Schmuck mit Verantwortung: Diese Labels stehen für Werte

Nachhaltiger Schmuck gibt nicht nur seinen Outfits einen letzten Feinschliff, man vertritt mit ihm auch ethische und ökologische Werte.

Nachaltige Schmucklabels 202 Editions
Source & Copyright by 202 Editions

Autor: Haus von Eden

Nachhaltige Schmucklabels legen Wert auf ökologische Produktion, Ethik und umweltfreundliche Materialien. Hier finden Sie alles über fairen Schmuck und unsere Top nachhaltigen Schmucklabels weit entfernt von maschineller Massenanfertigung.

Was genau ist nachhaltiger Schmuck?

Ein nachhaltiges Schmuckstück wurde unter ökologischen, sowie ethisch vertretbaren Bedingungen gefertigt. Die Materialien bestehen aus recycelten oder fair gewonnenen natürlichen Rohstoffen. Die folgenden Aspekte machen nachhaltigen Schmuck aus:

  • Recycling: Bei recyceltem Schmuck handelt es sich in erster Linie um wiederverwendetes Gold oder Silber, das eingeschmolzen und daraufhin neu geformt wird. Dies hat eine Reduktion des Rohstoffsverbrauchs zur Folge, was wiederum positive Auswirkungen auf die Umweltbilanz aufweist.
  • Naturmaterialien: Neben recyceltem Gold oder Silber verwenden auch immer mehr nachhaltige Schmucklabels Materialen direkt aus der Natur, darunter zählen beispielsweise Schmuckstücke aus Holz, Bambus sowie Kork. Doch auch aus scheinbarem Müll werden immer mehr Schmuckstücke angefertigt: Zum Beispiel landet immer mehr Altplastik in die Produktion für ökologische Accessoires.
  • Soziale Standards: Neben dem Recycling achten nachhaltige Schmucklabels auch auf faire Arbeitsbedingungen. Das bedeutet, dass sie Arbeiter angemessene Löhne erhalten und unter sicheren sowie gesunden Bedingungen arbeiten.
  • Hohe Qualität: Nachhaltiger Schmuck zeichnet sich nicht zuletzt durch eine hohe Langlebigkeit sowie Qualität aus, um Ressourcen zu sparen. Dies hat nämlich zur Folge, dass weniger Neukäufe anfallen.

Wieso solltest du auf nachhaltige Schmucklabels setzen ?

1. Umweltschutz:

Der Abbau von Edelmetallen oder Edelsteinen ist gerade bei konventionellen Schmucklabels mit Boden- und Wasserverschmutzung, Entwaldung sowie Zerstörung des Ökosystems verbunden.

Nachhaltiger Schmuck setzt hierbei zum Schutz unserer Umwelt auf umweltfreundlichere Praktiken bei der Beschaffung der Materialien wie zum Beispiel Recycling.

2. Chemikalien:

In konventionellen Schmuckproduktionen werden giftige Chemikalien wie Quecksilber, Blei und Zyanid verwendet. Diese können sowohl die Umwelt als auch die Gesundheit der Arbeiterinnen und Arbeiter stark beeinträchtigen.

Anders als Nachhaltige Schmucklabels: Sie verwenden für die Herstellung umweltfreundliche und schadstofffreie Materialien, um die Gesundheit der Arbeiter sowie der Natur zu gewährleisten.

3. Prekäre Arbeitsbedingungen:

Die konventionelle Schmuckindustrie ist bekannt für Ausbeutung, Kinderarbeit und Diskriminierung von Arbeitern, ganz besonders in ärmeren Ländern.

Nachhaltige Schmucklabels hingegen setzen sich für gerechte Arbeitsbedingungen ein und gewährleisten faire Löhne, sichere Arbeitsumgebungen sowie den Schutz der Rechte der Arbeitnehmer.

4. Hohe Kriminalität:

Gerade Diamanten oder Gold können aus Regionen stammen, in denen gewalttätige Konflikte keine Seltenheit sind. Diese Konflikte finanzieren und verschärfen sich oft durch den illegalen Handel mit Materialien, die in der Schmuckindustrie ganz besonders beliebt sind.

Nachhaltige Schmucklabels setzen hierbei auf zertifizierte und verantwortungsvoll abgebaute Rohstoffe, um somit sicherzustellen, dass ihre Schmuckstücke nicht zur Finanzierung von Konflikten beitragen.

Was ist der Responsible Jewellery Council (RJC)?

Der Responsible Jewellery Council (RJC) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich 2005 die Förderung von verantwortungsvollen Praktiken in der Schmuckindustrie zum Ziel gemacht hat. Die Mission des RJC liegt bei der Verbesserung sozialer, ökologischer sowie ethischer Standards in der gesamten Lieferkette.

Der „RJC-Verhaltenskodex“ legt Mindestanforderungen für die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Ethik und Integrität fest. Wenn ein Unternehmen diese Standards erfüllt, erhält es das RJC-Zertifikat. Dieses bestätigt seine Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Schmuckproduktion.

