Diese 6 nachhaltigen Food Trends machen 2021 zum Genuss

Ob Hyper Regional, Virtual Dining oder Zero Food Waste, diese Food Trends 2021 setzen nicht nur auf Geschmack, sondern sind dabei auch noch nachhaltig

Food trend 2021

Autor: Katharina Heilen

Die Corona-Krise hat auch die Lebensmittel- und Gastronomieindustrie, wie viele andere Industrien, nachhaltig verändert. Es gibt dabei gute und schlechte Nachrichten für die Entwicklung in 2021. Machen wir es kurz und schmerzlos und fangen mit der schlechten Nachricht an: Fakt ist, es werden weniger Restaurants, Cafés und Bars die Food Landschaft bereichern, da viele, vor allem kleinere Betriebe, die Covid-19 Krise nicht überlebt haben.

Doch es gibt auch gute Nachrichten: Laut der Food & Beverage Studie 2021 von Baum + Whiteman hat das Zuhause Essen ein Revival erfahren und das bringt viele gesunde Trends mit sich. Mit der ganzen Familie im Lockdown, beschäftigen sich mehr Menschen mit den Lebensmitteln die sie essen, ihrer Herkunft, dem Anbau sowie den Nährwerten. Das heisst mehr regionales, mehr saisonales, weniger Fast Food und weniger Food Waste. Doch was sind nun die Food Trends 2021 die auf unsere Teller kommen? Hier sind unsere Top 6:

Top nachhaltige Food Trends 2021 - So wird das Jahr zum Genuss

  1. Hyper Regional Cuisine: Home Dining regional und saisonal
  2. Fleisch Alternativen: Überraschende Meat Blends und Insekten
  3. Food Waste War: Mit Green Tech gegen die Lebensmittelverschwendung
  4. Experience & Virtual Dining: Genuss mit mehr Spannung
  5. Celebrity Drinks: Premium Getränke mit Star-Faktor
  6. Biodynamische Weine: Die Extremform der Bio-Weine

1. Hyper Regional Cuisine: Home Dining regional und saisonal

Im Home Dining muss für Abwechslung gesorgt werden. Viele fokussieren sich dabei auf die Küche mit ausschließlich regionalen und saisonalen Zutaten. Gerichte der Hyper Regional Cuisine bieten dabei nicht nur den Genuss eines bestimmten Landes, sondern viel spezifischer den einer bestimmten Region oder sogar Mikro-Region.

Zudem spielt vor allem die Saisonalität eine große Rolle und fordert neuen Einfallsreichtum bei der Dinner Gestaltung. Avocado, Papaya und Co werden ersetzt durch Local Superfood. Wichtig für die Follower von diesem Food Trend 2021 ist auch die Verarbeitung der Zutaten in Gänze. Somit wird aus Fleischresten eine Brühe gekocht und auch Gemüsestängel kommen raffiniert auf den Tisch.

Interessante Themen: Küchentrends 2021 - so geht ein stilvolles Kitchen Upgrade

Food trend regional

2. Fleisch Alternativen: Überraschende Meat Blends und Insekten

Laut Baum + Whiteman wächst die Begeisterung für vegane oder vegetarische Lebensmittel weiter – zur Freude unserer Umwelt und der Tiere. Dabei sind es nicht nur Vegetarier, die auf pflanzenbasierte Lebensmittel setzen, sondern viele Menschen verringern zunehmend ihren Fleischkonsum und entscheiden sich bevorzugt für Qualität mit artgerechter Tierhaltung.

Der Markt für Fleischalternativen ist in den letzten 5 Jahren förmlich explodiert. Dabei handelt es sich klassisch um rein pflanzenbasierte Ersatzprodukte. In 2021 freuen wir uns aber auf zwei neue Trends für die Küche der Zukunft: Zum einen die so genannten Meat Blends, also eine raffinierte Mischung aus Fleisch und Gemüse, Pilzen beispielsweise. Aber es finden sich vor allem auch Insekten als Fleischalternative auf unseren Teller.

Interessante Themen: Brew Dog CEO Marcus Thime über Bier, das den Planeten rettet

Quelle & Copyright: Beyond Meat

3. Food Waste War: Mit Green Tech gegen die Lebensmittelverschwendung

Food Waste ist ein wichtiges Thema in 2021, den die Industrie, Restaurant Chefs und Menschen zu Hause mit Hilfe moderner Technologien zu bekämpfen versuchen. Baum + Whiteman geht davon aus, dass der Kampf gegen Lebensmittelverschwendung im Jahr 2021 einen noch stärkeren Aufschwung erleben wird.

