Don’t miss List: 10 nachhaltige Neuigkeiten im Juni

Vom sustainable Hotel über Bio-Kosmetik bis zum veganen Grillgut – wir verraten, auf welche nachhaltigen Neuigkeiten Sie sich in diesem Monat freuen können

cover nachhaltige neuigkeiten im juni
Source & Copyright by Maslina Resort

Autor: Haus von Eden

Der Juni bringt nicht nur warme Temperaturen und lange Tage, sondern auch jede Menge spannende News rund um das Thema Sustainability. Von luxuriösen, umweltfreundlichen Unterkünften über innovative Beauty-Produkte bis hin zu kulinarischen Highlights und zukunftsweisenden Events – dieser Monat ist prall gefüllt mit nachhaltigen Neuigkeiten, die uns inspirieren und motivieren, bewusster sowie verantwortungsvoller zu leben.

1. TRAVEL

Mindful Luxury im Maslina Resort

An der Küste von Kroatien hat mit dem Maslina Resort ein nachhaltiges Refugium seine Türe geöffnet. Eingebettet in Olivenhaine und Kiefernwälder, ist die Natur in den 50 Zimmern und Suiten sowie den drei Villen des Fünf-Sterne-Hotels allgegenwärtig. Denn Sustainability ist oberste Priorität in diesem verantwortungsbewussten Luxusdomizil. Das Hotel verfolgt dabei einen holistischen Ansatz – von der Einrichtung bis zum Restaurant. Es kommen zum Beispiel nur regionale Lebensmittel auf den Tisch. Kräuter, Obst sowie Gemüse werden im hoteleigenen Bio-Garten angebaut. Zudem verzichtet das Hotel konsequent auf Plastik. Dafür stehen für die Gäste stromfreie Fitness-Geräte sowie Fahrräder aus Holz bereit. Außerdem garantieren Matratzen aus Naturkautschuk einen erholsamen Schlaf.

Source & Copyright by Maslina Resort

2. BEAUTY

Payot hat nachhaltige Neuigkeiten

Die französische Beauty-Brand Payot erweitert ihre Linie „My Payot“ um fünf neue Pflegeprodukte. Diese sind nicht für gut für unsere Haut, sondern auch gut für die Natur. Schließlich zeichnen sich die nachhaltigen Beauty-Neuheiten durch saubere, vegane Formeln aus, die bis zu 99% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs enthalten. Die mit Vitaminen angereicherten Formeln geben der Haut ihre tägliche Dosis Energie, schenken ihr eine natürliche Ausstrahlung und schützen sie vor freien Radikalen. Im Einklang mit dem umweltfreundlichen Ansatz wurde auch die Verpackung aus recycelbaren sowie recycelten Materialien hergestellt.

Source & Copyright by Payot

3. FOOD

Eat veggie in Hamburg im Café Good One

Im neuen Café Good One im Hamburger Schanzenviertel schwelgen wir im veganen Food-Heaven. Das zu 100 % pflanzliche Café liegt direkt an der Sternstraße und verwöhnt uns mit veganen Leckereien. Hier wird morgens ein süßes oder herzhaftes Frühstück serviert, mittags gibt es ein wechselndes Lunch-Angebot und nachmittags können wir Kaffee und kleine Naschereien genießen. Auf der Karte stehen unter anderem ein Choco-Bananenbrot mit Ahornsirup, French-Toast mit Pistazien-Matcha-Creme oder ein Sauerteigbrot mit karamellisierten Birnen. Dazu wird Kaffee gereicht oder wir gönnen uns einen frisch zubereiteten Smoothie mit allem, was die Obst- und Gemüsewelt zu bieten hat.

Source & Copyright by Café Good One

4. FASHION

Sustainable Jewellery von LLR Studios

Eine tolle Auswahl an sustainable Jewellery finden wir ab sofort im neuen Hamburger Store des Schmucklabels LLR Studios. Die Brand hat zum Start in den Juni im Stadtteil Eppendorf einen hübschen Laden eröffnet. Dort können wir unter anderem die neue „Organic Elegance Collection“ des Labels entdecken. Ziel der von den beiden Schwestern Luisa & Lena Rotetzki gegründeten Brand ist es, zeitlose Lieblingsstück zu kreieren, die keinen Modetrends folgen, sondern die Einzigartigkeit ihrer Trägerinnen unterstreichen. Alle Schmuckstücke werden von Hand als recyceltem Gold oder Silber in Deutschland gefertigt und vereinen so ethische Herstellung mit nachhaltigem Resourcing.

Source & Copyright by LLR Studios

5. EVENT

Stoff für Innovationen: Textile Week in Hamburg

Neue Materialien, ökologische Produktionsprozesse, smarte Technologien: Vom 13. bis 23. Juni 24 präsentiert das Design Zentrum Hamburg bei der Textile Week zukunftsweisende Materialien und Innovationen aus dem Textildesign. Die Textile Week bietet eine Plattform für visionäre Projekte von regionalen, nationalen und internationalen Textildesigner:innen, Hochschulen, Instituten und Unternehmen. Ob Lederalternativen aus Lebensmittelabfällen, Textilien in der virtuellen Realität oder die Rückkehr von Produktionsstätten in die Innenstadt – unter dem Titel „Zukunftsstoffe“ widmet sich die Textile Week 2024 der gesellschaftlich herausragenden Bedeutung von Textilien in einer Ausstellung, in Fachvorträgen und Workshops. Als Partnerland präsentiert Schweden innovative und zukunftsweisende Projekte seiner Textilbranche.

