Nachhaltige Portemonnaies: So verwahren Sie Ihr Geld mit Stil und Sustainability

Wir verraten, worauf Sie bei der Wahl eines nachhaltigen Portemonnaies achten sollten und in welche Brands Sie mit gutem Gewissen investieren können

Nachhaltiger Portemonnaie
Quelle & Copyright by LOEWE

Autor: Haus von Eden

Funktional, fashionable und sustainable – ein Portemonnaie muss mehr können als ausreichend Stauraum für Bargeld, Kassenzettel und Kreditkarten zu bieten! Schließlich ist es eines der wichtigsten Accessoires, das wir jeden Tag bei uns tragen. Eine Brieftasche ist wie eine Visitenkarte, die schon auf den ersten Blick etwas über ihre Träger:innen verrät und ihren Stil unterstreicht. Wer nachhaltige Portemonnaies wählt, setzt damit ein ganz besonderes Statement. Denn es zeigt ohne Worte, dass Werte wie Qualität und Beständigkeit, Ethik, Fairness und Verantwortung einen hohen Stellenwert in unserem Leben haben. Auch wenn hochwertige und nachhaltige Portemonnaies oft teurer als konventionelle Brieftaschen sind, lohnt sich die Investition!

Warum sollte man nachhaltige Portemonnaies bevorzugen?

Langlebigkeit und eine ethische Herstellung mit Rücksicht auf Menschen und Umwelt zeichnet nachhaltige Portemonnaies gegenüber konventionellen Geldbeuteln aus. Schließlich ist bei herkömmlich hergestellten Geldbörsen eine häufige Problematik, dass sie aus chromgegerbtem Leder oder aus Lederimitat auf Kunststoffbasis bestehen. Bei der Gerbung mit Chromsalzen werden Arbeiter:innen und Umwelt mit extrem giftigen Chemikalien belastet. Zudem ist der Prozess sehr wasserintensiv. Laut Peta verbraucht ein Chromgerbereibetrieb für jede Tonne Häute, die er verarbeitet, rund 56.000 Liter Wasser. Zudem entstehen bei der Produktion giftige Abfälle wie Blei, Zyanid und Formaldehyd und Chrom.

Auch die Herstellung von Lederimitat auf Kunststoffbasis, sofern es sich nicht um Recycling-Kunstleder handelt, ist eine große Belastung für die Umwelt. So kommen bei der Produktion Schwermetalle, Erdöl und andere Schadstoffe zum Einsatz. Laut einer Studie von Projekt MainStream, einer globalen Initiative, die vom Weltwirtschaftsforum und der Ellen MacArthur Foundation ins Leben gerufen wurde, macht die Herstellung von Kunststoffen rund 6 % des globalen Ölverbrauchs aus. Das entspricht in etwa dem Ölverbrauch des weltweiten Luftverkehrssektors.

Dazu kommt, dass Lederimitat aus Kunststoff oft eine geringe Haltbarkeit aufweist und schnell brüchig wird. Dies ist gerade bei Portemonnaies ein großes Problem, da das Material durch die häufige Nutzung einer starken Belastung ausgesetzt ist. Konventionelle Geldbörsen müssen daher häufiger entsorgt und neu gekauft werden. Auch die Entsorgung gestaltet sich problematisch. Gelangen dabei Kunststoffe in die Umwelt, entstehen durch Alterungs- und Zerfallprozesse Mikroplastikpartikel. Diese werden zwar mit der Zeit immer kleiner, können aber laut Umweltbundesamt in vielen Fällen nie vollständig abgebaut werden. Wenn diese winzigen Partikel in die Nahrungskette gelangen, stehen sie laut Plastikatlas des BUND im Verdacht, für Krankheiten wie Brustkrebs, Allergien oder Diabetes verantwortlich zu sein.

Was gibt es beim Kauf von nachhaltigen Portemonnaies zu beachten?

