Nachhaltige Celebrity Brands: 10 Promi-Marken mit Impact

Vom Red Carpet zum Green Lifestyle: Diese 10 nachhaltigen Celebrity Brands beweisen, dass Ethik und Ästhetik keine Gegensätze sein müssen

Nachhaltige Celebrity Brands
Source & Copyright by Haus Labs | Sephora

Autor: Nadja Schaer

In den letzten Jahren haben immer mehr Promis ihre eigenen Modelinien, Kosmetikmarken oder Lifestyle-Produkte auf den Markt gebracht. Schließlich ist es in Zeiten von Social Media, in denen VIPs über eine extrem große Reichweite verfügen, besonders leicht für die eigenen Produkte zu werben. Doch mit einer großen Followerschaft geht auch eine große Verantwortung einher.

Während einige Celebrity Brands hauptsächlich auf Gewinnmaximierung ausgerichtet sind, haben andere die Chance erkannt, mit ihren Produkten einen nachhaltigen Wandel anzustoßen. Da die Superstars, die für ihre Filme oder Musik Millionengagen kassieren, meist finanziell nicht von den Einnahmen aus ihrer Mode- oder Beautylinie abhängig sind, haben sie einen großen Vorteil. Denn sie können es sich leisten, zugunsten einer nachhaltigen Herstellung und fairen Arbeitsbedingungen mit kleineren Produktionsmengen und geringeren Magen zu arbeiten.

Für viele Celebritys ist die Gründung einer nachhaltigen Brand daher mehr als nur ein lukratives Geschäftsmodell. Es ist eine Möglichkeit, ihre Werte zu leben und einen Beitrag zur Lösung dringender globaler Probleme zu leisten. Sie haben erkannt, dass ihr Einfluss und ihre Reichweite eine einzigartige Gelegenheit bieten, ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schaffen und ihre Fans zu inspirieren, verantwortungsvollere Kaufentscheidungen zu treffen.

Source & Copyright by Rare Beauty

Wie erkannt man, ob eine Celebrity Brand wirklich nachhaltig ist?

Nicht alle Celebrity Brands, die sich als "nachhaltig" bezeichnen, halten tatsächlich, was sie versprechen. So wurde dem Underwear-Label Skims von Social-Media-Star Kim Kardashian in einem Report der Changing Markets Foundation aus dem Jahr 2022 Greenwashing aufgrund irreführender Bezeichnungen vorgeworfen. Auch die Activewear-Marke Fabletics, an der Schauspielerin Kate Hudson beteiligt ist, stand bereits in der Kritik, da sie ihre Kleidung nach Recherchen des Time Magazines in einer afrikanischen Fabrik fertigen ließ, wo die Arbeiterinnen sexuell missbraucht und gedemütigt wurden. Daher ist es wichtig, ganz genau hinzuschauen, ob die scheinbar nachhaltigen Celebrity Brands wirklich die Kriterien für eine ethische und ökologische Produktion ihrer Produkte erfüllen. Man kann auf folgende Faktoren achten:

  • Transparenz:

    Eine wirklich nachhaltige Marke informiert offen über ihre Lieferketten, Produktionsmethoden und die Herkunft ihrer Materialien. Daher können fehlende Transparenz und schwammige Formulierungen auf der Website von Brands Warnzeichen sein.

  • Zertifizierungen:

    Unabhängige Zertifizierungen wie GOTS, Fairtrade oder PETA-Approved geben Aufschluss darüber, ob eine Marke bestimmte Nachhaltigkeitsstandards einhält.

  • Materialien:

    Brands, die tatsächlich sustainable sind, setzen auf ökologisch unbedenkliche Stoffe wie Bio-Baumwolle, recycelte Fasern, pflanzliche Färbemittel oder auch tierversuchsfreie kosmetische Inhaltsstoffe. Auch die Herkunft der Rohstoffe sollte für Kund:innen auf der Website leicht ersichtlich sein.

