Genuss im Advent: Best of Weihnachtscocktails und festive Drinks

Signature Serve Weihnachtscocktails verschönern die kalte Jahreszeit - mit diesen feinen Aromen kommt Gemütlichkeit, Genuss & Stimmung auf

weihnachtscocktail

Die Weihnachtszeit steht für Besonnenheit, Vorfreude, Beisammensein und Genuss. Neben üppigen Adventsdinnern sind es besonders Weihnachtscocktails, die das Gemüt erwärmen, zusammenbringen und auch den eigenen vier Wänden durch eine Hausbar einen eleganten Ausgehcharakter verleihen. Spritzige Genusserlebnisse, die mit ihren saisonalen Aromen direkt Assoziationen mit den feierlichen Lichtern, Gerüchen sowie Gefühlen der Weihnachtszeit erzeugen. Und zwar unabhängig davon, ob zu Hause oder auswärts sowie ohne oder mit Alkohol - Hauptsache ist ihre positive Wirkung auf eine gemütlich-freudige Stimmung.

Von luxuriös und bubbly über elegante Bitternoten bis hin zu traditionell mit modernem Twist - Entdecken Sie hier die schmackhaftesten Weihnachtscocktails Rezepte für ein festliches Ambiente.

Top 10 Weihnachtscocktails

  1. Der Exklusive: Ruinart Second Skin & Spice 75
  2. Der Moderne: Gin Martini
  3. Der Klassiker Glühwein
  4. Der Sehnsüchtige: Hot Aperol
  5. Der Wachmacher: Espresso Martini
  6. Der Unschuldige: Pony's Neck mit Wonderoak
  7. Der Würzige: Weihnachtscocktail Zimt & Rum
  8. Der Bittersüße: Cranberry Rosmarin Bennet
  9. Der Feige: Fig Thyme Shrub
  10. Der Starke: Old Fashioned

1. Der Exklusive: Champagner deux choses

Perlige Exklusivität. Als High-End Beverage gehört Champagner indiskutabel zu den beliebtesten Wegen, um zu Zelebrieren und gemeinsam Anzustoßen. So ist das Luxusprodukt Synonym für Festivitäten und verdient deshalb auch pur eine Erwähnung. Wer dieses Weihnachten also prickelnde Eleganz möchte, setzt auf den Klassiker. Und mit Krug Champagner sogar auf nachhaltigen Anbau.

Champagne Krug, Grand Cuvée Brut

weihnachtscocktail champagner

Source & Copyright by Krug Champagne

Als Weihnachtscocktail erhält der elegante Schaumwein einen Twist mit weihnachtlichen Aromen sowie Essenzen. Damit eignet er sich als edler Welcome Drink mit Garantie für eine festive Stimmung. Angelehnt an seine prominente Inspiration, den French 75, besteht der Spice 75 beispielsweise aus Champagner, Zitrusfrüchten und einer Spirituose. Erfrischende Zitrone wird lediglich durch Orangenaromen ersetzt, Gin durch intensivfruchtigen Rum - eine rundum weihnachtliche Version des Klassikers. Kleiner Tipp: Alternativ können Drinks mit Champagner für etwas entspanntere Abende natürlich auch als Weihnachtscocktails mit Sekt zubereitet werden.

Spice 75

Zutaten & Zubereitung
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Esslöffel Piment
  • 200 ml Rum
  • 90 ml Limettensaft
  • 600 ml Champagner
  • Orangen-Zeste

Den Zucker mit etwas Wasser in einer Pfanne erhitzen und das Piment hinzufügen (Alternativoption: fertiger Zuckersirup). Masse köcheln bis sie flüssig wird. Anschließend abkühlen lassen und durch ein Sieb, einen Kaffeefilter oder ein doppellagiges Küchenpapier geben. Jetzt kann das hausgemachte Gewürzsirup in einem Shaker mit Rum, Limettensaft und Eiswürfeln gemischt werden, um mit Champagner der Wahl aufgefüllt sowie mit einer Orangenzeste garniert zu werden.

2. Der Moderne: Ginfused Weihnachtscocktail

Die Spirituose auf Wacholderbasis ist in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Ingredienzen für Longdrinks sowie Cocktails avanciert. Kein Wunder, aufgrund seines facettenreichen Geschmacks lässt Gin sich wunderbar mit einer Vielzahl anderer Zutaten kombinieren. Grund dafür ist seine Herstellung - dabei werden dem Gin nämlich je nach Präferenz sogenannte Botanicals hinzugefügt. So schmecken einige Ginsorten nach Wacholder, während andere Zitrus- oder Pfefferaromen haben.