Wer auf der Suche nach einer nachhaltigen Geldbörse ist, sollte im Blick haben, dass sowohl die Umwelt als auch die sozialen Aspekte bei Herstellung berücksichtigt werden. Diese Checkliste hilft, eine bewusste Entscheidung zu treffen:

  • Ökologische Materialien: Nachhaltige Portemonnaies werden aus umweltschonenden Rohstoffen wie recyceltem Kunstleder, chromfrei gegerbtem Leder, Organic Cotton oder veganen, biologisch abbaubaren Lederalternativen hergestellt. Dabei wird darauf geachtet, Abfälle und Überproduktion zu minimieren.
  • Verantwortungsvolle Herstellung: Bei der Produktion von nachhaltigen Geldbörsen wird der Fokus auf Handwerkskunst und traditionelle Techniken gelegt. So wird sichergestellt, dass die Geldbeutel langlebig sowie strapazierfähig sind und auch die Optik hochwertig ist. Tierfreundliche Praktiken sowie sichere und faire Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter:innen gehören dabei zum Standard.
  • Langer Lebenszyklus: Brieftaschen, die verantwortungsvoll produziert wurden, sind dafür gemacht, viele Jahre zu halten. Sie sind reparierbar, so dass wir bei kleinen Schäden nicht gleich eine neue Geldbörse kaufen müssen. Zudem sind nachhaltige Portemonnaies so konzipiert, dass sie ohne Probleme vollständig recycelt werden können.

Welche Brands bieten Geldbörsen mit einer guten Öko-Bilanz?

Sie sind auf der Suche nach einer tollen Brand für nachhaltige Portemonnaies? Dann werden Sie bei unserer handverlesenen Auswahl an Marken ganz sicher fündig. Denn diese Labels bieten nicht nur exquisite Handwerkskunst und zeitloses Design, sondern verfolgen auch einen verantwortungsvollen Ansatz bei der Herstellung. Von recycelten Materialien bis hin zur ethischen Produktion leisten sie einen positiven Beitrag für die Umwelt, ohne Kompromisse bei Stil und Qualität einzugehen.

Unsere 9 Top Marken für nachhaltige Portemonnaies

  1. Chloé
  2. Toteme
  3. Loewe
  4. Sézane
  5. Allégorie
  6. Chylak
  7. Stella McCartney
  8. Heureu
  9. Melie Bianco

1. Chloé

Für die Pariser Maison Chloé zählen soziale und ökologische Sustainability zu den grundlegenden Werten. Zum Portfolio der Luxury Brand gehören eine Prêt-à-porter Kollektion, Schuhe, Accessoires sowie eine Parfum-Linie. Das Modeunternehmen, das seit 2021 als als B Corp zertifiziert ist, überzeugt nicht nur mit zeitlos femininen Designs, sondern setzt auch einen klaren Fokus auf Transparenz und verantwortungsvolles Handeln. Neben einer umweltverträglichen und fairen Produktion steht dabei besonders die Unterstützung von Frauen und das Ziel der Kreislaufwirtschaft im Fokus. Um die Lebensdauer ihrer Produkte zu verlängern und Ressourcen zu schonen, pflegt Chloé zudem eine Partnerschaft mit der Luxus-Wiederverkaufsplattform Vestiaire Collective. Hier finden wir eine sorgfältig kuratierte Auswahl an gebrauchten Chloé-Artikeln, die auf der Suche nach neuen Besitzer:innen sind.

Chloé achtet beim Design der nachhaltigen Damengeldbeutel ganz besonders darauf, dass ihre Träger:innen lange Freude an ihnen haben. Die Brieftaschen der französischen High-Fashion-Marke verfügen über alles, was ein moderner Klassiker braucht. Ihr Design ist zeitlos elegant und sie werden in aufwendiger Handarbeit aus hochwertigem, umweltverträglich produziertem Leder gefertigt, das mit kleinen Spuren der Zeit noch schöner wird.

Firmensitz: Paris, Frankreich

Sustainability Factor: B Corp Zertifizierung

Materialien: nachhaltig produziertes Leder nach den Standards der Leather Working Group

Love-Piece: Alphabet Small Tri-Fold

Preis: €€€

Where to buy: via chloe.com

nachhaltige Portemonnaies Chloé

Source & Copyright by Chloé

2. Toteme

Die schwedische Fashion Brand Toteme steht für sustainable Scandi-Style und verantwortungsvollen Luxus. Die Linie des Modehauses umfasst Ready-to-wear, Schuhe und Accessoires. Dabei verkörpert jedes Design die Essenz aus minimalistischer Eleganz, zeitlosem Stil und höchster Handwerkskunst. Basierend auf dem Ethos von zweckgerichtetem Design und dauerhafter Qualität ist jedes Werk von Toteme ein Zeugnis für Langlebigkeit und zeitlosen Chic. Doch die Verpflichtung der Marke zur Nachhaltigkeit geht über die Beständigkeit der eigenen Produkte hinaus und umfasst ethische Verantwortung entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Inspiriert von den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen integriert Toteme diese Prinzipien in sein Umwelt-, Sozial- und Governance-Framework, das sich auf Designinnovation, ökologischen Impact und gemeinnützige Aktivitäten konzentriert.