  • Verpackung:

    Tatsächlich umweltbewusste Marken vermeiden übermäßige Plastikverpackungen und setzen stattdessen auf recycelbare oder kompostierbare Alternativen.

  • Arbeitsbedingungen:

    Nachhaltige Celebrity Brands konzentrieren sich nicht nur auf die Produkte, sondern legen auch Wert auf die Menschen, die sie herstellen. Deshalb sollten faire Bedingungen für die Arbeiter:innen selbstverständlich und für die Kund:innen transparent nachvollziehbar sein.

  • Engagement:

    Als Add-on engagieren sich viele ethische Promi-Marken für den guten Zweck. Dazu gehören zum Beispiel Spenden für soziale Projekte, Aufklärungskampagnen oder der Einsatz für den Umweltschutz – unabhängig davon, ob die Brands selbst davon profitieren.

Bevor wir die Produkte einer scheinbar nachhaltigen Celebrity Brand kaufen, sollte wir uns also ganz genau über ihre Nachhaltigkeitsmaßnahmen, Lieferketten und Produktionsmethoden informieren. Es gilt, sich dabei nicht allein auf die Marketingversprechen zu verlassen, sondern auch unabhängige Quellen heranzuziehen und auf Zertifizierungen zu achten.

Source & Copyright by Bayou with Love & r.e.m. Beauty

10 nachhaltige Celebrity Brands, die Sie kennen sollten

Eco Icons: Wir haben für Sie je die Top 5 der nachhaltigen Celebrity Brands aus den Bereichen Mode und Beauty kuratiert. Diese Marken zeichen sich durch ethische Produktionsprozesse, umweltfreundliche Materialien und ein starkes soziales oder ökologisches Engagement aus:

Top 5 nachhaltige Beauty Celebrity Brands

  1. Honest Beauty  – by Jessica Alba
  2. Rare Beauty – by Selena Gomez
  3. Fenty Beauty – by Rihanna
  4. r.e.m. Beauty – by Ariana Grande
  5. Haus Labs – by Lady Gaga

Top 5 nachhaltige Fashion Celebrity Brands

  1. Stella McCartney - by Stella McCartney
  2. Atelier Jolie - by Angelina Jolie
  3. Bayou with Love - by Nikki Reed
  4. Naja – by Gina Rodriguez
  5. Studio 189 – by Rosario Dawson

Nachhaltige Celebrity-Brands aus dem Beauty-Bereich

Diese Celebrity Brands bringen Schönheit mit Sustainability perfekt auf einen Nenner. Wir haben für Sie 5 Marken ausgewählt, die durch umweltfreundliche Inhaltsstoffe und ethische Produktionsprozesse überzeugen:

  1. Honest Beauty – by Jessica Alba

Hollywood-Star Jessica Alba hat Honest Beauty mit dem Ziel gegründet, sichere und natürliche Kosmetikprodukte anzubieten. Die Marke verzichtet daher komplett auf bedenkliche Chemikalien und setzt stattdessen auf pflanzliche, biologisch abbaubare Inhaltsstoffe. Darüber hinaus supportet die Brand verschiedene Charity-Organisationen, die Mütter und Familien unterstützen.

Brand Origin: Los Angeles, USA
Key Facts: firmeneigener Mind. Fully. Made. Standart und USDA Certified Biobased
Where to buy: honest.com

Source & Copyright by Honest Beauty
  1. Rare Beauty – by Selena Gomez

Selena Gomez' Kosmetiklinie Rare Beauty legt großen Wert auf Inklusivität und Selbstakzeptanz. Neben der Verwendung nachhaltiger Inhaltsstoffe spendet die Marke der Schauspielerin deshalb einen Teil ihrer Einnahmen an den Rare Impact Fund, eine Initiative zur Unterstützung von psychischer Gesundheit. Auch beim Packaging legt die Brand Wert auf recycelte Verpackungen und FSC zertifiziertes Papier.