Nachhaltig und fruchtig. Der verantwortungsvoll in England hergestellte Hyke Gin eignet sich ideal für einen Christmas-Special-Martini, den Hyke Martini. Feine Zirtus- sowie Kakaonoten erregen die Sinne und lassen eine gemütliche Stimmung aufkommen - als Aperitif für eine Dinnerparty oder für gemütliche Stunden vor dem Kamin.

Hyke Gin Martini

weihnachtscocktail gin

Source & Copyright by Hyke Gin
Zutaten & Zubereitung
  • 60 ml Hyke Gin
  • 15 ml weiße Kakaocreme
  • 15 ml Amontillado Sherry
  • Zeste von der Zitrone
  • Eine grüne Olive

Gin, Kakaocreme und Sherry mit Eiswürfeln mixen und in ein gekühltes Martiniglas gießen. Anschließend die Zitronenzeste darüber ausdrücken sowie eine Olive hinzufügen.

3. Der Klassiker: Glühwein

Der All Time Classic und auch Favorit unter den Weihnachtscocktails: Glühwein. Ein alkoholisches Heißgetränk, das konventioneller Weise auf Rotweinbasis basiert. Key ist es also, den richtigen Wein zu wählen: Fruchtintensiv und relativ säurearm. Für einen extra Kick können außerdem frische Früchte und Gewürze hinzugefügt werden. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt - es kann sogar ein Weißwein genutzt werden. Oder ein scharf-würziges Safran Aroma. Why not?

Safran Glühwein

weihnachtscocktails glühwein

Zutaten & Zubereitung
  • 50 g Zimtpulver
  • 15 g Anis Körner
  • 30 g Ingwer
  • 15 g Galgant
  • 0,5 g Safran
  • 15 g Muskatnüsse
  • 15 g Kardamom
  • 1 l Rotwein

Wein in einem Topf erhitzen und die Gewürze hinzufügen. Dann mit Honig sowie Zucker abschmecken, in die Gläser füllen und mit einer Zimtstange dekorieren.

4. Der Sehnsüchtige: Christmascocktail mit Summer Vibes

Der Number One Sommercocktail Aperol Spritz wird winterlich interpretiert: Hot Aperol. Da das italienische Likör ein Destillat aus Rhabarber, Chinarinde, gelbem Enzian, Bitterorange sowie aromatischen Kräutern ist, passt die fruchtig-bittere Note eben so gut in den Winter, wie in den Sommer - Aperols Kultstatus überträgt sich in die Adventszeit. Extra Pluspunkt: Hot Aperol ist eine ausgefallene Variante zum Glühwein.

Hot Aperol 

weihnachtscocktails hot aperol

Zutaten & Zubereitung
  • 1 Orange
  • 1 Stück Ingwer
  • 4 Rosmarinzweige
  • 500 ml Weißwein
  • 200 ml Orangensaft
  • 100 ml Ananas-Mangosaft
  • 150 ml Aperol
  • Eiswürfel

Zuerst können die Zier- sowie Geschmacksverstärker Ingredienzen vorbereitet werden: Orangen sowie geschälten Ingwer in Scheiben schneiden. Folgend Weißwein, Säfte und Aperol in einen Topf gießen und unter Rühren erwärmen. Mischung aufgießen, mit Orangen, Ingwer sowie Rosmarin dekorieren - Done. Und wer den Geschmack als zu intensiv empfindet, kann optional Eiswürfel hinzufügen.

5. Der Wachmacher: Kaffee Weihnachtscocktail

Aromatisch und anregend: Weihnachtscocktails mit Kaffee versprechen eine wahre Sinnesexplosion. Wer Kaffee mag, liebt also den Espresso Martini. Er ist ein Wachmacher der besonderen Art, der an kalten Wintertagen schnell für Wärme und Ausgelassenheit sorgt. Perfekter Zeitpunkt für diesen Weihnachtscocktail: Nach dem Hauptgang oder zum Dessert. Wichtig ist dabei allerdings auf Kaffeeprodukte mit Fairtrade Siegel zu achten, um den festiven Drink guten Gewissens zu genießen.

Classic Espresso Martini

weihnachtscocktail

Zutaten & Zubereitung
  • 30 ml frisch gebrühter, gekühlter Kaffee
  • 45 ml Wodka
  • 15 ml Kaffeelikör
  • 15 ml Zuckersirup
  • Eiswürfel
  • Kaffeebohnen zum Garnieren

Alle Zutaten in einen Shaker geben, gut schütteln und in ein gekühltes Martini-Glas geben. Danach mit Kaffeebohnen garnieren.

