Fashion Week 2023: ein Branchenwandel durch nachhaltige Innovationen

Fashion Week 2023: Förderungen der sozialen Verantwortung und nachhaltiger Innovationsansätze unterschreichen den Branchenwandel

Cover von Fashion Week 2023
  • Die Fashion Week 2023 verlangt von allen teilnehmenden Marken einen ausführlichen Nachhaltigkeitsbericht
  • Es wurde eine Vielzahl von Ansätzen die sich mit Nachhaltigkeit sowie sozialer Verantwortung beschäftigen präsentiert
  • Die diesjährige Fashion Week stellt einen Wendepunkt in der Modebranche, mit einer deutlichen Verschiebung in die Nachhaltigkeit, dar

In den letzten Monaten fanden in den führenden Modemetropolen weltweit, darunter Berlin, Mailand, Paris und New York, die Veranstaltungen der Fashion Week 2023 statt. Diese Fashion Week gilt als eine der bedeutendsten Ereignisse in der Modewelt und zog die Aufmerksamkeit der gesamten Branche auf sich. Zahlreiche Marken nutzten diese Bühne, um ihre Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit zu präsentieren. Neben einem Einblick in die Frühjahrs- und Sommerkollektionen für 2024 bot die Veranstaltung auch vielversprechenden aufstrebenden Designer:innen und innovativen Ansätzen im Bereich nachhaltiger und sozial verantwortlicher Mode eine Plattform.

Bedingungen für teilnehmende Marken

Die Fashion Week 2023 setzte erneut hohe Nachhaltigkeitsstandards für die teilnehmenden Marken. Eine zentrale Anforderung bestand darin, dass jede Marke einen umfassenden Nachhaltigkeitsbericht vorlegen musste. Der Bericht musste detaillierte Informationen zu den Materialien, ihrer Herkunft, der Lieferkette, dem Energieverbrauch, dem Abfallmanagement und der sozialen Verantwortung der Marke enthalten. Unabhängige Prüfungen wurden durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Marken die geforderten Kriterien tatsächlich erfüllten.

Soziale Verantwortung auf der Fashion Week 2023

Mit nachhaltiger Mode geht auch die Förderung der sozialen Verantwortung innerhalb der Marke einher. Auf diese wurde im Rahmen der Fashion Week 2023 ein großer Fokus gelegt. Dies umfasste verstärkte Kooperationen mit gemeinnützigen Organisationen, um Arbeitsbedingungen in Produktionsstätten zu verbessern und faire Entlohnung der Mitarbeiter sicherzustellen. Transparenz in Bezug auf Lieferketten und die Einhaltung internationaler Arbeitsstandards standen ebenfalls im Mittelpunkt.

Eine herausragende Anerkennung für die Förderung von Vielfalt, Gleichberechtigung sowie Inklusion wurde der italienischen Modedesignerin Donatella Versace verliehen, die den Humanitarian Award for Equity and Inclusivity erhielt.

Nachhaltige Fashion Revolutionen der Fashion Week 2023

Auf der diesjährigen Fashion Week waren nachhaltige Ideen keine Einzelfälle mehr, sondern ein Trend, der die Laufstege beherrscht hat. Die Veranstaltung wurden als Forum für viele revolutionäre Ideen im Bereich nachhaltiger Mode genutzt.

Zirkuläre Materialien

Ein beherrschendes Thema war die verstärkte Verwendung von zirkulären Rohstoffen, darunter recycelte, natürliche und biologisch abbaubare. Diese Materialien sollen nicht nur zur Abfallreduzierung beitragen, sondern den Kleidungsstücken auch eine einzigartige Authentizität verleihen. Darüber hinaus wurde vermehrt auf pflanzliche Farbstoffe und ökologische Druckverfahren gesetzt, um den ökologischen Fußabdruck der Modeindustrie zu minimieren.

