TEFAF die Kunstmesse der Superlative in New York

Moderne Kunst und Design der Nachkriegszeit, Antiquitäten, ethnographische Kunst und Schmuck bei der Kunstmesse der Superlative

tefaf die kunstmesse der superlative
TEFAF 2019 - ENTRANCE, PHOTOGRAPHY: MARK NIEDERMANN

Kunst & Antiquitäten Markt

Was ist nachhaltiger als ein Möbelstück oder Schmuck, der über mehrere Generationen im Besitz der Familie ist? Beim Betrachten von Antiquitäten und Kunstobjekten wird uns bewusst, wie Einzigartigkeit, Hochwertigkeit und Qualität Zeitgeschichte schreiben können. Der Antiquitätenmarkt hat jedoch mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Gerade im mittleren Preissegment sind weltweit die Umsatzzahlen stark rückläufig. Die Menschen richten sich heute immer seltner mit Barockkommoden, Biedermeier Schränken und Rokoko Tischen ein. Was früher ein Vermögen gekostet hat ist heute weit weniger wert. Die Einrichtungs-Crossover bestehen mittlerweile größtenteils aus modernem Mobiliar mit zwei oder drei antiquarischen Elementen.

Interessante Themen: Die schönsten Einrichtungsideen für Ihr Zuhause

The European Fine Art Fair (TEFAF)

Das Hochpreissegment des Kunst & Antiquitätenmarktes hält sich jedoch sehr stabil, mit einigen Verschiebungen innerhalb der Kunstsparten. Die Multi-Millionäre aus den Schwellenländern, die jungen Superreichen aus Silicon Valley sowie internationale Kunstsammler & Liebhaber investieren weiter in die Branche und sind bereit für einzigartige Kunststücke hohe Summen auszugeben.

 

EPOQUE FINE JEWELS, ART NOVEAU CHOKER BY PHILIPPE WOLFERS, Image by Loraine Bodewes

Die Expansion der elitärsten Kunstmesse der Welt, TEFAF, nach New York zeigt, dass der Kunst-& Antiquitätenmarkt weiterhin einer der wichtigsten Märkte der Superlative ist.

Seit mehr als 30 Jahren findet die exklusivste Kunstmesse in Maastricht statt und seit 2016 ebenfalls in New York. CEO Patrick van Maris, der seit 2015 die Führung des Unternehmens übernommen hat, ebnete den Weg für die Internationalisierung der Marke und etablierte sie erfolgreich in den USA.

Doch der Boom der Zeitgenössischen Kunst und der Rückgang beim Kauf von Alter Meister, also jener Kunstsparte, die kunsthistorische Expertise erfordert, zwingen auch den TEFAF sich neu zu definieren: Der TEFAF wird jünger, da der moderne und zeitgenössische Kunst immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das Management reagiert damit auf die veränderten Trends und positioniert sich neu auf dem Markt.

Ob Alte Meister oder zeitgenössische Kunst, die Absicht etwas zu besitzen, das mit der Zeit an Wert gewinnt und der nachfolgenden Generation ein Stück Geschichte hinterlässt, ist und bleibt ein eleganter Gedanke.

TEFAF-TERMINE

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
task force cover
Wie die Fashion Taskforce nachhaltigen Wandel in der Mode ermöglicht Die Fashion Taskforce lanciert eine digitale ID, die das Potenzial trägt, Konsument*innen Transparenz...
Tomás Saraceno x Maison Ruinart: AR Kunst im Rhythmus der Natur Unabhängigkeitserklärung an fossile Brennstoffe: Tomás Saracenos "Movement" Installation für Ruinart bringt...
sneaker trend
Fashion Forward: Das sind die Sneaker Trends von heute Durch die wachsende Relevanz der Streetwear-Szene, sind Sneakers zum Statussymbol geworden. Hier sind die Top Sneaker...