6. Der Unschuldige: Weihnachtscocktail ohne Alkohol

Im Einklang mit der Besinnlichkeit der Weihnachtszeit zeichnet sich ein neuer Trend ab: Mindful Drinking. Dieser zielt darauf ab, dass es bei Cocktails gar nicht um den Alkoholanteil geht. Vielmehr um die vielschichtigen Aromen sowie ästhetische Optik. Genau hier kann ein Weihnachtscocktail ohne Alkohol, ein Mocktail, Abhilfe schaffen. Und da es dabei um eine trendweisende Entwicklung geht, bieten immer mehr Brands alkoholfreie Alternativen.

Siegfried Gin bietet nachhaltige sowie alkoholfreie Alternativen zu Gin und Rum: Wonderleaf und Wonderoak. Und das als erste Brand mit diesem Konzept weltweit. Beide Destillate können alkoholische Getränke ersetzen - ohne Verzicht auf aromatische Longdrinks oder Cocktails. Mit runden Noten von Tonkabohne, Muskat und Eichenholz sowie exotischer Curaçao-Orange und Limette eignet sich Wonderoak perfekt für Rezepte, die üblicherweise mit Rum gemacht werden. Beispielsweise für den Pony's Neck. Ein vanillig-warmer Weihnachtscocktail ohne Alkohol.

Pony's Neck mit Wonderoak von Siegfried Gin

weihnachtscocktail ponys-neck-2

Source & Copyright by Siegfried Gin; Pony's Neck
Zutaten & Zubereitung:
  • 5 cl Wondeoak
  • 13 cl Ginger Ale
  • 2 cl Limettensaft
  • 2,5 cl Vanille Sirup
    • 250 g Zucker
    • 250 ml Wasser
    • 2,5 TL Vanilleextrakt
  • 1 Vanilleschote
  • Eiswürfel

Wasser zum Köcheln bringen und Zucker darin lösen - nach 1o Minuten Vanilleextrakt hinzugeben. Sirup done. Anschließend ein Glas mit Eiswürfeln befüllen, alle Ingredienzen hinzugeben und mit einer Vanilleschote garnieren.

7. Der Würzige: Weihnachtscocktail mit Zimt

Zimt - Eines der wohl winterlichsten Gewürze. Kein Wunder also, dass es eine köstliche Möglichkeit ist, einem Weihnachtscocktail Zimt beizufügen. Besonders mit Rum wird Zimt zu einem wahren Erwärmer für Körper, Seele sowie Sinne. Und das bedeutet ganz klar: Diese Kombi darf nicht unter den Weihnachtscocktails Rezepten fehlen, da sie genau das Richtige für ein stimmungsvolles Setting vor dem Feuer oder einen gemütlichen Abend unter einer wohlig-weichen Decke aus nachhaltigen Textilien ist.

Weihnachtscocktail mit Zimt & Rum

weihnachtscocktail zimt

Zutaten & Zubereitung:
  • 2 EL brauner Zucker
  • 3 TL Spekulatiusgewürz
  • 1 Vanilleschote
  • 800 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Rum
  • 4 EL Honig
  • 4 Zimtstangen
  • Getrockneter Blütenmix

Zuerst die Vanilleschote längs halbieren und ihr Mark auslösen. Beides mit Sahne, Milch, Rum, Honig, einer Zimtstange, Zucker sowie Spekulatiusgewürz unter Rühren aufkochen. Dann die Milch abkühlen lassen und Schote sowie Zimtstange entfernen, um den Cocktail anschließend umzufüllen und mit getrockneten Blüten oder einer Zimtstange zu dekorieren.

8. Der Bittersüße: Cranberry Rosmarin Bennet

Bittersweet - wie das Jahr, so auch der Cocktail zu seinem Abschluss. Doch während das Jahr durchwachsene Gefühle hinterlässt, wird der Weihnachtscocktail eine ausschließlich positive Stimmung hinterlassen. Die würzig-herbe Essenz des Rosmarins bringt die Aromen von bitterem Gin und süßer Cranberry harmonisch in den Einklang. Damit bietet der Cranberry Rosmarin Bennet eine außergewöhnliche Genusserfahrung für anspruchsvolle Gourmets.