Rentrayage, eine Bekleidungs- und Einrichtungsmarke, beweist auf der New York Fashion Week ihre Kunst im Upcycling. Die Marke erstellte ihre Kollektion aus ausrangierten Kleidungsstücken, Vintage-Stoffen und Restposten. Sie haben beispielsweise aus alten Spitzentischdecken Bralettes und Blusen produziert.

Fashion Week 2023 - Rentrayage

Source & Copyright by Rentrayage

Künstliche Intelligenz

Auf der Fashion Week spielte außerdem Künstliche Intelligenz (KI) eine bedeutende Rolle und war ein zentrales Thema. Designer:innen und Unternehmen nutzten KI für verschiedene Elemente der Modeindustrie, von der Entwurfskreation bis zur Kundeninteraktion. Einige präsentierten KI-generierte Designs und Muster, während andere KI zur Personalisierung von Modeerlebnissen einsetzten.

Während der Paris Fashion Week hat der Humane Ai Pin sein Debüt auf dem Laufsteg gegeben. Das technische Gerät, das bisher nur auf der Website des Unternehmens zu sehen war, wurde an den Outfits von mehreren Models während der Präsentation der Coperni Kleidung angebracht. Das Gerät wirft Fragen zur Funktionalität auf, obwohl die Präsentation keine Antworten auf diese Fragen lieferte, ist zumindest bekannt, wie das Gerät aussieht.

Fashion Week 2023 - Humane

Source & Copyright by Humane

Miet- und Leasingoption

Ein weiteres bahnbrechendes Konzept war die Einführung von Miet- und Leasingoptionen in der Luxusmodebranche. Marken präsentierten die Möglichkeit, Kleidung für begrenzte Zeiträume zu mieten, anstatt sie zu kaufen. Dies kann die Idee der geteilten Mode fördern und zur Verlängerung der Lebensdauer von Kleidungsstücken beitragen, was wiederum den Bedarf an Massenproduktion und die verminderte Entstehung von Modeabfall zur Folge haben kann.

Auf der Berliner Fashion Week stellt POOL, eine Verleihplattform aus Berlin, ihr Konzept vor. POOL bietet seinen Mitgliedern eine Kleiderbibliothek, die sie nach Belieben "streamen" können, an. Anstatt Kleidung zu kaufen, kann man über POOL seine Garderobe nach Belieben austauschen. Dabei betont das Unternehmen Nachhaltigkeit und bietet hochwertige Kleidungsstücke von begehrten Marken an. Die Mitglieder können die Stücke so lange behalten, wie sie möchten, und sie werden regelmäßig gereinigt und repariert.

Fashion Week 2023 - POOL

Source & Copyright by POOL

Zukunftsblick: Die Modebranche nach der Fashion Week 2023

Zusammenfassend zeigt die Fashion Week 2023 eine klare Verschiebung hin zur Nachhaltigkeit in der Modeindustrie. Die strengen Nachhaltigkeitsstandards, die Förderung sozialer Verantwortung und die Innovationsansätze verdeutlichen, dass die Branche zunehmend bestrebt ist, Umweltauswirkungen zu minimieren und soziale Verantwortung zu übernehmen. Dies zeigt die Zukunftsaussichten der Modebranche nach dieser wegweisenden Veranstaltung.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Porpuseful luxury
Purposeful Luxury – Lifestyle in Zeiten der Corona Pandemie Die Zeit des opulenten Luxus ist vorbei. Heute ist Luxus inklusiver, bewusster und positiver. Willkommen in der Welt...
Ethisches Gold
Ethisches Gold: Über die Verantwortung der Schmuckindustrie Die Modeindustrie wird immer nachhaltiger, aber was ist mit der Schmuckindustrie? Wir zeigen was sich hinter dem...
Vitrolabls
Kering investiert in Echtleder aus dem Labor – ist dies Zukunft? Luxus Fashion Group Kering hat sich mit VitroLabs - ein Biotech Start-up aus Kalifornien - zusammengetan um...