Mit ihrem funktionalen, puristischen Design sind die nachhaltigen Geldbörsen von Toteme eine Investition mit Zukunftspotenzial. Jedes Teil wird von Hand aus hochwertigem, ökologisch produziertem Leder gefertigt. Als Mitglied der Leather Working Group unterstützt Toteme die verantwortungsvolle Lederherstellung weltweit und verwendet für seine Geldbeutel ausschließlich Lederhäute, die als Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie anfallen und nicht aus Gebieten stammen, in denen Regenwälder für die Viehwirtschaft abgeholzt wurden.

Firmensitz: Stockholm, Schweden

Sustainability Factor:  Mitglied der Scandinavian Textile Initiative for Climate Action (STICA)

Materialien: verantwortungsvoll hergestelltes Leder auf Basis des LWG Commissioning Manufacturer Standard

Love-Piece: Pocket leather pouch milk

Preis: €€

Where to buy: via toteme-studio.com

nachhaltige Portemonnaies Toteme

Source & Copyright by Toteme

3. Loewe

Loewe, das legendäre spanische Luxusmodehaus, ist berühmt für seine ikonischen Lederdesigns. Herzstück von Loewes Philosophie ist die Verbindung von höchster Qualität und Verantwortung für die Umwelt. Dabei vereint die Maison traditionelle Handwerkskunst mit innovativer Forschung und modernster Technologie, um stetig ihren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. Von der Materialbeschaffung über das Design und die Fertigung bis hin zur Verpackung verfolgt Loewe über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg einen nachhaltigen Ansatz.

Auch bei der Produktion ihrer Geldbeutel setzt die Marke auf hohe Qualität und umweltschonende Materialien, wobei Faktoren wie Rückverfolgbarkeit, faire Bedingungen für die Arbeiter:innen und Tierschutz eine zentrale Rolle spielen. Zum Beispiel stammt das Leder für die Portemonnaies von Loewe ausschließlich von Gerbereien, die LWG zertifiziert sind. Zudem finden umweltschonende Materialien wie recycelte oder organische Stoffe vermehrt Verwendung. Dadurch gelingt es Loewe, zeitlose Eleganz mit nachhaltigem Engagement zu verbinden.

Firmensitz: Madrid, Spanien

Sustainability Factor:  Unterstützer des LIFE (LVMH Initiatives for the Environment) Programms

Materialien: langlebiges Leder aus tierfreundlicher Haltung mit LWG Zertifizierung

Love-Piece: Pebble cookie key holder in shiny nappa calfskin

Preis: €€€

Where to buy: via loewe.com

nachhaltige Portemonnaies Loewe

Source & Copyright by LOEWE

4. Sézane

Das tolle Qualität und Sustainability auch erschwinglich sein können, beweist die französische Brand Sézane. Die Marke setzt bei ihrer Mode- und Accessoire-Linie auf die Verwendung hochwertiger, möglichst natürlicher Materialien, um die Haltbarkeit ihrer Kleidungsstücke zu maximieren und den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Zudem unterzieht Sézane seine Produktionspartner regelmäßigen Sozialaudits, um ethische Standards bei der Herstellung sicherzustellen. So schafft es die Brand, eine Brücke zwischen zeitlosem Design, Qualität und sozialer Verantwortung zu schlagen und den Kund:innen eine sustainable und effordable Alternative zu Fast Fashion zu bieten.