Brand Origin: El Segundo, USA
Key Facts: PETA Beauty without Bunnies und ISO 22716 GMP Certification
Where to buy: rarebeauty.com

Source & Copyright by Rare Beauty
  1. Fenty Beauty – by Rihanna

Rihannas Kosmetik-Brand Fenty Beauty ist für ihre breite Palette an Hauttönen bekannt und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Darüber hinaus verwendet die Marke des Pop-Stars ausschließlich cleane Inhaltsstoffe und umweltfreundliche Verpackungen, die zum Teil aus recycelten Post-Consumer-Materialien bestehen. Ein Refill-System sorgt zudem dafür, dass weniger Abfall entsteht.

Brand Origin: Paris, Frankreich
Key Facts: Fokus auf 3 R’s: Reduce, reuse, recycle.
Where to buy: sephora.de

Source & Copyright by Fenty Beauty | Sephora
  1. r.e.m. Beauty – by Ariana Grande

Sängerin Ariana Grande hat mit r.e.m. Beauty eine vegane und cruelty-free Kosmetiklinie auf den Markt gebracht. So sind die Produkte frei von Parabenen, Sulfaten und anderen bedenklichen Inhaltsstoffen und werden in recycelbaren Verpackungen angeboten. Die Vision der Musikerin ist es, andere dazu zu inspirieren, sich kreativ auszudrücken, und sie dadurch zu empowern.

Brand Origin: Los Angeles, USA
Key Facts: PETA-approved cruelty-free, vegan, recycelbare Packagings
Where to buy: rembeauty.com

Source & Copyright by r.e.m Beauty
  1. Haus Labs – by Lady Gaga

Lady Gagas Beauty-Brand Haus Labs steht für High-Performance-Kosmetik, die das Beste aus Natur und Wissenschaft vereint. Dabei setzt die Brand auf vegane, tierleidfreie Formulierungen und nachhaltige Verpackungen. Darüber hinaus unterstützt die Marke die Born This Way Foundation der Sängerin, die sich für die Stärkung der psychischen Gesundheit und die Akzeptanz von Diversität einsetzt.

Brand Origin: El Segundo, USA
Key Facts: Created with kindness: clean, cruelty-free und vegan, BBB accredited
Where to buy: sephora.de/

Source & Copyright by Haus Labs | Sephora

 

Nachhaltige Celebrity-Brands aus dem Mode-Bereich

Ob Kleidung, Schmuck oder Accessoires – die folgenden Celebrity Brands schaffen es, Stil und Nachhaltigkeit zu vereinen. Diese 5 Marken können wir dank ethischer Herstellung und umweltfreundlichen Materialien daher mit gutem Gewissen tragen:

  1. Stella McCartney – by Stella McCartney

Beatles-Tochter Stella McCartney hat die wohl bekannteste nachhaltige Celebrity Brand ins Leben gerufen. Die britische Designerin ist schließlich eine echte Pionierin, wenn es um sustainable Style geht. So verzichtet ihre gleichnamige Marke schon seit ihrer Gründung in 2001 vollständig auf Leder, Pelze und andere Materialien tierischen Ursprungs. Stattdessen setzt sie auf umweltfreundliche Alternativen wie Bio-Baumwolle, Pflanzenleder und recycelte Fasern.

Brand Origin: London, UK
Key Facts: vegane Materialien, faire Produktion, Mitglied der Ethical Trading Initiative
Where to buy: stellamccartney.com

Source & Copyright by Stella McCartney
  1. Atelier Jolie – by Angelina Jolie

Hollywood-Star Angelina Jolie hat sich für ihre Brand Atelier Jolie mit dem B Corp-zertifizierten Modehaus Chloé zusammengetan. Somit besteht die Kollektion zu 80% aus umweltfreundlichen Materialien. Sie wird außerdem in Zusammenarbeit mit Fair-Trade-Organisationen gefertigt und unterstützt soziale Projekte. Die Einnahmen fließen in Ausbildungsplätze für Geflüchtete und unterrepräsentierte Gruppen.