In 2021 werden wir noch mehr neue Apps sehen, die Restaurants und Einzelhandel mit der lokalen Gemeinde, für kostenlose Mahlzeiten oder hohe Rabatte, verbinden. Auch Bain & Company sieht Technologien gegen Zero Food Waste als einen der Megatrends in 2021. Hier gibt es mehr zum Thema Zero Waste.

4. Experience & Virtual Dining: Genuss mit mehr Spannung

Essen ist ein Erlebnis. Gerade mit geschlossenen Restaurants geht der Trend zunehmend hin zum Experience Dinner zu Hause. Zum Beispiel ein Themen-Dinner im kleinen Kreis mit Freunden. Der Klassiker unter ihnen ist wohl das Krimi-Dinner. So wird der Mahlzeit mehr Spannung verliehen.

Wenn es Live nicht geht, dann aber per Virtual Dining oder Cooking Event. Diese haben seit der Corona-Krise einen regelrechten Hype erlebt. Ein virtual Coffee Break mit den Kollegen oder mit Freunden über Zoom die Cross-Cultural Cuisine erforschen. Auch nach dem Lockdown lässt sich dieser Food Trend 2021 mit Freunden aus aller Welt umsetzen und so die CO2-Emissionen für den Weekend Trip sparen.

5. Celebrity Getränke: Premium Getränke mit Star-Faktor

Getränke sind das neue Hobby der Stars. In letzter Zeit haben sich zahlreiche Promis mit Spin-Offs für alkoholische Getränke selbstständig gemacht. Diese Premium Getränke dürfen in der Hausbar Deluxe nicht fehlen. Der Klassiker unter ihnen ist die Tequila Marke von George Clooney, welche für USD 1 Mrd. aufgekauft wurde. Dem folgten auch Ryan Reynolds mit seinem bekannten Aviaton Gin oder Brad Pitt gleich mit einem Rosé Champagne Haus.

Das Geheimnis: Stars kaufen sich in Start-up Getränkemarken oder Weingüter ein und geben der Marke mit ihrem Investment und Celebrity Factor einen Wachstumsschub. Die Brands setzen dabei oftmals auf organische und hochwertige Zutaten sowie den Erhalt von Tradition. Mehr von diesen Investments sind in 2021 zu erwarten.

Aviation Gin

Quelle & Copyright: Aviation Gin

6. Biodynamische Weine: Die Extremform der Bio Weine

Bleiben wir bei den Getränken. Wer glaubt, dass die Weinauswahl mittlerweile an seine Grenzen gekommen ist, der täuscht. Immer häufiger finden sich biodynamische Weine in Feinkostläden. Bio Weine vermeiden beim Anbau Chemikalien und Pestizide. Eine Sonderform sind biodynamische Weine, zurück gehend auf den österreichischen Anthroposophen Rudolf Steiner.

Grundgedanke hierbei ist es, mit Hilfe des Kreislaufgedanken, den landwirtschaftlichen Betrieb als Organismus im Einklang mit der Natur zu sehen. Die Winzer düngen dabei ausschließlich mit natürlichen Substanzen. Dies bedeutet eine erhebliche Mehrarbeit von etwa 30%, was auch seinen Preis hat, aber sich im Geschmack definitiv lohnt.

Food Trends

Food Trends 2021 Fazit

Diese Auflistung zeigt, dass das Thema Nachhaltigkeit ausgeprägten Einfluss auf die Food Trends 2021 hat. Den Verbrauchern und Produzenten ist es zunehmend wichtiger, dass die Lebensmittel weder der Natur, noch dem Menschen schaden. Die Food Trends machen aber deutlich, dass Essen Spaß machen soll, kreativ sein darf und es kulinarisch keine Grenzen gibt.

Weitere Industrie Trends aus dem Food Sektor finden Sie hier

BRAND-GUIDE

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
Kitchen
Clever Kochen: Praktische & umweltschonende Küchenhelfer Einfacher denn je gesundheits- sowie umweltfreundlich Kochen und der Küche dabei einen modernen Look verpassen. Wir...
selbstversorger
Einfache Tricks für Selbstversorger in der Großstadt Selbstversorgung - ein umweltfreundlicher Megatrend. Wir zeigen wie das Konzept auch für Selbstversorger auf dem...
HYKE-Gin
James Oag-Cooper über Innovation in der Lebensmittelindustrie Im Dialog mit dem Co-Founder von Hyke Gin - wie  Innovation und Kreativität die Getränkeindustrie...