Die nachhaltigen Damen Geldbeutel von Sézane begeistern mit ihrem klassischen Style und ihrem fairen Preis. Hergestellt werden sie in geprüften Manufakturen in der Europäischen Union. Der Transport erfolgt auf dem Landweg, um CO2-Emissionen zu sparen. Immer dann, wenn die Farbe und Textur des Artikels den Prozess ermöglichen, kommt beim Leder der Brieftaschen pflanzliche Gerbung zum Einsatz. Die Lederwaren der "Héritage"-Linie von Sézane sind sogar zu 100 % pflanzlich gegerbt. Außerdem erforscht die Brand fortwährend neue pflanzliche Gerbungsmethoden (z.B. mit Rhabarber), um den Umwelteinfluss weiter zu verringern.

Firmensitz: Paris, Frankreich

Sustainability Factor:  Société à Mission und B Corp zertifiziert

Materialien: hochwertiges Leder, nach Möglichkeit pflanzlich gegerbt

Love-Piece: Brieftasche Grand Milo

Preis: €

Where to buy: via sezane.com

nachhaltige Portemonnaies Sézane

Source & Copyright by Sézane

5. Allégorie

Responsible Design made in New York: Allégorie ist eine junge Accessoire-Brand aus dem Big Apple, die sich der nachhaltigen Nutzung von Lebensmittelabfällen verschrieben hat. Diese verwertet die Brand zu innovativen Materialien wie Apfel- oder Mangoleder und verwandelt sie in einzigartige Taschen und Portemonnaies. Gefertigt werden die Accessoires von lokalen Makers im Herzen der New Yorker Garment District nach den Regeln traditioneller Handwerkskunst. Dadurch fördert Allégorie die regionale Community und garantiert höchste Qualität bei der Verarbeitung. Dem Label gelingt es, Kunsthandwerk mit Umweltbewusstsein zu verbinden und Produkte zu schaffen, die nicht nur stilvoll sind, sondern auch eine soziale und ökologische Botschaft tragen.

Die aus Frucht- und Pflanzenleder gefertigten Brieftaschen von Allégorie sind perfekt für alle, die auf einen veganen Lifestyle setzen. Wer eine der nachhaltigen Geldbörsen kauft, kann sich über einen modischen sowie praktischen Alltime-Favorite freuen, der mit viel Know-how und Liebe zum Detail gefertigt wurde. Tolles Extra: Für ein uniques Finish lassen sich die Portemonnaies von Allégorie mit handgemalten Initialen personalisieren.

Firmensitz: New York, USA

Sustainability Factor:  USDA-Zertifizierung für biobasierte Materialien, PETA-Zertifizierung, WFTO-Zertifizierung für fairen Handel und OEKO-TEX-Zertifizierung

Materialien: Apfel-, Kaktus-, Ananas- und Mango-Leder, die aus Abfällen der Lebensmittelindustrie gewonnen werden

Love-Piece: Black Gala Bifold Wallet

Preis: €

Where to buy: via allegoriedesign.com

nachhaltige Portemonnaies Allegorie

Source & Copyright by Allégorie

6. Chylak

Auf zeitlose Ledertaschen und Accessoires zu erschwinglichen Preisen hat sich die polnische Brand Chylak spezialisiert. Die Entwürfe von Creative Directorin und Gründerin Zofia Chylak werden aus hochwertigem Leder gefertigt, das in Italien hergestellt und geprägt wird. Die Produktion erfolgt bei lokalen Manufakturen in Polen. Dadurch werden die Lieferwege kurzgehalten sowie faire Arbeitsbedingungen und höchste Qualitätsstandards bei der handwerklichen Fertigung garantiert. Die Herstellung erfolgt in kleinen Chargen, um Überproduktionen zu vermeiden. Jedes Stück der Kollektion wird zudem mit einer individuellen Seriennummer versehen, was den einzigartigen Charakter der Produkte unterstreicht.

Mit einem Portemonnaie von Chylak erwirbt man ein ganz besonderes Lieblingsstück, das dazu gemacht ist, ein Leben lang zu halten. Um Abfall zu reduzieren, werden die Geldbörsen von Chylak ausschließlich aus Lederresten aus der Handtaschen-Herstellung gefertigt. Das Rindsleder, das hier verwendet wird, ist wiederum ein Nebenprodukt der Fleischproduktion. Der Großteil dieses Leders wird in einer traditionellen pflanzlichen Technik gegerbt, unter Verwendung von Kastanien-, Mimosen- und Quebracho-Baumextrakten. So schafft es Chylak, den ökologischen Fußabdruck zu minimieren und gleichzeitig hochwertige, zeitlose Geldbeutel anzubieten, die Stil und Verantwortung miteinander verbinden.