Brand Origin: New York, USA
Key Facts: Kooperation mit der B Corp-zertifizierten Brand Chloé
Where to buy: atelierjolie.com

Source & Copyright by Atelier Jolie | Chloé
  1. Bayou with Love – by Nikki Reed

Mit Bayou with Love hat Schauspielerin Nikki Reed eine ethische Lifestyle-Brand ins Leben gerufen. Zum Sortiment gehören Kleidung, Wohnaccessoires und Schmuck, die in Los Angeles von Hand gefertigt werden. Dabei setzt das Label auf nachhaltige Materialien wie Bio-Baumwolle, recyceltes Gold, E-Waste oder im Labor gezüchtete Diamanten.

Brand Origin: Los Angeles, USA
Key Facts: Recycling-Materialien und Earth Positive Business
Where to buy: bayouwithlove.com

Source & Copyright by Bayou with Love
  1. Naja – by Gina Rodriguez

Golden-Globe-Gewinnerin Gina Rodriguez hat die Lingerie-Marke Naja gegründet. Diese konzentriert sich nicht nur auf faire Arbeitsbedingungen, ethische Produktion und den Einsatz nachhaltiger Materialien, sondern setzt sich auch für Female Empowerment ein. So beschäftigt die Brand in ihren Produktionsstätten hauptsächlich Frauen und macht sich dabei ganz besonders für die Unterstützung alleinerziehender Mütter stark.

Brand Origin: Los Angeles, USA
Key Facts: Underwear for Hope Programm, das Frauen in Kolumbien supportet
Where to buy: naja.co

Source & Copyright by Naja
  1. Studio 189 – by Rosario Dawson

Hinter dem nachhaltigen Label Studio 189, das hochwertige Mode in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern in Afrika produziert, steht Schauspielerin Rosario Dawson. Ihr ist es wichtig, mit ihrer Brand traditionelle Handwerkstechniken zu erhalten, faire Arbeitsbedingungen zu implementieren und ausschließlich nachhaltige Materialen zu nutzen.

Brand Origin: Accra, Ghana
Key Facts: Gewinner der CFDA Lexus Fashion Initiative for Sustainability und CFDA/Vogue Fashion Fund Grant
Where to buy: studiooneeightynine.com

Source & Copyright by Studio 189

Fazit: Nachhaltige Celebrity Brands machen Klimaschutz prominent

Sie bringen Sustainability ins Rampenlicht: Nachhaltige Celebrity Brands tragen dazu bei, umweltbewusstes Handeln in den Mainstream zu bringen und das Bewusstsein für verantwortungsvollen Konsum zu schärfen. Dadurch, dass Promis ihre Reichweite und ihren Einfluss nutzen, können sie dazu beitragen, das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu schärfen und einen Wandel in der kompletten Branche anzustoßen.

Beim Kauf von Promi-Produkten sollten wir allerdings immer ein genaues Auge darauf haben, wie ethisch die Herstellung tatsächlich ist. Eine transparente Kommunikation, unabhängige Zertifizierungen und ein starkes Engagement für den Umweltschutz sowie soziale Projekte zeichnen wirklich nachhaltige Celebrity Brands aus. Indem wir diese Marken unterstützen, können wir dazu beitragen, den nachhaltigen Wandel in der Welt weiter voranzutreiben.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Road to Circularity
Coachtopia schafft Transparenz mit Dokuserie „The Road to Circularity“ Die Submarke des Unternehmens Coach veröffentlicht eine Dokuserie, die den vollständigen Herstellungsprozess von...
Luxury Report 2024
Luxury Report 2024: Eine neue Definition von Luxus Geprägt von kurzlebigen Trends, hat gerade der Luxussektor Schwierigkeiten, jeder Bewegung zu folgen. Doch welche...
nachhaltige Neuigkeiten Maslina Resort
Don’t miss List: 10 nachhaltige Neuigkeiten im Juni Vom sustainable Hotel über Bio-Kosmetik bis zum veganen Grillgut – wir verraten, auf welche nachhaltigen Neuigkeiten...