News: Drake auf dem Weg zur Klimaneutralität mit Startup Aspiration

Der weltbekannte Musiker Drake steigt als Investor und Kollaborationspartner bei Aspiration, einem Startup aus Los Angeles für Nachhaltigkeit und Finanzdienstleistungen

Drake Aspiration
Source & Copyright by Cash Money Records

Autor: Lara-Sophie Buckow

  • Drake als neuer Investor sowie Kollaborationspartner bei Öko-Finanzdienstleister Aspiration
  • Klimaneutralität durch Ausgleichsleistungen
  • Musikindustrie im Wandel für mehr Nachhaltigkeit

Drake setzt auf mehr als nur Investitionen

Die größten Banken der Welt investieren jährlich Hunderte Milliarden Dollar, inklusive Kundeneinlagen, in fossile Brennstoffprojekte. Von 2016 bis 2020 handelt es sich sogar um Investments in Höhe von fast einer Billion. Und darüber hinaus im Zeitraum, seit der Unterzeichnung des Pariser Abkommens, in dem sich fast 200 Länder zur Reduzierung ihrer CO2-Emissionen verpflichteten. Kontrovers. Zudem aber umso mehr Anstoß, Veränderung zu bewirken. Paradebeispiel: Aspiration. Ein Startup für grüne Finanzen.

Und wer könnte für dieses wichtige Finanzkonzept mehr Aufmerksamkeit erregen als Drake? Einer der erfolgreichsten Rapper, der mit seinen Hits stets die Top 3 bedient. Doch mit großer Berühmtheit, kommt auch ein großer CO2-Footprint. Trips mit dem Privatjet inklusive Entourage, Welttourneen, Vinyls, CDs, Merchandise und der allgemeine "Hollywood" Lifestyle sind zwar en vogue, verursachen aber Unmengen an Emissionen. Kein Wunder, dass Drake sich nun als Investor für Aspiration positioniert, um genau diese CO2-Bilanz zu reduzieren.

Doch was genau ist Aspiration überhaupt?

Angetrieben durch die fragwürdigen, umweltschädlichen Investitionen großer Banken, setzt das Startup Aspiration auf nachhaltige Investitionsmöglichkeiten. Genauer, eine Bandbreite an sogenannten "Green Financial Services". Ziel ist es, finanziellen Mehrwert für Kunden sowie Finanzdienstleistungen und Nachhaltigkeit in den Einklang zu bringen. Die Harmonisierung von Werten (Values) und Wert (Financial Value).

Wichtig ist diese Entwicklung in Richtung nachhaltiger Finanzen insbesondere, weil es an gesellschaftlichem Bewusstsein fehlt, welche Umweltauswirkungen die Finanzen Aller haben. Umweltfreundliche Lifestyle Entscheidungen wie Zero Waste Living oder Pre-Owned Designershopping sind zwar wichtige Schritte, stehen allerdings oft in Verbindung mit der Verwaltung von Geld. Geld, welches wiederum schlechte Bilanzen im Kontext einer Guten Tat generieren kann. Also: Time for Green Financial Services wie Aspiration.

Nachhaltige Alternative für Finanzdienstleistungen

Aspiration engagiert sich für saubere Finanzen, indem das Startup eine Vielzahl an sozialen sowie nachhaltigen Möglichkeiten zum Ausgeben sowie Sparen bietet und es Kunden ermöglicht, den eigenen CO2-Footprint zu verfolgen. Wichtig ist es dabei, dass jede Cash-Management-Option an grüne Ansprüche geknüpft ist, die sicherstellen, dass das Geld von Kunden keine fossilen Brennstoffprojekte unterstützt. Vielmehr bieten die verschiedenen Tools der umweltfreundlichen Bankalternative jeweils Wege, tägliche sowie spezifische Transaktionen mit nachhaltigem Mehrwert auszuführen.

Aufgrund dieses Anliegens ist Aspiration eine zertifizierte B-Corporation. Bedeutet: Ein Unternehmen, das gesellschaftlichen Mehrwert und ökologische Nachhaltigkeit sowie Zweck und Gewinn harmonisiert. Unter gesetzlicher Verpflichtung. Und zwar inklusive seiner externen Investoren.

What else? Spenden, spenden, spenden. Als Mitglied von "1% for the Planet", spendet das Unternehmen 1% ihres Umsatzes an Umweltorganisationen, hat sich dazu verpflichtet 10 Cent jedes Dollars Gewinn an wohltätige Organisationen zu spenden, um Bedürftige zu unterstützen und macht philanthropisches Spenden für Kunden einfach. Über das "Save and Spend" Konto lässt sich nämlich eine Vielzahl verifizierter Organisationen einsehen. Je nach Präferenz können sich Kunden für Armut, sauberes Wasser, Bildung, Umwelt und Menschenrechte engagieren.

