert und bietet in Zusammenarbeit mit dem Künstler Tomás Saraceno einen ästhetischen sowie effektiven Lösungsansatz.

"Die Geschichte des Maison Ruinart wurzelt im Zeitalter der Aufklärung, in dem wir gegründet wurden. Unsere Leidenschaft für Kultur ist nicht neu. Wir glauben, dass Kunst die Kraft hat, Menschen zu verbinden und die Welt besser, sensibler und intelligenter zu machen."

- Frédéric Dufour (Präsident von Maison Ruinart)

Künstlerische Expression im Auftrag des Klimaschutzes

Angestoßen durch die kollektive Sorge bezüglich Auswirkungen des Klimawandels, arbeitet Ruinart mit dem argentinischen Performance- sowie Installationskünstler Tomás Saraceno und seiner Aerocene Foundation. Einer NGO, die sich der Gemeinschaftsbildung, der wissenschaftlichen Forschung, der künstlerischen Erfahrung und der Bildung gewidmet hat. Das Ergebnis der kreativ-innovativen Kooperation: Die permanente Installation Movement, dessen zentrales Element die Aerosolar Skulptur darstellt.

Source & Copyright by Ruinart

Die Aerosolar Skulptur ist ein aufblasbares, ballonartiges Kunstobjekt, welches durch nur einen Grad Differenz zwischen der Umgebungsluft und der im Objekt eingeschlossenen Luft in die Atmosphäre aufsteigt. Von der Sonne erwärmt sowie vom Wind bewegt, treibt die Skulptur ohne physische Unterstützung durch eine ortsspezifische Flugbahn. Dabei hinterlässt jede Bewegung Spuren am Himmel der Weinberge der Maison Ruinart, die durch sensorische Aufzeichnungen in der Aerocene App sichtbar sind. Ein Augmented Reality Tool, welches unsere Umweltvorstellung durch visuelle Impulse erweitert.

Tomás Saraceno: Visionäre Kunst im Einklang mit der Natur

Mittels seiner künstlerischen Kollaborationen will Saraceno die Beziehung zwischen irdischen, atmosphärischen und kosmischen Bereichen erneuern. Dieses Denken spiegelt sich in der Bewegung der Aerosolar Skulptur wider: Die Kunst wird hierbei durch die natürlichen Windströmungen bewegt. Ihre visuelle Wiedergabe wird, im Umkehrschluss, durch innovative Technologien wiedergegeben.

In dieser Symbiose zwischen Natur und Technik, zeichnet der Künstler die aerosolaren Bewegungen nach, um ihnen im menschlichen Bewusstsein Präsenz zu verleihen. So zeigt Movement, wie das Ökosystem aufgrund von Einwirkungen des Menschen aus dem Gleichgewicht gerät. Die Aerosolar Skulptur soll ein Zeichen für eine neue Ära, frei von fossilen Brennstoffen, Batterien, Lithium, Solarzellen, Helium, Wasserstoff und Kohlenstoffemissionen sein. Kurzum: Eine planetarische Unabhängigkeitserklärung von fossilen Brennstoffen.

Source & Copyright by Ruinart

Was macht schon 1 Grad aus?

Es hat seinen Grund, dass diese Installation im Auftrag von Ruinart steht. Denn in der Region der Champagne stört die Erderwärmung den natürlichen Reifungsprozess der Trauben. Dort ist die Durchschnittstemperatur in den letzten 30 Jahren um 1,3 Grad gestiegen. Die Konsequenz: Schnellere Reife der Trauben sowie immer frühere Ernten. Und zwar in einem Ausmaß, welches eine Bedrohung für die Qualität des Produktes darstellt: Ein zusätzliches Grad an Temperatur kann enormen Einfluss auf Textur sowie Aromen der Weine haben, so Frédéric Panaïotis, Kellermeister der Maison Ruinart.

Step by Step holistisch in der Maison Ruinart

Neben der neuen Zusammenarbeit mit Saraceno hat Ruinart in der jüngsten Vergangenheit bereits nachhaltiges Commitment etabliert. Von nachhaltigen Weinbaupraktiken im Sinne des Artenschutzes, über die Umstellungen seiner Lieferketten, bis hin zu weniger umweltschädlichen Transportarten. Zudem die Second Skin Flaschenhülle, die als Ausdruck des Ökodesigns einen wesentlichen Bestandteil einer kontemporären Verpackungsvision verkörpert. Dabei steht der Dialog zwischen Kunst, Natur und Technologie stets im Zentrum. Und somit eben die Umsetzung nachhaltiger Praktiken im Rahmen des Ästhetischen. Bis zum 300-jährigen Jubiläum Ruinarts in 2o29 sollen zudem neun weitere Kunstwerke im Herzen des historischen Terroirs der Maison installiert werden.

Source & Copyright by Ruinart

What else?

Die Collaboration verdeutlicht die Wichtigkeit des 1,5-Grad-Ziels des Übereinkommens von Paris. Selbst "gering" wahrgenommene Veränderungen haben greifbare, schwerwiegende, ökologische sowie ökonomische Auswirkungen. Entsprechend lässt sich Tomás Saracenos Installation für Ruinart als produktives Exempel zur Verdeutlichung klimapolitischer Themen durch öffentliche Visualisierung anführen. Für mehr gesellschaftliches Bewusstsein sowie interdisziplinäre Zusammenarbeiten zur Generierung von Mehrwert.

Mehr Information bezüglich der Installation sowie der nachhaltigen Actions der Maison Ruinart finden Sie in zwei Podcasts mit Tomás Saraceno und Frédéric Panaïotis.

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Luxus Definition
Luxus Definition im Wandel: Ideelle Werte statt Überkonsum Längst bedeutet Luxus keinen verschwenderischen Konsum mehr. Die neue Definition von Luxus dreht sich um Werte und...
greenstyle munich
Greenstyle Gründerin Mirjam Smend über Kollektionen im Einklang des Zeitgeists Das Prinzip der Modeindustrie "immer mehr", "immer billiger" führte zu einer verloren gegangenen Wertschätzung für...
Markenaktivismus: Wenn Unternehmen politisch Meinung beziehen Eine neue Zukunft gestalten, indem man Marketingaktivitäten nutzt, um politisch Druck auszuüben - Markenaktivismus...