Firmensitz: Warschau, Polen

Sustainability Factor:  Die italienische Gerberei, mit der Chylak zusammenarbeitet, hat eine "Silber"-Bewertung in der Umweltprüfung der Leather Working Group.

Materialien: italienisches Leder von höchster Qualität, zum Großteil pflanzlich gegerbt und natürlich gefärbt

Love-Piece: Big Classic Wallet “black pebbled leather”

Preis: €

Where to buy: via chylak.com

nachhaltige Portemonnaies Chylak

Source & Copyright by Chylak

7. Stella McCartney

Sie ist die Vorreiterin, wenn es um nachhaltige Mode und Accessoires geht: die britischen High-Fashion-Brand Stella McCartney. Schließlich definiert die Marke seit ihrer Gründung Anfang der Nullerjahre den modernen Luxus neu, indem sie begehrenswerte Produkte kreiert, die einen minimalen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Die Brand verzichtet dabei komplett auf tierische Rohstoffe wie Leder, Pelz oder Federn. Stattdessen entwickelt Stella McCartney fortschrittliche Materialien, die luxuriöse Qualität bieten, ohne Kompromisse bei ethischen Prinzipien einzugehen. Zudem legt die Brand großen Wert auf verantwortungsbewusste Beschaffung und hohe Sozialstandards in der gesamten Lieferkette. Sie arbeitet ausschließlich mit Lieferanten, die sich zu menschlichen Arbeitsbedingungen, Tierwohl und Umweltschutz verpflichten. Mit dieser klaren Vision und einer konsequenten Umsetzung ihrer Werte hat Stella McCartney eine neue Generation von Konsument:innen und Designer:innen dazu inspiriert, Nachhaltigkeit als grundlegenden Bestandteil der Modebranche zu etablieren.

Zum Sortiment von Stella McCartney gehören auch nachhaltige Portemonnaies, die mit einem hohen Style- und Sustainability-Faktor überzeugen. Alle Geldbörsen der Brand sind aus komplett veganen Materialien gefertigt. Dabei setzt Stella McCartney bevorzugt auf Lederimitate aus wasserbasierten und lösungsmittelfreien Polyurethanen, die weniger Energie und Wasser benötigen und für die Arbeiter sicherer sind als herkömmliche Kunststoffe. Auch erneuerbare und recycelte Polyurethane kommen zum Einsatz genauso wie innovative ölfreie und pflanzenbasierte Rohstoffe. So bieten zum Beispiel Brieftaschen aus Mirum®, einem innovativen Material aus biobasierten Inhaltsstoffen wie Naturkautschuk, Naturfasern und pflanzlichem Öl, eine vollständig plastik-, fossil- und wasserfreie Alternative zu Modellen aus tierischem Leder.

Firmensitz: London, UK

Sustainability Factor:  Mitglied der Ethical Trading Initiative

Materialien: Lederimitate aus wasserbasierten und lösemittelfreien Polyurethanen, Mirum®, Pilz-, Trauben- und Apfelleder

Love-Piece: Sexy Robot Graphic Grained-Texture Shoulder Bag

Preis: €€€

Where to buy: via stellamccartney.com

nachhaltige Portemonnaies Stella McCartney

Source & Copyright by Stella McCartney

8. Heureu

Heureu vereint Tradition mit modernem Design. Die Schuhe, Taschen und Kleinlederwaren der Brand werden in Spanien von familiengeführten Manufakturen gefertigt, die über Generationen hinweg ihre handwerklichen Fertigkeiten weitergeben. So wird auch die Ästhetik von Heureu bestimmt durch die traditionellen Näh- und Webtechniken der Region. Die Marke legt dabei Wert auf umweltfreundliche Materialien wie Bio-Baumwolle und pflanzlich gegerbtes Leder, um ihre Umweltauswirkungen zu minimieren. Jedes Teil von Heureu spiegelt die Individualität der Handwerker:innen wider, die diese einzigartigen Stücke herstellen.