Cranberry Rosmarin Bennet 

weihnachtscocktails 1

Source & Copyright by Siegfried Gin; Wonderleaf Aperitivo
Zutaten & Zubereitung:
  • 4 cl Gin
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 EL Cranberry Rosmarin Sirup
    • 60 g Rohrzucker
    • 60 ml Wasser
    • 75 g Cranberries
    • 1 Zweig Rosmarin
  • 100 ml Cranberrysaft
  • Sodawasser zum Auffüllen

Für den Sirup alle Zutaten bei mittlerer Hitze zum Köcheln bringen bis sich der Zucker komplett auflöst. Dann durch ein feines Sieb abgießen. Nun müssen nur noch Gin, Zitronensaft, Sirup und Cranberrysaft in ein gekühltes Longdrinkglas gegeben sowie nach Bedarf mit Sodawasser aufgefüllt werden. Als Dekoration eignen sich die Hauptkomponenten: Ein Zweig Rosmarin und Cranberries.

9. Der Feige: Christmascocktail mit mediterranem Flair

Eine Harmonie aus mediterranen Aromen aus dem Mittelmeerraum: Feige und Thymian. Mit dezenter Karamellnote umspielt die Feige gekonnt die ätherische Schärfe des Heilkrauts, weshalb ein neutraler Wodka die perfekte Wahl ist, dieses Zusammenspiel zu unterstützen. Extra Benefit: Die antibakterielle, antibiotische sowie schleimlösende Wirkung von Thymian kann besonders in der jährlichen Erkältungszeit nur helfen - selbst in Cocktailform.

Fig Thyme Shrub

wintercocktail fig thyme vodka

Zutaten & Zubereitung:
  • 45 ml Wodka
  • 15 ml Limettensaft
  • 45 ml Feigen-Thymian-Sirup
    • 2 Tassen gewürfelte Feigen
    • 3/4 Tasse Kristallzucker
    • 1 Tasse Apfelweinessig
    • 10 Zweige frischer Thymian
  • 60 ml Club Soda
  • frische Feigen
  • Thymianzweige

Einen Tag vor Cocktail o'Clock Feigen, Thymian, Zucker sowie Apfelessig vermischen und über Nacht gekühlt ruhen lassen. Morgens durch ein feines Sieb seihen und Stücke entfernen. Nun muss das Sirup nur noch mit Wodka, Limettensaft und Club Soda gemischt sowie mit Feigen und Zweigen verziert werden.

10. Der Starke: Old but Gold

Manche Dinge gehen eben nicht aus der Mode, bleiben immer en vogue. Und in der Kategorie Drinks gehört der Old Fashioned definitiv zur Hall of Fame dieser zeitlosen Klassiker. Mit seinem eleganten und doch starken Geschmack nach feinsten Malts erzählt ein Old Fashioned stets eine lange Geschichte - schmeckt nach Erinnerungen und weckt Assoziationen an lange gemeinsame Nächte mit Freunden oder der Familie. Passend zur Weihnachtszeit.

Old Fashioned

weihnachtscocktails old fashioned

Zutaten & Zubereitung:
  • 6 cl Whiskey
  • 0,5 cl Zuckersirup
  • 3 Spritzer Angostura Bitters
  • Zeste von der Orange
  • Eiswürfel

Für die Zubereitung wird Eis in einen Tumbler gefüllt und mit Whiskey, Sirup sowie Angostura Bitters aufgefüllt. Anschließend wird der Drink eine Minute lang umgerührt und dann in ein neues Glas mit frischem Eis umgefüllt. Mit der Orangenzeste abspritzen sowie garnieren.

NEWSLETTER
ANMELDUNG

Immer informiert über die neuesten Lifestyle Trends, Architektur, Design & Interior, sowie aktuelle Technologien rund um Nachhaltigkeit.

[ninja_form id=3]

Verwandte Themen
The Clean Plate
Clean Plate bei Gwyneth Paltrow Leckere Rezepte und revitalisierende Gesundheitstipps, das neue Kochbuch von der Schauspielerin Gwyneth Paltrow vereint...
food report 2022
Food Trends 2022 stehen im Zeichen von „The New Normal“ Food Trends 2022: Ein Wandel des Konsumverhaltens zu mehr Nachhaltigkeit und Lokalität, die E-Food Bewegung und alles...
soho house
Access als Luxus – Soho House und Co definieren Exklusivität neu Der Luxusbegriff befindet sich im Wandel. Members-Only Clubs zeigen, dass Luxus heute Zugang, Austausch und...