Unsere Top 6 Nachhaltigen Schmucklabels:

1. Pukka Berlin

Die zeitlosen und schlichten Ringe von Pukka Berlin stammen aus Handanfertigung ohne Zwischenhändler. Sie legen großen Wert auf zertifiziertes und teilweise recyceltes 925er Sterling Silber. Für Braut und Bräutigam: Die Verlobungs- und Hochzeitsringe von Pukka Berlin weisen eine 18k Vermeil Vergoldung auf, dadurch wird eine besonders hohe Langlebigkeit gewährleistet.

Source & Copyright by Pukka Berlin

2. Maren Jewellery

Maren Jewellery setzt auf RJC-zertifiziertes und recyceltes Gold und Silber für ihre minimalistischen, veganen sowie zeitlosen Ringe. Außerdem arbeitet Maren Jewellery ausschließlich mit Eco-Diamanten, die nicht unter widrigen Arbeitsbedingungen gewonnen, sondern synthetisch im Labor hergestellt wurden.

Darüber hinaus legt Maren Jewellery großen Wert auf eine geringe CO2-Bilanz bei der Produktion ihres Goldes und ihrer Diamanten: Im Vergleich zu konventionellen Schmuckstücken, die etwa 29,27 kg CO2 verursachen, beträgt die CO2-Bilanz ihrer Schmuckstücke lediglich 0,4 kg. Dies verdeutlicht ihr Engagement für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in der Schmuckindustrie.

Maren Jewellery Kette Anna Duschl Fotografie 1

Source & Copyright by Maren Jewellery

3. Wild Fawn Jewellery

2015 gründete Emma Barnes Wild Fawn Jewellery mit der Mission, ein vollständig ethisches Schmucklabel auf die Beine zu stellen. Jedes Produkt des frauengeführten Labels wird aus rückverfolgbarem oder recyceltem Sterlingsilber sowie 9 Karat Gold gefertigt. Die Ohrringe werden zudem von Hand in London hergestellt, wodurch jedes Exemplar einzigartig aussieht. Das britische Unternehmen legt nicht zuletzt Wert auf plastikfreie Verpackungen, um somit umweltfreundliche Praktiken noch mehr zu unterstützen.

Source & Copyright Wild Fawn

4. Sternefeld

Hinter der deutschen Schmuckmarke Sternefeld steht Elina Sternefeld. Die Schmuckdesignerin und Diamantengutachterin legt ein Augenmerk auf jeden einzelnen Edelstein ihrer Ohrringe. Anschließend wird jeder Edelstein noch einmal individuell geschliffen und darauf hin in die Farbpalette der Marke eingeordnet. Die Schmuckmarke verwendet ausschließlich händisch weiterverarbeitetes, recyceltes 14K und 18K Gold.

Source & Copyright by Sternefeld

5. Lilian von Trapp

Seit 2017 verfolgt Lilian von Trapp ihre Vision von nachhaltigem Echtschmuck. Jedes ihrer Armbänder besteht aus recycelten Materialien und wird von Goldschmiedemeister:innen in Berlin handgefertigt. Die Designs sind von robust bis hin zu minimalistisch breit gefächert und zudem auch für Männer geeignet. Lilian von Trapp bietet ihren Kunden die Möglichkeit, alten Schmuck oder Gold abzugeben, damit sie die Materialien modernisiert und abwandelt. Außerdem spendet das Schmucklabel 1% aller Umsätze von Lilian von Trapp an die Organisation Earthbeat Foundation.

6. 202 Editions

Die Armbänder von 202 Editions zeichnen sich durch ihr architektonisches, glänzendes Design aus. Sie werden in besonders geringer Anzahl produziert, was zu einer erheblichen Reduktion von CO2-Emissionen oder Schmuckabfällen führt. Die Recycelten Edelmetalle aus deutschen Raffinierien sind zudem von einem hohen Nachhaltigkeitsstandard geprägt. Nicht zuletzt achtet die nachhaltige Schmuckmarke auf eine Recyclingfähigkeit ihrer Exemplare und vermeidet somit eine Beschichtung ihrer Schmuckstücke.

Source & Copyright by 202 Editions

Wertvorstellungen als einzigartiges Accessoire

Das Tragen von Schmuck aus nachhaltigen Schmucklabels ermöglicht den Verbrauchern, ihre Werte und Überzeugungen zu unterstützen und gleichzeitig ihre Outfits nach eigenem Geschmack zu untermalen.

Verwandte Themen
Outrknown
Kelly Slater – sein Sustainable Label Outerknown Surfer-Legende Kelly Slater expandiert mit seinem Sustainable Label Outerknown. Das Label setzt auf minimalistische...
News: Chloé und Vestiaire Collective lancieren digitale Produkt ID Wie Chloé Vertical Rückverfolgbarkeit, Transparenz und Kreislauffähigkeit der Mode mithilfe einer digitalen ID...
Gucci Equilibrium
Gucci Equilibrium bringt Transparenz auf das nächste Level Das Modehaus setzt neue Maßstäbe. Mit seinem Programm Gucci Equilibrium zeigt das Label, wie transparent und...