Auch die Geldbeutel von Heureu sind individuelle Eyecatcher, die mit aufwendiger Verarbeitung und bester Qualität begeistern. Die Accessoires werden aus spanischem oder italienischem Leder hergestellt, das den ethischen Standards von „The Leather Group“ entspricht. Dabei verwendet Heureu ausschließlich Leder aus Nebenprodukten der Fleischindustrie. In den nachhaltigen Portemonnaies der spanischen Brand können wir unser Geld also mit Stil und Sustainability verstauen.

Firmensitz: Barcelona, Spanien

Sustainability Factor: Baumwolle mit GOTS-Zertifizierung und Leder nach Standards von „The Leather Group“

Materialien: pflanzlich gegerbtes Leder und Bio-Baumwolle

Love-Piece: Bombon Mini Purse

Preis: €

Where to buy: via hereustudio.com

nachhaltige Portemonnaies Heureu

Source & Copyright by Heureu

9. Melie Bianco

Erschwinglichen Luxus bietet die Brand Melie Bianco aus Los Angeles. Die familiengeführte Marke hat sich auf vegane Handtaschen aus hochwertigem Kunstleder spezialisiert, bietet aber auch eine passende Mode-Range an. Ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist der Schutz von Tieren. Melie Bianco lehnt echten Pelz, Tierhaare und Produkte aus Leder tierischen Ursprungs ab. Zudem sind die Produktchargen der Brand je Saison limitiert, um den Textil- und Materialabfall zu reduzieren. Dabei legt Melie Bianco großen Wert auf die Einhaltung ethischer Standards. Zum Beispiel müssen Lieferanten strenge Richtlinien in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Entlohnung, Nichtdiskriminierung und Arbeitsplatzsicherheit einhalten. Diese Philosophie spiegelt sich in jedem Produkt wider, das von Melie Bianco entworfen und hergestellt wird.

Die Geldbörsen von Melie Bianco zeichnen sich durch einen hohen Trend-Faktor und unique Designs aus. Die bunte Farbpalette der Portemonnaies ist ein Sinnbild für den typischen California-Chic. Die nachhaltigen Geldbörsen bestehen aus veganem Leder, für das hochwertiges Polyurethan verwendet wird. So schonen wir nicht nur Tiere und Umwelt, sondern können uns auch über einen langlebigen Begleiter freuen, den wir am liebsten nie wieder aus der Hand geben möchten.

Firmensitz: Los Angeles, USA

Sustainability Factor: PETA-Approved Vegan

Materialien: Polyurethan

Love-Piece:  Tara Yellow Vegan Card Case Wallet

Preis: €

Where to buy: via meliebianco.com

nachhaltige Portemonnaies Melie Bianco

Source & Copyright by Melie Bianco

Nachhaltige Portemonnaies sind eine gute Geldanlage

Wer eine nachhaltige Geldbörse kauft, macht eine Investition in die Zukunft. Denn die Portemonnaies von Marken wie Chloé, Toteme, Loewe, Sézane, Allégorie, Chylak, Stella McCartney, Heureu oder Melie Bianco sind dafür gemacht, ein Leben lang an unserer Seite zu bleiben. Bei der Produktion setzen diese Brands nicht nur auf faire Arbeitsbedingungen, sondern auch auf höchste Qualität und professionelle Verarbeitung. Als Basis dienen vegane oder recycelte Materialien sowie umweltverträglich gegerbtes Leder. Diese Rohstoffe schonen die Ressourcen unseres Planeten. So hilft jedes einzelne nachhaltig gefertigte Portemonnaie nicht nur dabei, unser Geld gut aufzubewahren, sondern auch die Umwelt zu entlasten.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
News: Chloé und Vestiaire Collective lancieren digitale Produkt ID Wie Chloé Vertical Rückverfolgbarkeit, Transparenz und Kreislauffähigkeit der Mode mithilfe einer digitalen ID...
the wearness
Fashion Marketplace verbindet ethische Mode mit Ästhetik Im Gespräch mit den Gründerinnen von the wearness, ein Online-Shop für Ethical Luxury &...
cover beabond coco
Beabond: Schmuck, der die planetaren Grenzen schützt, statt überschreitet Beabond Gründerin Ferelith Moltke über rückverfolgbare Diamanten, lebendiges Kunsthandwerk und Schmuck zum Schutz...