Source & Copyright by textile Week | Daniela Ferro

6. BEAUTY

Make-up mit Impact von UND GRETEL

Nachhaltige Neuigkeiten gibt es auch von der Naturkosmetik-Brand UND GRETEL. Sie zeigt mit einer natürlichen Make-up-Innovation, wie man Foundation rundum besser machen kann. Das Berliner Beauty-Label setzt dabei komplett auf biologische Inhaltsstoffe und verzichtet auf sämtliche bedenkliche Ingredienzien. So schenkt die neue „Beste CCC Cream“ ganz natürlich jeder Haut einen sanft ausgeglichenen, gleichmäßigen Teint, der zugleich mit pflegenden Wirkstoffen genährt wird. Entsprechend steht das CCC im Namen des Produkts für Color, Correction und Care. Das Hybrid-Make-up ist COSMOS-ORGANIC-zertifiziert und passt sich mit drei inklusiven Farbvarianten allen Hauttonfamilien an.

Source & Copyright by UND GRETEL

7. INTERIOR

Visionäres Design: Catifa Carta Stuhl von Arper

Die italienische Designschmiede Arper verkündet nachhaltige Neuigkeiten: Sie legt ihren im Jahr 2001 entworfenen Stuhl Catifa 53 in einem innovativen ökologischen Material neu auf. Das Modell Catifa Carta verfügt über eine Schale aus PaperShell – ein revolutionärer Werkstoff, der aus einem Holznebenprodukt hergestellt wird und sowohl Festigkeit als auch Komfort garantiert. Das Material sorgt dafür, dass die mit der Produktion des Stuhls verbundenen Umweltauswirkungen drastisch gesenkt werden können. Denn PaperShell tut, was Bäume tun: Kohlendioxid binden. Am Ende seines Lebenszyklus kann das Material zu Biokohle zerkleinert werden, wobei das in den vorangegangenen Lebensphasen gebundene CO2 in der Kohle verbleibt. So lassen sich Design und Sustainability perfekt vereinen.

Source & Copyright by Arper

8. RECYCLING

Nachhaltige Neuigkeiten bei Recyclehero

Das Circular-Economy-Start-up Recylehero, das bereits erfolgreich einen Abholservice für Altkleider per Lastenrad in mehreren deutschen Großstädten eingeführt hat, macht den kostenlosen und klimaneutralen Versand von gebrauchter Kleidung jetzt deutschlandweit verfügbar. Recyclehero bietet dank Kooperationspartner DHL flächendeckend die bequeme Abholung an der eigenen Haustür oder die flexible Abgabe in einer DHL-Filiale an. Dank DHL Go Green Plus erfolgt der Versand klimaneutral. Die eingesendeten Altkleider bleiben in Deutschland und werden zunächst in den Wiederverkauf gebracht und in einem zweiten Schritt bedarfsgerecht an Hilfsorganisation weitergegeben.

Source & Copyright by Recyclehero

9. FOOD

Veganer Grill-Genuss von Planted

Pünktlich zum Start der Grillsaison hat die Schweizer Brand Planted ein saftiges Steak auf pflanzlicher Basis entwickelt, das der Rindfleisch-Variante in Nichts nachsteht. Dank eines innovativen Fermentationsprozesses bringt der FoodTech-Pionier mit dem „planted.steak“ einen unverwechselbaren Umami-Geschmack auf den Teller. Das Steak wird ausschließlich aus natürlichen Zutaten wie Sojaprotein, Rapsöl, Bohnen- und Reismehl sowie einer speziellen Mischung aus mikrobiellen Kulturen hergestellt. Clean Food at its best!

Source & Copyright by Planted

10. NETWORKING

Holi bewegt Menschen, Gutes zu tun

Vom Sustainability-Start-up Holi gibt es nachhaltige Neuigkeiten: Die Plattform entwickelt sich weiter und launcht Europas erstes Social-Impact-Network. Anders als TikTok & Co. schafft Holi einen sicheren digitalen Ort mit dem Ziel, sozial engagierte Menschen und gemeinnützige Organisationen zusammenzubringen. Die Plattform von Unternehmer Benjamin Otto, seiner Frau Janina Lin Otto und Piet Mahler listet mehr als 40.000 Angebote, sich zu engagieren. Partner wie betterplace.org und über 250 Organisationen sind mit dabei. In der passenden App können wir zudem eigene Gedanken und Projekte direkt mit der Community teilen. Außerdem gibt es Challenges, die User:innen dazu anregen, kleine erste Schritte zu mehr Nachhaltigkeit in den eigenen Alltag zu integrieren.

Source & Copyright by Holi
Verwandte Themen
Nachhaltiger Portemonnaie
Nachhaltige Portemonnaies: So verwahren Sie Ihr Geld mit Stil und Sustainability Wir verraten, worauf Sie bei der Wahl eines nachhaltigen Portemonnaies achten sollten und in welche Brands Sie mit...
Fast Fashion vs Slow Fashion Cover
Fast Fashion vs. Slow Fashion markiert Modeindustrie im Wandel Nachhaltigkeit sorgt für einen Umbruch in der Modeindustrie – Ein Kampf namens Fast Fashion vs. Slow Fashion und das...
Nanuschka
Vegan en vogue: Top 5 Luxuslabels für vegane Kleidung Seien es Alternativen zu Pelz oder Leder - Diese High-End Labels designen vegane Kleidung in luxuriöser Optik, und...