News: GREENSTYLE Fashion Summit im Digitalformat

Unter dem Leitgedanken “Act now - Jetzt erst recht” wird das zukunftsträchtige Thema nachhaltige Mode auf die digitale Bühne gebracht

Greenstyle Event
© Anja Wechsler

Autor: Haus von Eden

  • Anlässlich der Fashion Revolution Month gibt es die GREENSTYLE (Responsible) Fashion Summit im April
  • Covid-19 als Beschleuniger für eine nachhaltige Transformation der Modeindustrie
  • Themen rund um eine positive #PostPandemicFuture mit facettenreichem Speaker-Portfolio

Die Covid-19 Pandemie wirkte für die Modebranche wie ein Beschleuniger in Sachen Nachhaltigkeit und hat die Thematik von der Nische zum Gegenwartsthema gemacht. Viele Missstände, wie beispielsweise die Abhängigkeit zu internationalen Lieferketten, sind dabei aufgedeckt worden.

Um positive Entwicklungen des vergangenen Jahres in eine #PostPandemicFuture zu führen, bringen internationale und nationale Sprecher*innen im Rahmen des GREENSTYLE (Responsible) Fashion Summit am 8. und 9. April 2021 Impulse und Handlungsideen rund um nachhaltige Mode auf die digitale Bühne. Das Ziel ist es dabei durch Bildung zu begeistern, zu bewegen und zu verändern.

Programm - Alternative Konsummodelle, Veränderung, Revolution

Über zwei Tage geben die Themen Impulse für eine neue Art der Mode und des Konsums. Alternative Konsummodelle wie Second Hand oder smarte Konzepte wie Leihen und Capsule Wardrobes stehen ebenso auf der Agenda wie Einblicke in die Produktion in Bangladesch, transparente Lieferketten und innovative Businesskonzepte. Das Programm im Überblick:

  • Alternative Konsummodelle: Second Hand Shopping, Mieten, Tauschkonzepte
  • Kreislauffähige Ansätze: Zero Waste, Re- und Upcycling und die wertvolle Ressource „Trash“
  • Innovative Ansätze: Smarte Kooperationen und Materialien
  • Zeitgeist-Themen: Diversity, Genderless Design, Postpandemic Future, Gen Social
  • Aktivismus for Everybody: Fashion Revolution, How to 5-Minuten-Aktivismus

Speaker - Impulse, Visionen und Lösungsstrategien

Das Sprachrohr für nachhaltige Mode bildet das abwechslungsreiche Speaker-Portfolio. Denn Fashion hat viele Facetten und Wandel funktioniert nur, wenn er aus allen Richtungen kommt. Unter den 35 Speaker*innen sind Vordenker, Visionäre, Powerfrauen und Game-Changer aus der Modeindustrie. Daneben auch aus den Bereichen Medien, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie NGOs. Gemeinsam wird über Ansätze, Visionen und Lösungsstrategien gesprochen wie man die Modewelt nachhaltiger gestalten kann. Darunter zum Beispiel Prof. Kurt Kotrschal, das BMZ, Tchibo, OEKO-TEX, Messe Frankfurt, Gründer der Kultmarke Phyne und viele mehr.

Hie geht es zur Registrierung für das Event am 8. und 9. April 2021. Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
ATID Alexander Tylor
Alexander Taylor lanciert Innovationsplattform ATID für mehr Nachhaltigkeit Als Plattform für die Forschung und Entwicklung neuer Materialien ebnet Alexander Taylor mit ATID den Weg für eine...
Inklusive Marken
Top 10 Size-Inclusive Marken fördern Female Empowerment Size-Inclusive Marken fördern Selbstexpression, Vielfalt und sogar Sustainability - Hier sind unsere Top 10 Brands...
Annoushka
Designer Portrait – Londoner Schmuckdesignerin Annoushka über ihre neue Kollektion Annoushka Ducas, eine der führenden Schmuckdesignerinnen Londons, spricht über ihren persönlichen...