Eco Lingerie – Die 10 schönsten Marken für nachhaltige Unterwäsche

 Ethische Mode schließt auch nachhaltige Unterwäsche mit ein - Ob elegant und schlicht oder sexy und verspielt, hier sind die schönsten Marken

Zwei Frauen tragen nachhaltige Unterwaesche von Erlich Textil
Source & Copyright by Wolford

Autor: Sarah Marie Lau

Nachhaltige Unterwäsche ist nicht sexy? Wir zeigen, dass es auch anders geht. Wer sich mit nachhaltiger Mode auseinandergesetzt hat, weiß dass die Modewelt zu den Umweltsündern Nummer Eins gehört. Leider ist es nicht immer einfach die bessere Entscheidung zu treffen. Denn während für Oberbekleidung gerne auch mal auf wertige Secondhand Artikel zurückgegriffen wird, fällt es bei der Unterwäsche aus hygienischen Gründen eher auf einen Neukauf.

Darüber hinaus wird nachhaltige Lingerie eher als langweilig abgestempelt, aber es gibt auch Marken die umweltfreundlich und elegant sind. Smarte Textilien machen es möglich, dass sich Dessous nicht nur auf der Haut gut anfühlen, sondern auch dem Gewissen gut tun. Das Angebot an nachhaltiger Unterwäsche ist inzwischen breit gefächert. Die Hersteller setzen dabei auf unterschiedliche Herangehensweisen und moderne Visionen, die den Körper jeder Frau würdigen.

Worauf sollte man beim Kauf von Eco Lingerie achten?

Beim Kauf von nachhaltigen Dessous lohnt es sich die verwendeten Materialien und die Produktionsweise näher zu betrachten. Wer auf hochwertige Naturmaterialien sowie die entsprechende Pflege der Stoffe achtet, darf sich auf langlebige sowie zeitlose Designs – die gleichzeitig modisch, hautschmeichelnd und nachhaltig sind, freuen. Recycelte Materialien und nachwachsende Rohstoffe machen auch schöne Spitze möglich. Nachhaltige Dessous sind somit durchaus eine Recherche Wert. Dabei sind uns diese Marken für nachhaltige Unterwäsche ganz besonders aufgefallen.

Top 10 Marken für nachhaltige Unterwäsche

  1. Cosabella
  2. Aikyou
  3. Underprotection
  4. Wolford
  5. Hanky Panky
  6. Skin
  7. Honey Birdette
  8. Calvin Klein
  9. Understatement
  10. Erlich Textil

1. Cosabella

Für den italienischen Familienbetrieb Cosabella sind die schönen Dinge im Leben von besonderer Bedeutung. Beinahe vierzig Jahre, ist das Ehepaar Valeria und Ugo Campello mit der Marke Cosabella schon im Geschäft. Besonders stolz sind sie darauf, immer noch in Italien produzieren zu können. Durch die lokale Produktion sind Lieferketten kürzer sowie effizienter.

Highlight: Sexy Dessous aus traditionsreicher lokaler Produktion

Frau geht in ein Haus und traegt nachhaltige Unterwaesche von Cosabella

Source & Copyright Cosabella

2. Aikyou

Inspiriert von einem japanischen Frauennamen, welcher für Liebe sowie Respekt steht, handelt Aikyou nach genau diesen Überzeugungen. Die Kollektion wird in kleinen Auflagen produziert. So entsteht ein Stil der modisch, aber nicht kurzlebig ist. Neben ressourcenschonenden Herstellungsverfahren liegt den beiden Designerinnern auch das Tierwohl am Herzen, weshalb bei Produktion sowie Verpackung auf tierische Bestandteile verzichtet wird.

Highlight: Zeitlos und schlicht, dabei Verzicht auf tierische Bestandteile

Frau liegt im Bett und traegt nachhaltige Unterwaesche von AIKYOU

Source & Copyright by Aikyou

3. Underprotection

Schon seit über zehn Jahren arbeiten Underprotection aus Kopenhagen mit einer wichtigen Vision im Hinterkopf: Nachhaltigkeit sowie verführerische Mode zu vereinen. Oberstes Ziel dabei ist, so Mitbegründer & CEO Stephan Rosenkild, dass die Zukunft grüner werden soll, auch wenn die nachhaltige Produktion nicht die wirtschaftlich beste Wahl ist.

Highlight: Ganzheitliche Nachhaltigkeit und verführerisch

Frau sitzt auf einer Treppe und traegt nachhaltige Unterwaesche von Underprotection

Source & Copyright by Underprotection

4. Wolford

Mit ihrem Ziel bis 2025 rund 50% ihres Sortiments nach dem „Cradle to Cradle"-Ansatz herzustellen, legt Wolford den Fokus auf Nachhaltigkeit. Die Aurora Kollektion entspricht bereits mit der C2C™ Gold Zertifizierung diesem Prinzip und ist die Neuinterpretation von moderner zirkulärer Unterwäsche. Dafür verwenden sie biologisch abbaubares Garn wie Tencel™ Modal und ROICA™ sowie das wiederverwendbare Garn Econyl®.