Was macht Aspiration?

In der Praxis spiegeln sich die positiven Commitments von Aspiration in tatsächlichen Actions wider. Beispielsweise fördert das "Save and Spend" Konto simultan zu finanziellen Transaktionen die Anpflanzung von Bäumen. Diese kompensieren die CO2-Emissionen von Einkäufen, um den Auswirkungen ihrer Ausgaben im Kontext sozialer sowie ökologischer Gerechtigkeit gerecht zu werden. Neben dem Konto kann nun sogar jede Debitkarte mit dem "Plant Your Change" Programm verknüpft werden, um Aufforstungsmaßnahmen auf der ganzen Welt durch tägliche Einkäufe zu finanzieren.

Ein weiteren Pluspunkt bildet die "Conscience Coalition". Eine Partnerschaft mit Unternehmen, die einer sozialen Mission folgen und Aspiration Kunden bis zu 10% Rückerstattung bieten, wenn sie Einkäufe mit ihrer Aspiration Karte tätigen. Win Win Effekt: Geld verdienen und einen Beitrag für die Umwelt leisten.

Drake Aspiration

Source & Copyright by Aspiration

Die neue Work-Life-Balance von Drake x Aspiration

Drakes Collaboration mit Aspiration geht tiefer, als lediglich finanzielle Unterstützung. Sie bezieht sich auf alle privaten sowie professionellen Aspekte aus Drakes Leben. Work-Life-(Account)Balance. Aspiration wird den gesamten Kohlenstoff-Fußabdruck des Künstlers, inklusive Reisen und Events, berechnen und die Auswirkungen im Rahmen des Aufforstungsprogramms ausgleichen.

„Sie geben uns Informationen zu Reisen und Aktivitäten, die einen CO2-Fußabdruck haben. Dann greifen wir auf unser Aufforstungsprogramm zurück. Es geht über das hinaus, was wir für einen normalen Verbraucher tun würden. Aber im Grunde liefern wir ihnen das gleiche Ergebnis wie für jeden, der eine Aspiration-Kreditkarte eröffnen möchte. Und zwar in dem Wissen, dass sie ihr Geld und ihre Werte in Einklang bringen“, so Joe Sanberg (Co-Founder, Aspiration)

Drake als Pionier für mehr Nachhaltigkeit in der Musikindustrie

Durch die Zusammenarbeit mit Drake erhofft sich das umweltfreundliche Startup einen Wandel der Musikindustrie. Aufgrund der Produktion von Platten, internationalen Tourneen - inklusive Equipment - und zahlreichen Reisen, ist die Musikindustrie nämlich weit von Klimaneutralität entfernt. Mit Drake als Vorreiter soll sich das allerdings jetzt ändern.

"Es ist aufregend, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das einen einfachen Weg gefunden hat, jedem die Möglichkeit zu bieten, seinen Kohlenstoff-Fußabdruck zu reduzieren. Aspirations innovativer Ansatz zur Bekämpfung des Klimawandels ist wirklich inspirierend und ich hoffe, dass wir gemeinsam helfen können, zu motivieren und Bewusstsein zu schaffen", sagte Drake.

Hoffnung auf nachhaltigen und langfristigen Wandel

Das Commitment gegenüber dem Klimaschutz von bekannten Persönlichkeiten ist produktiv und wichtig. Stars wie Drake können ihre millionenweite Reichweite nutzen, um Aufmerksamkeit sowie Bewusstsein zu schaffen und zu inspirieren. Immerhin halten sie Vorbildfunktionen für die jüngeren Generationen, dessen Actions für Umweltschutz sehr wichtig sind. Dass Drake nun nicht nur als Investor, sondern als "Kunde" des Unternehmens auftritt, zeigt besonderen Fortschritt, da nachhaltiges Commitment so über PR-Stunts oder Medienpräsenz hinaus geht. Aufrichtiges Engagement für eine positive, grüne Zukunft. Zugleich Anstoß für weitere Künstler und Musikfans, Konzerte mit erweitertem neuen Bewusstsein zu besuchen. Und Tickets nachhaltig bezahlen.

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
nachhaltige taschen
Fashion Statement: Best of Brands für nachhaltige Taschen Umweltfreundliche Mode in der Megatrend im Fashion-Kosmos. Wir zeigen nachhaltige Taschen Marken zur Abrundung des...
Nachhaltige Sportbekleidung, nachhaltige Yoga-Mode, fair
Nachhaltige Sportbekleidung und Yoga Mode – mehr als nur Performance Die besten Marken für faire Sportbekleidung, Active Wear und nachhaltige...
Nachhaltiges Leder
Nachhaltiges Leder – wir zeigen die Alternativen von echt bis vegan Leder gilt als langlebiges und vor allem hochwertiges Material für Kleidung, Schuhe, Taschen und auch Möbel. Die...