Highlight: Zirkularität, Zertifizierungen und innovative Materialien

Source & Copyright by Wolford

5. Hanky Panky

Hanky Panky macht Recycling sexy und einfach. Wo andere Organisationen nein zu Unterwäsche-Spenden sagen, ruft Hanky Panky JA mit ihrem Programm Lingeriecycle®. So macht die Marke das Recycling von BHs und Slips möglich. Außerdem nutzen sie die fiber-to-fiber Technology fürs Upcycling und verzichten auf Schadstoffe bei ihren Stoffen.

Highlight: Frische Farben mit Recycling-Konzept

Source & Copyright by Hanky Panky

6. Skin

Mit einem Fokus auf Naturfasern, die den Körper beruhigen und soziale sowie ökologische Verantwortung tragen, hat Skin eine Capsule Wardrobe für nachhaltige Unterwäsche entwickelt. Über 90% der Produkte werden zudem in kleinen familgigengeführten Manufakturen hergestellt, die sich ethischen Normen verpflichten. Somit setzt die Marke auf Erhalt des Handwerks, aber gleichzeitig auch auf zertifizierte Bio Textilien.

Highlight: Handwerk und zertifizierte Textilien für die Capsule Wardrobe

Source & Copyright by Skin

7. Honey Birdette

Verführerisch und verantwortungsbewusst ist das Angebot von Honey Birdette. Angefangen bei den Verpackungen verwenden sie biologisch abbaubare Kleiderbügel, recycelbare Tragetaschen sowie Versandtaschen aus recyceltem Kunststoff. Zusätzlich reduzieren sie ihre Abfälle mithilfe von Technologien für Schnittplänen und verwenden Stoffe von Kante zu Kante in ihren Designs, sodass nichts ungebraucht bleibt.

Highlight: Luxus-Dessous auf Weg zu Zero Waste

Source & Copyright by Honey Birdette

8. Calvin Klein

Auch große Konzerne erkennen den Wandel. Die Essentials von Calvin Klein bestehen zu 60% aus nachhaltig geschöpften Quellen. Der in der „CK One Kollektion“ verarbeitete Jersey wird aus recycelten Plastikflaschen hergestellt. Somit wird für eine langlebige Neuverwendung des sich schon im Verwertungskreislauf befindenden Materials gesorgt.

Highlight: Stretch aus recycelten Materialien

Frau traegt nachhaltige Unterwaesche von Calvin Klein

Source & Copyright by Calvin Klein

9. Understatement

Diese Unterwäsche ist von Frauen für Frauen. Dabei achtet die Marke vor allem auf klimafreundliche Textilien. Nebene recycelten Stoffen für die Swimwear, kommt für die Loungewear umweltfreundliches Modal zum Einsatz. Mit einer Produktion in Europa achtet die Marke auch auf den CO2-Fußabdruck seiner Lieferkette und verspricht die fortwährende Suche nach Verbesserungspotential.

Highlight: Klimafreundliche Stoffe, dabei Body- und Generation-inklusive

Quelle & Copyright by Understatement

10. Erlich Textil

Nachhaltige Unterwäsche, die mit hochwertigen Materialien gefertigt sowie schlicht designed ist. Dafür steht die junge deutsche Marke und setzt damit auf Langlebigkeit und sagt Nein zur Fast Fashion Produktion. Erlich Textil setzt aus Bioqualität und nachhaltige Rohstoffe sowie die Verwendung von recycelten Materialien. Somit ist die Unterwäsche nicht nur gut für den Menschen sondern auch schonend gegenüber der Umwelt.

Highlight: Hochwertige und zertifizierte Materialien

Zwei Frauen tragen nachhaltige Unterwaesche von Erlich Textil

Source & Copyright by Erlich Textil

Warum sich nachhaltige Unterwäsche lohnt

Fair, nachhaltig sowie schadstofffrei hergestellt, fühlen sich die nachhaltigen Dessous nicht nur gut an, sondern halten auch gesund. Denn viel weniger bis gar keine Schadstoffe gelangen in die Natur oder auf die Haut. Auch Branchen-Riesen erkennen zunehmend die Zeichen der Zeit. Damit bleibt zu hoffen, dass sich der Fokus der Bekleidungsindustrie auch in Zukunft hinsichtlich Umwelt sowie Klima weiter schärft und so ein stark ausgeprägtes Körperbewusstsein auch positiv auf unseren Planet auswirkt.

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Outrknown
Kelly Slater – sein Sustainable Label Outerknown Surfer-Legende Kelly Slater expandiert mit seinem Sustainable Label Outerknown. Das Label setzt auf minimalistische...
Aging als Chance für Intergenerational Design Nikolaus Hafermaas ruft zum nachhaltigen Kulturwandel auf und zeigt warum Intergenerational Design mehr ist als ein...
GenZ
Gen Z fordert neue Standards für Marken in Zeiten von COVID-19 Um gestärkt aus der Krise hervorzugehen, müssen sich Marken an die Wünsche der Gen Z anpassen. Eine wachsende...